Chartanalyse & Prognosen

Allgemeine Diskussionen über IOTA
sand1991
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 23
Registriert: vor 1 Monat

#701

vor 15 Tagen

Dimitrios84 hat geschrieben:
vor 15 Tagen
neues Video von Brian Beamisch


uiiuiuiuiu 2 Stunden, des schaff ich ja nie  Bild
Benutzeravatar
m00n
-
Reaktionen:
Beiträge: 2819
Registriert: vor 8 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team



IOTA-TALK Founder:
Foren Gründer


IOTA-Expert:
Besitzt ein umfangreiches Wissen rund um IOTA

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#702

vor 15 Tagen

Krypto-Update: Das sind die Gründe für den Bitcoin-Absturz | Börse Stuttgart | Krypto

Meine Beiträge fassen lediglich meine persönliche Meinung zusammen, und stellen keine Rechts, - o. sonst. Beratung dar.
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. 
Der Erweb einer Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
"Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh" - Henry Ford.
"Der Kapitalismus lebt davon, dass er die Menschen blöd hält, damit sie nicht begreifen wie das Finanzsystem funktioniert" - Volker Pispers.
Leitsatz Nr. 1: "Investiere nur in Dinge, die du verstehst"

Benutzeravatar
ModBotMinel
Moderator
Reaktionen:
Beiträge: 3620
Registriert: vor 7 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA


IOTA-TALK Reporter:
Postet sehr aktiv News rund um IOTA / Kryptowährungen

#703

vor 15 Tagen

Heute rappelt es so richtig im Karton - MIOTA in USD:
https://i.ibb.co/gWZQ8YY/iotaaktuell.png
Quelle

Analog dem BTC  Bild
Wenn euch meine Beiträge gefallen könnt ihr gerne ein paar IOTA senden:DCSLZWQDHBCFMYTQKJJGOWTYABRBNKRAACCQGDU9NBJCMLNHFJYCR9FGRNRABPIBCRMGSFTNBCR9SIYZXHOBQWHUXZ
IOTA wird die Welt verändern und ich bin dabei! 🤑
Nicht Lambo - Nicht Tesla - Q-IOTA
 
Benutzeravatar
boomboombert
Moderator
Reaktionen:
Beiträge: 567
Registriert: vor 7 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

#704

vor 15 Tagen

WHEN SOMETHING IS IMPORTANT ENOUGH,
YOU DO IT EVEN IF THE ODDS ARE NOT IN YOUR FAVOR
- ELON MUSK
Benutzeravatar
m00n
-
Reaktionen:
Beiträge: 2819
Registriert: vor 8 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team



IOTA-TALK Founder:
Foren Gründer


IOTA-Expert:
Besitzt ein umfangreiches Wissen rund um IOTA

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#705

vor 14 Tagen

CEO von Morgan Creek Capital Management: Bitcoin (BTC) kann das 20-fache steigen
https://blockchain-hero.com/ceo-morgan-creek-capital-management-bitcoin-20-fache/

Meine Beiträge fassen lediglich meine persönliche Meinung zusammen, und stellen keine Rechts, - o. sonst. Beratung dar.
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. 
Der Erweb einer Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
"Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh" - Henry Ford.
"Der Kapitalismus lebt davon, dass er die Menschen blöd hält, damit sie nicht begreifen wie das Finanzsystem funktioniert" - Volker Pispers.
Leitsatz Nr. 1: "Investiere nur in Dinge, die du verstehst"

Benutzeravatar
MaPS
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 129
Registriert: vor 7 Monaten

#706

vor 14 Tagen

Summithunter hat geschrieben:
vor 25 Tagen
Wo ist der Boden Teil II

Ich war die lezten 3 Tage mit meiner Freundin unterwegs und hatte keinen PC zur hand um etwas vernünftiges schreiben zu können.

Nachdem BTC nun deutlich unter 5k$ Notiert hat, ist die Verunsicherung unter vielen Anleger nun gross und die Frage, die viele nach wie vor mit sich tragen bleibt, wie tief noch?

Die 5 K hielten ja mal gar nicht, nächste grössere Unterstüzung kommt dann erst wieder bei 3k$

https://www.tradingview.com/x/157vc38f/

Nun ich muss zugeben, dass mich die Schwäche der Bullen überascht. Da kam quasi nichts.

