Chartanalyse & Prognosen

Informationen rundum Börsen, Analysen, Trading
Antworten
Benutzeravatar
m00n
-
Reaktionen:
Beiträge: 4099
Registriert: vor 11 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team



IOTA-TALK Founder:
Foren Gründer


IOTA-Expert:
Besitzt ein umfangreiches Wissen rund um IOTA

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#781

vor 3 Monaten

MaHi hat geschrieben:
vor 3 Monaten
Das Gewirr hat geschrieben:
vor 3 Monaten


IOTA (MIOTA) -Preisanalyse: Die Währung steigt rasant
https://zycrypto.com/iota-miota-price-analysis-currency-is-soaring-higher/
Auch hier gilt uneingeschränkt die Aussage von @Panther:
Zitat:Die Aussagen sind doch absoluter Schwachsinn. IOTA wird im Moment einfach nur dem Bitcoin folgen, vielleicht mit ein paar % Unterschied. Es ist egal wo irgendein Boden oder eine "Welle" ist, Bitcoin gibt die Richtung vor. Natürlich kann sich das in den nächsten Jahren ändern 
Ich analysiere immer schon nur den Bitcoin, und lese die anderen Analysen gar nicht, weil... weil..., ihr kennt mein Lieblingslink  Bild

Meine Beiträge fassen lediglich meine persönliche Meinung zusammen, und stellen keine Rechts, - o. sonst. Beratung dar.
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. 
Der Erweb einer Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
"Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh" - Henry Ford.
"Der Kapitalismus lebt davon, dass er die Menschen blöd hält, damit sie nicht begreifen wie das Finanzsystem funktioniert" - Volker Pispers.
Leitsatz Nr. 1: "Investiere nur in Dinge, die du verstehst"

Benutzeravatar
ModBotMinel
Moderator
Reaktionen:
Beiträge: 4346
Registriert: vor 11 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA


IOTA-TALK Reporter:
Postet sehr aktiv News rund um IOTA / Kryptowährungen

#782

vor 3 Monaten

Zitat:Ich glaube immer noch an meine Theorie:
- Niemand will Bitcoin über Weihnachten lang machen (es ist zu anstrengend)
- wir könnten einen weiteren Anstieg auf $ 4000 sehen
- Händler werden ihre Long-Position am Freitag schließen
- Suckers-Rallye zwischen Weihnachten und Neujahr (3800 $) ) - Dann machen wir neue Tiefs
Wenn euch meine Beiträge gefallen könnt ihr gerne ein paar IOTA senden:RAKDTDNGIKQFDR99MOQ9CUTUCQSZSZSSU9ZQAQZBBQUFNIOBKYKONHCU9KDHSRFI9ZCSPNPFFACSUKSG9OWYGXIOKB
IOTA wird die Welt verändern und ich bin dabei! 🤑
Nicht Lambo - Nicht Tesla - Q-IOTA
 
Dimitrios84
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 302
Registriert: vor 11 Monaten

#783

vor 3 Monaten

ich bin mal gspannt auf @Irrenhaus und @Summithunter  Meinung. 

Wenn ich mir den Wochenchart bei Bitfinex anschaue, dann sehe ich noch Luft nach oben, aber viele Denken, das wir noch runter rasseln, bevor er eine Trendumkehr kommt. 
Benutzeravatar
m00n
-
Reaktionen:
Beiträge: 4099
Registriert: vor 11 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team



IOTA-TALK Founder:
Foren Gründer


IOTA-Expert:
Besitzt ein umfangreiches Wissen rund um IOTA

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#784

vor 3 Monaten

Prominenter Bitcoin Short-Seller schließt seine Position: Krypto-Boden Bildung?
https://coincierge.de/2018/prominenter-bitcoin-short-seller-schliesst-seine-position-krypto-boden-bildung/
Zitat:Während einige diesen Aufwärtstrend als Bull-Trap bezeichneten, vermuten andere, dass Bitcoin seinen Boden “nun endlich” gefunden hat. Ein bekannter Bitcoin-Short-Seller hat seine Short-Position erstmals seit 2018 geschlossen..
Quelle

Meine Beiträge fassen lediglich meine persönliche Meinung zusammen, und stellen keine Rechts, - o. sonst. Beratung dar.
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. 
Der Erweb einer Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
"Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh" - Henry Ford.
"Der Kapitalismus lebt davon, dass er die Menschen blöd hält, damit sie nicht begreifen wie das Finanzsystem funktioniert" - Volker Pispers.
Leitsatz Nr. 1: "Investiere nur in Dinge, die du verstehst"

Benutzeravatar
IOTAFreak78
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 469
Registriert: vor 11 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

#785

vor 3 Monaten

ModBotMinel hat geschrieben:
vor 3 Monaten
Zitat:Ich glaube immer noch an meine Theorie:
- Niemand will Bitcoin über Weihnachten lang machen (es ist zu anstrengend)
- wir könnten einen weiteren Anstieg auf $ 4000 sehen
- Händler werden ihre Long-Position am Freitag schließen
- Suckers-Rallye zwischen Weihnachten und Neujahr (3800 $) ) - Dann machen wir neue Tiefs
Danke.
Der Typ hat von Wellen zählen keine Ahnung wenn ich das so richtig auf dem kleinen Bild erkennen kann.
Summithunter kannst du dir das mal anschauen?
Nur wer wagt gewinntBild
Benutzeravatar
IOTAFreak78
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 469
Registriert: vor 11 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

#786

vor 3 Monaten

Dimitrios84 hat geschrieben:
vor 3 Monaten
ich bin mal gspannt auf @Irrenhaus und @Summithunter  Meinung. 

Wenn ich mir den Wochenchart bei Bitfinex anschaue, dann sehe ich noch Luft nach oben, aber viele Denken, das wir noch runter rasseln, bevor er eine Trendumkehr kommt. 
Rein aus Betrachtungsweise und durch viel lesen habe ich so die Vermutung, dass es ohne grosse Rücksetzer richtung 6K geht. Warum?
Geschätzte 80-90% gehen davon aus, dass es wieder fällt. Viele werden sich wieder short positionieren oder sind es noch.
Das sagt mir mein Bauch Bild
Nur wer wagt gewinntBild
Benutzeravatar
Summithunter
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 215
Registriert: vor 11 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

IOTA-TALK Chartanalyst:
Postet sehr aktiv Chartanalysen rund um IOTA / Kryptowährungen

#787

vor 3 Monaten

Einen wunderschönen Weihnachtsmorgen euch allen Bild

Zeit wieder einmal gemeinsam über die Kurse zu schauen.
Habe mir nach meiner Erkältung mal eine Pause gegönt und einfach nichts gemacht. Also fast nichts. D.h. 2/3 Meines Fiat's ist nun in IOTA Investiert. Bild
Heist nun also meine pesimistische Stimmung ist langsam fort. Aber der Reihe nach.
m00n hat geschrieben:
vor 3 Monaten
Aber ich bin kein Chartprofi vllt. kann @Summithunter etwas sagen, ob es ein Short Sqeeze war.

Genau dies war ein Squeeze. Danach getrieben von etwas Fomo Bild

boomboombert hat geschrieben:
vor 3 Monaten
Ich denke dass sich derzeit sein Szenario mit invert shs formation sehr gut ausspielt.
Der Tiefstwert ist hier natürlich von Börse zu Börse etwas variabel aber hat mit +-100 Dollar sehr genau getroffen :-D
Bravo gut beobachtet.
Ich habe euch leztes mal ein Szenario eingezeichnet, welches BTC gehen KÖNNTE:

https://www.tradingview.com/x/VUX27hXr/

Heute an Heilligabend sieht es genau nach dieser Inversen SKS aus:

https://www.tradingview.com/x/95wgUnvS/

Demnach haben wir nächstens die Nakenlinie berührt, ehe wir die 2e schulter machen, welche roundabout bis 3500$ zurück geht.
Bei 3300$ habe ich einen Stop Loss drinen für meine erste Position BTC, weil dann wird dieses Szenario hinfällig.

Ich gehe aber davon aus, dass wir nun wieder in eine Positive Zählweise herein kommen. (Geniesst das noch mit Vorsicht!)

https://www.tradingview.com/x/509qzq0d/ 

Demnach haben wir jezt nochmals eine komplizierte A-B-C-X-A-B-C/Z Korrektur gesehen.

Nun die Invert SKS könnte also die erste Impactwave i sein.