Fragt man sich also, geht es sogar noch unter 4k$?

Vorerst sicher nicht. Im Gegenteil, wir werden wohl nächstens wieder paar Bullische Tage erleben. Noch ist nichts definitiv, aber BTC scheint ein Double Bottom zu bilden, eine Chartformation die ich als Fibo double Flipp Trade sehr gerne Trade.

Für das muss aber als erstes ein Strukturbruch hin, um das Signal zu bekommen. Bei allen anderen Assets würde ich dann einen Rücksetzer aufs 0,618er Fibo abwarten, um ein sicheres Long Signal zu bekommen.
Im Kryptomarkt, habe ich aber die Erfahrung gemacht, dass dies manchmal schneller geht und es direkt nach Bruch der Struktur steil nach oben geht.

Ich denke dies liegt daran, dass viele Anfänger, die sonst nicht Traden hier im Markt sind und das mit dem 2en Signal, dem 0,618er Fibo nicht abwarten. Da wird dann meistens direkt losgekauft.

https://www.tradingview.com/x/0ZBcg3ay/

Klettert BTC über die rote Linie, so haben wir den Bruch. Aber das bedeutet nicht, dass wir nun Bullisch sind und es wieder los geht mit einem neuen Run!

Dies würde bedeuten, BTC läuft bis zum nächsten Wiederstand. Den haben wir bei der kurzen Konso zwischen dem 13 und dem 19 November geschaffen. (blauer Pfeil, Zielzone blauer Balken)

https://www.tradingview.com/x/05XvAGXj/

Das Target bei diesem Doppeltem Boden ist vorerst mal zwischen 5400 und 5600$.
@Summithunter Hallo, der Doppelboden ist ja nun hinfällig, oder sehe ich das falsch?
alle denken immer nur an sich, nur ich denk an mich Bild (und an IOTA)
Benutzeravatar
Summithunter
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 208
Registriert: vor 8 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

IOTA-TALK Chartanalyst:
Postet sehr aktiv Chartanalysen rund um IOTA / Kryptowährungen

#707

vor 14 Tagen

Ja seit gestern ist dieses Setup hinfällig..
Sah zuerst ziemlich gut aus.

https://www.tradingview.com/x/xUvOLK48/

Doppelter Boden gemacht, Struktur gebrochen, sogar einen Rücksetzer aufs 0,618er Fibo, aber der Schwung der Bullen war zu schwach, deshalb sind wir gestern aus der Trendlinie (Gelb) ausgebrochen. Mein Stop lege ich dabei immer unter diese Linie wen ich ein Fibo double Flip Trade.
Den sind zu wenig Käufer auf dem Markt, respektive die Bullen kommen nur träge vom 0,618er davon, dann ist die Chance gross, dass dieses Setup logischerweise gegen einen laufen wird.
Der Bruch dieser Trendlinie, ist für mich dann ein Signal, das es zu kippen droht, also lieber break even raus.

Da der Doppelte Boden nichts war, eröffnet sich denoch ein Bullisches Szenario für BTC.

Dies währe dann eine inverse Schulter-Kopf-Schulter Formation.

Dabei werden wir aber erst einmal ein tieferes Tief machen müssen.
Schauen wir uns doch mal dieses Szenario an: (1D TF)

https://www.tradingview.com/x/VUX27hXr/

Als erstes möchte ich dazu sagen, dass die nächsten Tage bärisch sein müssen. Dh. die heutige Kertze - sollte sie den grün schliessen - sollte idealerweise sicherlich nicht grösser sein als die gerstrige rote Kerze.
Laufen wir jezt die Nackenlinie bei roundabout 4300$ nochmals an, wird dieses Szenario nicht eintreten.

Ansonsten gilt es zu wissen, dass in der Regel die höhe der Nackenlinie zu Kopf, das Target dieser Formation sein wird.(A zu B = C zu D)

Wichtig ist, dass bei einem Pullback die Nackenlinie hält. (Order Zone) entweder als Stop Order oder konservativer als Buy Order.
Hält die, so ist in der Regel das Kursziel (C zu D) die Distanz Nackenlinie (A) zu Kopf (B)

In meinem Szenario ist der Kopf bei 3200$ --> Kursziel 5300$

Sollte BTC aber tiefer fallen, ist das Kursziel der inversen SKS etwas höher. Wobei das tiefste, das BTC machen darf bei 3000$ liegt.