Ist aber noch zu früh um zu sagen, jedoch würde nun alles perfekt aufgehen.

Es ist wirklich schwierig zu sagen, wohin mit den Kryptos in absebahrer Zeit.
Zumal ich damit rechne, 2019 eine grössere Korrektur an den Finanzmärkten zu haben. Sprich den Leuten wird Liquidität fehlen, also verkauft man alles was man hat.

Aber ich vertraue den Elliot Wellen, da mich das Konstrukt welches sich Elliot hier erschafen hat - mit dem Psychologischen Aspekt dahinter - schwer beeindruckt und es schon oft genaustens Aufgieng.
Anderst als ich BTC gezählt habe, kann man ihn KORREKT nicht Zählen und eben genau nach dieser Zählweise würde das Momentum nun drehen.

Da ich erstens meinen Fähigkeiten vertraue und zweitens denen von Elliot, habe ich 2/3 des Fiat schon ausgelöst in IOTAs

Zugleich eine kleine Longpossition in BTC als Trade, den ich nach erreichen der Nackenlinie schliessen werde. Die nächste grössere Position eröffne ich dann bei einem erfolgreichem Pullback.

So, denoch kann es sein, dass BTC noch tiefer abrauscht. so Tief geht Charttechnik leider nicht. Das ist dann schon prophetisch so weit voraus zu schauen.

Traden respektive Chartanalyse ist ein Spiel der Wahrscheinlichkeiten. Im kürzerem Rahmen funktioniert das gut. Ggf noch eine Richtung für die nächste Monate, aber so weit voraus sind genaue Ziele ein Humbuk.

Die Wahrscheinlichkeit, das der Markt nun kehrt macht, ist nach meinem Verständniss grösser, als das er nun noch tiefer abrauscht.

Die Bullen haben mich wieder überzeugt, so das ich ein Szenario unter 3000$ als unwahrscheinlicher betrachte, als noch vor ein paar Tagen.

Dennoch möchte ich hier nochmals auf Aristoteles hinweisen, der sagte, zur Wahrscheinlichkeit gehört, dass auch mal das Unwahrscheinlichere eintritt.
Alexxxxx85 hat geschrieben:
vor 3 Monaten
Vielleicht noch etwas zu früh, aber es könnte sich tatsächliche eine SKS im BTC
bilden, was eine Trendwende bedeuten könnte.. Wie Nachhaltig die sein
könnte, wird sich zeigen..
Wie gesagt das Stimmt so schon, jedoch musst du unterscheiden zwischen inversen SKS und SKS.. eine SKS ist ziemlich Bärisch. Siehe den DAX:

https://www.tradingview.com/x/WJYxmZGH/

Um eine Inverse SKS leichter zu erkennen, kannst du das Chartbild auf den Kopf drehen, dann sieht die Inverse SKS aus wie eine bärische SKS Bild

So nun wünsche ich euch besinnliche Tage und geniesst eure Familien.

Ich werde hier 2019 wieder etwas Aktiver und werde euch, falls das interesse da ist, in den neuen Thread Trading-Strategien von @red_g ab und zu mal eine Strategie/Setup, die man als anfänger Traden kann, vorstellen.

Ich würde dan ev. so alle 2 Wochen oder so eine neue Vorstellen. was meint Ihr?

Wie gesagt, habt alle schöne Festtage und wen nichts Weltbewegendes passiert bei den Kryptos, dann wünsche ich euch allen ein guten Rutsch ins 2019 Bild Bild Bild
Schöne Bilder von den Schweizer Bergen gesucht? Dann folge mir auf
https://www.instagram.com/the_summit_hunter
https://steemit.com/@summithunter
Benutzeravatar
riddick15
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 102
Registriert: vor 11 Monaten

#788

vor 3 Monaten

 Ich möchte mich recht Herzlich dafür bei dir bedanken das du dir die Zeit nimmst und uns alle mit wertvollen Informationen versorgst. Ich habe schon viele Kaufentscheidungen von deiner Meinung abhängig gemacht und fahre damit sehr gut. Klar kannst du nicht in die Zukunft blicken, dennoch ist mein Verständnis für die Technik durch deine Erklärungen gewachsen. Dafür vielen Dank. 
Ich denke den meisten in diesem Forum geht es da ähnlich.

Auch dir ein frohes Fest und einen einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Das gilt natürlich für jeden anderen Mitleser genauso.
Leidenschaftlicher IOTA Taler sammler, vermehrer und aufbewahrer. 😅 
Benutzeravatar
IOTA-ATOI
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 20
Registriert: vor 3 Monaten

#789

vor 3 Monaten

Vielen Dank für Deine Antwort @Summithunter und schön, dass es Dir wieder besser geht!
Es ist schön, dass es Leute gibt, die Ihre Freizeit dafür opfern, anderen Menschen zu helfen!

Ich -und ich bin mir sicher, dass ich da nicht für mich alleine spreche- würde mich sehr freuen, wenn Du uns im neuen Jahr in regelmäßigen Abständen ein Setup an die Hand gibst, welches man als Anfänger traden kann.

In diesem Sinne wünsche ich allen frohe Weihnachten und eine besinnliche Weihnachtszeit!
Vergelt's Gott für Dein Engagement!

Vergelt´s Gott!

Benutzeravatar
ModBotMinel
Moderator
Reaktionen:
Beiträge: 4346
Registriert: vor 11 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA


IOTA-TALK Reporter:
Postet sehr aktiv News rund um IOTA / Kryptowährungen

#790

vor 3 Monaten

@Summithunter

Vielen, vielen Dank für deine Analysen.   

Es gibt eben sehr viele Leute, die Wellen einzeichnen. Und dann gibt es zum Glück DICH.  Bild
Dir auch eine gesegnete Weihnachten und Gesundheit für das neue Jahr, für dich und deine Familie.
Natürlich würden wir uns freuen, wenn du uns weiterhin mit deinen wertvollen Einschätzungen versorgst.

Die Idee, das in den Thread von @red_g zu verlegen, finde ich super! 
boersen-wissen-f51/trading-strategien-t582.html
Dann bleibt dieser hier für allgemeine Trends.

LG
Minel
Wenn euch meine Beiträge gefallen könnt ihr gerne ein paar IOTA senden:RAKDTDNGIKQFDR99MOQ9CUTUCQSZSZSSU9ZQAQZBBQUFNIOBKYKONHCU9KDHSRFI9ZCSPNPFFACSUKSG9OWYGXIOKB
IOTA wird die Welt verändern und ich bin dabei! 🤑
Nicht Lambo - Nicht Tesla - Q-IOTA
 
Benutzeravatar
herberta
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 133
Registriert: vor 11 Monaten

#791

vor 3 Monaten

@Summithunter
Kann mich den anderen nur scnhließen
herzlichen Dank für die viele Mühe mit den Charts und frohe Festtage
LG
Benutzeravatar
m00n
-
Reaktionen:
Beiträge: 4099
Registriert: vor 11 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team



IOTA-TALK Founder:
Foren Gründer


IOTA-Expert:
Besitzt ein umfangreiches Wissen rund um IOTA

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#792

vor 3 Monaten

@Summithunter
Zitat:Ich würde dann ev. so alle 2 Wochen oder so eine neue Vorstellen. was meint Ihr?
Also ich meine...
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Dir und deiner Familie frohe Weihnachten und Gesundheit für das neue Jahr.

Meine Beiträge fassen lediglich meine persönliche Meinung zusammen, und stellen keine Rechts, - o. sonst. Beratung dar.
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. 
Der Erweb einer Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
"Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh" - Henry Ford.
"Der Kapitalismus lebt davon, dass er die Menschen blöd hält, damit sie nicht begreifen wie das Finanzsystem funktioniert" - Volker Pispers.
Leitsatz Nr. 1: "Investiere nur in Dinge, die du verstehst"

Benutzeravatar
IOTA-ATOI
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 20
Registriert: vor 3 Monaten

#793

vor 3 Monaten

Summithunter hat geschrieben:
vor 3 Monaten
 
Zumal ich damit rechne, 2019 eine grössere Korrektur an den Finanzmärkten zu haben. Sprich den Leuten wird Liquidität fehlen, also verkauft man alles was man hat.
Was mich diesbezüglich noch interessiert:

Ich bin davon ausgehen, dass die Anleger -sofern es zu einer Korrektur an den Finanzmärkten kommt- andere Häfen suchen, in denen sie ihr Geld parken können und daher ihre Aktien verkaufen um zumindest einen Teil in Kryptowährungen zu investieren. 
Hier würde die (bis dahin erfolgte) Zulassung von bakkt den institutionellen Anlegern in die Hände spielen und so massiv Neugelder in den Kryptomarkt spülen. 
Dies würde sich wiederum in steigenden Kursen widerspiegeln. 
Wäre das aus Eurer Sicht nicht auch ein mögliches Szenario? 

(Analogie zum Gold: Sobald es zu Krisen kommt, steigt der Goldpreis)

Vergelt´s Gott!

Benutzeravatar
bornsummer
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 236
Registriert: vor 11 Monaten

Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#794

vor 3 Monaten

Kryptos sind mMn noch lange nicht eine so angesehene und vermeintlich sichere Fiat-Alternative wie z.B. Gold. Dafür müssen die Preise wohl erst mal zeigen, dass sie auch halbwegs beständig sein können. 

Edit: Und natürlich kontinuierlich steigen.  Bild
In der Ruhe liegt die Kraft. 
Benutzeravatar
Mentlist
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 12
Registriert: vor 11 Monaten

#795

vor 3 Monaten

Zitat: Was mich diesbezüglich noch interessiert:

Ich bin davon ausgehen, dass die Anleger -sofern es zu einer Korrektur an den Finanzmärkten kommt- andere Häfen suchen, in denen sie ihr Geld parken können und daher ihre Aktien verkaufen um zumindest einen Teil in Kryptowährungen zu investieren. 
Hier würde die (bis dahin erfolgte) Zulassung von bakkt den institutionellen Anlegern in die Hände spielen und so massiv Neugelder in den Kryptomarkt spülen. 
Dies würde sich wiederum in steigenden Kursen widerspiegeln. 
Wäre das aus Eurer Sicht nicht auch ein mögliches Szenario? 

(Analogie zum Gold: Sobald es zu Krisen kommt, steigt der Goldpreis)
Die Gedanken habe ich mir auch schon so gemacht und denke dass bei einer Korrektur an den Finanzmärkten das Geld in Kryptos fließen könnte.
Gandalf
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 159
Registriert: vor 10 Monaten

#796

vor 3 Monaten

Mentlist hat geschrieben:
vor 3 Monaten
Zitat: Was mich diesbezüglich noch interessiert:

Ich bin davon ausgehen, dass die Anleger -sofern es zu einer Korrektur an den Finanzmärkten kommt- andere Häfen suchen, in denen sie ihr Geld parken können und daher ihre Aktien verkaufen um zumindest einen Teil in Kryptowährungen zu investieren. 
Hier würde die (bis dahin erfolgte) Zulassung von bakkt den institutionellen Anlegern in die Hände spielen und so massiv Neugelder in den Kryptomarkt spülen. 
Dies würde sich wiederum in steigenden Kursen widerspiegeln. 
Wäre das aus Eurer Sicht nicht auch ein mögliches Szenario? 

(Analogie zum Gold: Sobald es zu Krisen kommt, steigt der Goldpreis)
Die Gedanken habe ich mir auch schon so gemacht und denke dass bei einer Korrektur an den Finanzmärkten das Geld in Kryptos fließen könnte.
Warum sollte man in stürmischen Zeiten sein Geld in ein noch unsichere asset packen?

Darüber hinaus steigen die Zinsen in den nächsten Jahren. Das macht risikoanleihen nochmal unattraktiver
Benutzeravatar
moustache
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 21
Registriert: vor 6 Monaten

#797

vor 3 Monaten

Summithunter hat geschrieben:
vor 3 Monaten
Einen wunderschönen Weihnachtsmorgen euch allen Bild

Zeit wieder einmal gemeinsam über die Kurse zu schauen.
Habe mir nach meiner Erkältung mal eine Pause gegönt und einfach nichts gemacht. Also fast nichts. D.h. 2/3 Meines Fiat's ist nun in IOTA Investiert. Bild
Heist nun also meine pesimistische Stimmung ist langsam fort. Aber der Reihe nach.
m00n hat geschrieben:
vor 3 Monaten
Aber ich bin kein Chartprofi vllt. kann @Summithunter etwas sagen, ob es ein Short Sqeeze war.

Genau dies war ein Squeeze. Danach getrieben von etwas Fomo Bild

boomboombert hat geschrieben:
vor 3 Monaten
Ich denke dass sich derzeit sein Szenario mit invert shs formation sehr gut ausspielt.
Der Tiefstwert ist hier natürlich von Börse zu Börse etwas variabel aber hat mit +-100 Dollar sehr genau getroffen :-D
Bravo gut beobachtet.
Ich habe euch leztes mal ein Szenario eingezeichnet, welches BTC gehen KÖNNTE:

https://www.tradingview.com/x/VUX27hXr/

Heute an Heilligabend sieht es genau nach dieser Inversen SKS aus:

https://www.tradingview.com/x/95wgUnvS/

Demnach haben wir nächstens die Nakenlinie berührt, ehe wir die 2e schulter machen, welche roundabout bis 3500$ zurück geht.
Bei 3300$ habe ich einen Stop Loss drinen für meine erste Position BTC, weil dann wird dieses Szenario hinfällig.

Ich gehe aber davon aus, dass wir nun wieder in eine Positive Zählweise herein kommen. (Geniesst das noch mit Vorsicht!)

https://www.tradingview.com/x/509qzq0d/ 

Demnach haben wir jezt nochmals eine komplizierte A-B-C-X-A-B-C/Z Korrektur gesehen.

Nun die Invert SKS könnte also die erste Impactwave i sein.

Ist aber noch zu früh um zu sagen, jedoch würde nun alles perfekt aufgehen.

Es ist wirklich schwierig zu sagen, wohin mit den Kryptos in absebahrer Zeit.
Zumal ich damit rechne, 2019 eine grössere Korrektur an den Finanzmärkten zu haben. Sprich den Leuten wird Liquidität fehlen, also verkauft man alles was man hat.

Aber ich vertraue den Elliot Wellen, da mich das Konstrukt welches sich Elliot hier erschafen hat - mit dem Psychologischen Aspekt dahinter - schwer beeindruckt und es schon oft genaustens Aufgieng.
Anderst als ich BTC gezählt habe, kann man ihn KORREKT nicht Zählen und eben genau nach dieser Zählweise würde das Momentum nun drehen.

Da ich erstens meinen Fähigkeiten vertraue und zweitens denen von Elliot, habe ich 2/3 des Fiat schon ausgelöst in IOTAs

Zugleich eine kleine Longpossition in BTC als Trade, den ich nach erreichen der Nackenlinie schliessen werde. Die nächste grössere Position eröffne ich dann bei einem erfolgreichem Pullback.

So, denoch kann es sein, dass BTC noch tiefer abrauscht. so Tief geht Charttechnik leider nicht. Das ist dann schon prophetisch so weit voraus zu schauen.

Traden respektive Chartanalyse ist ein Spiel der Wahrscheinlichkeiten. Im kürzerem Rahmen funktioniert das gut. Ggf noch eine Richtung für die nächste Monate, aber so weit voraus sind genaue Ziele ein Humbuk.

Die Wahrscheinlichkeit, das der Markt nun kehrt macht, ist nach meinem Verständniss grösser, als das er nun noch tiefer abrauscht.

Die Bullen haben mich wieder überzeugt, so das ich ein Szenario unter 3000$ als unwahrscheinlicher betrachte, als noch vor ein paar Tagen.

Dennoch möchte ich hier nochmals auf Aristoteles hinweisen, der sagte, zur Wahrscheinlichkeit gehört, dass auch mal das Unwahrscheinlichere eintritt.
Alexxxxx85 hat geschrieben:
vor 3 Monaten
Vielleicht noch etwas zu früh, aber es könnte sich tatsächliche eine SKS im BTC
bilden, was eine Trendwende bedeuten könnte.. Wie Nachhaltig die sein
könnte, wird sich zeigen..
Wie gesagt das Stimmt so schon, jedoch musst du unterscheiden zwischen inversen SKS und SKS.. eine SKS ist ziemlich Bärisch. Siehe den DAX:

https://www.tradingview.com/x/WJYxmZGH/

Um eine Inverse SKS leichter zu erkennen, kannst du das Chartbild auf den Kopf drehen, dann sieht die Inverse SKS aus wie eine bärische SKS Bild

So nun wünsche ich euch besinnliche Tage und geniesst eure Familien.

Ich werde hier 2019 wieder etwas Aktiver und werde euch, falls das interesse da ist, in den neuen Thread Trading-Strategien von @red_g ab und zu mal eine Strategie/Setup, die man als anfänger Traden kann, vorstellen.

Ich würde dan ev. so alle 2 Wochen oder so eine neue Vorstellen. was meint Ihr?

Wie gesagt, habt alle schöne Festtage und wen nichts Weltbewegendes passiert bei den Kryptos, dann wünsche ich euch allen ein guten Rutsch ins 2019 Bild Bild Bild
Vielen Dank für deine genauen Analysen und Preisvorhersagen auf Basis deiner TA! 
Wenn man dich nicht in diesem Forum kennen würde, könnte man behaupten, du bist ein Btc-Wal bist und lenkst die Preise so in deine Preisvorhersagen 😂
Ich würde mich sehr freuen, wenn du uns trading-lessons/Tipps geben und vorstellen  könntest! 
Benutzeravatar
Summithunter
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 215
Registriert: vor 11 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

IOTA-TALK Chartanalyst:
Postet sehr aktiv Chartanalysen rund um IOTA / Kryptowährungen

#798

vor 2 Monaten

IOTA-ATOI hat geschrieben:
vor 3 Monaten

Was mich diesbezüglich noch interessiert:

Ich bin davon ausgehen, dass die Anleger -sofern es zu einer Korrektur an den Finanzmärkten kommt- andere Häfen suchen, in denen sie ihr Geld parken können und daher ihre Aktien verkaufen um zumindest einen Teil in Kryptowährungen zu investieren. 
Hier würde die (bis dahin erfolgte) Zulassung von bakkt den institutionellen Anlegern in die Hände spielen und so massiv Neugelder in den Kryptomarkt spülen. 
Dies würde sich wiederum in steigenden Kursen widerspiegeln. 
Wäre das aus Eurer Sicht nicht auch ein mögliches Szenario? 

(Analogie zum Gold: Sobald es zu Krisen kommt, steigt der Goldpreis)
Hmm nein da muss ich dir leider wiedersprechen... Kommt es zu einem liquiditäts Crash, dann wird alles verkauft, womit man Geld machen kann.

Stell dir vor, du hast eine Familie, die du ernähren musst oder sogar Angestelte, die du bezahlen musst.. Wenn ein solcher Crash wirklich kommt, welcher uns bevorstehen könnte, dann wird ALLES verkauft, was Geld abwirft. Sogar Gold.

Fakt ist, dass du unser Geldsystehm begreifen musst, um zu verstehen, von was einem Crash da die Rede ist.. Das ist nicht ein Crash a la 2008.. Nein eher in die Richtung von 1929.

Klar kann es sein, dass noch einmal Zeit gewonnen werden kann, aber einem Crash kommen wir leider nicht mehr vorbei. Und je länger wir warten müssen, desto grösser wird er. ( Stichwort Zombie Unternehmen, Zinspolitik, Zinsezinsen etc)

Ich hab dir da ein paar Informative Videos, wo du dich mal schlau machen kannst.

Wie Dirk Müller es sagt, ein Crash ist etwas richtig geiles.. Spar dein Geld und kaufe ein, wenn dann alles am Boden ist Bild

Überleg dir, welche Unternehmen wird es auch nach einem Big Crash noch geben. Apple, Amazon, Google und Co. werden auch danach noch gebraucht. Und in einem Zeitalter der Digitalisierung - was unser Leben sowieso noch imens umstellen wird (Stichwort Grundeinkokmmen) - wird die Wirtschaft lezten Endes noch schneller zurückommen als 1929 und dies noch stärker als heute.

Stell dir vor, du bekommst Amazon Aktien 70-90% günstiger Bild











Wichtigstes Video von Dr. Markus Krall


Schöne Bilder von den Schweizer Bergen gesucht? Dann folge mir auf
https://www.instagram.com/the_summit_hunter
https://steemit.com/@summithunter
Benutzeravatar
Seranoo
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 91
Registriert: vor 11 Monaten

#799

vor 2 Monaten

Antworten