Fällt er tiefer, was ich nicht hoffe, dann können wir uns darauf gefasst machen, dass wir Btc bald zu Preisen um die 1500$ handeln werden.

So oder so, sehen wir, das bei 5600$ dann eine fette Widerstandszone kommen wird, ergo wird das Kursziel sowieso maximal bei 5600$ liegen. Rutscht der Kopf bis 3000$ ab, so haben wir von der Distanz A zu B sowieso ein Target von 5600$ ab bruch der Nackenlinie.

Ob dies dann reicht, von dort aus sofort die wichtige Zone über 6000$ zu übernehmen ist Fraglich, den es ist davon auszugehen, dass viele auf der falschen Seite lagen und BTC verkaufen werden, sobal sie sich dem Break Even nähern. Viele werden froh sein da heil rauszukommen, was bedeutet das Stärke abverkauft wird..

Sind dann alle Breakeven Raus und BTC markiert keine tiefere Tiefs, dann kann aus psychologischer Sicht eine langsame Trendumkehr statt finden, die dann wieder eine exponentielle Wachstumskurve annimmt.

Den dieses Problem hatten wir ganz 2018. Viele beim ATH rein und ab dann wurde Stärke immer abverkauft, gefolgt von tieferen Tiefs.
Jezt müssen noch die lezten raus und dabei in etwa dieses Niveau halten, dann ist der Markt bereinigt. Aber bis dann wird Stärke abverkauft. Die Lösung des Problems besteht nur noch darin, dieses Preisniveau zu halten (war bis jezt nie der Fall) bis alle nervösen Hände die Stärke verkauft haben raus sind und ''sauberes'' Geld in den Markt kommt, die die Stärke kauft und nicht verkauft.

Kann also gut sein, dass meine Welle 4 noch etwas tiefer geht, ehe wir zur grossen 5 anlaufen werden.

Und sorry wenn ich zur Zeit nur passiv mitlese, bin erkältet Bild
Schöne Bilder von den Schweizer Bergen gesucht? Dann folge mir auf
https://www.instagram.com/the_summit_hunter
https://steemit.com/@summithunter
Benutzeravatar
IOTAFreak78
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 433
Registriert: vor 8 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

#708

vor 14 Tagen

Summithunter hat geschrieben:
vor 14 Tagen
Ja seit gestern ist dieses Setup hinfällig..
Sah zuerst ziemlich gut aus.

https://www.tradingview.com/x/xUvOLK48/

Doppelter Boden gemacht, Struktur gebrochen, sogar einen Rücksetzer aufs 0,618er Fibo, aber der schwung der Bullen war zu schwach, deshalb sind wir gestern aus der Trendlinie (Gelb) ausgebrochen. Mein Stop lege ich dabei immer unter diese Linie wen ich ein Fibo double Flip Trade.
Den sind zu wenig Käufer auf dem Markt, respektive die Bullen kommen nur träge vom 0,618er davon, dann ist die Chance gross, dass dieses Setup logischerweise gegen einen laufen wird.
Der Bruch dieser Trendlinie, ist für mich dann ein Signal, das es zu kippen droht, also lieber break even raus.

Da der Doppelte Boden nichts war, eröffnet sich denoch ein Bullisches Szenario für BTC.

Dies währe dann eine inverse Schulter-Kopf-Schulter Formation.

Dabei werden wir aber erst einmal ein tieferes Tief machen müssen.
Schauen wir uns doch mal dieses Szenario an: (1D TF)

https://www.tradingview.com/x/VUX27hXr/

Als erstes möchte ich dazu sagen, dass die nächsten Tage bärisch sein müssen. Dh. die heutige Kertze - sollte sie den grün schliessen - sollte idealerweise sicherlich nicht grösser sein als die gerstrige rote Kerze.
Laufen wir jezt die Nackenlinie bei roundabout 4300$ nochmals an, wird dieses Szenario nicht eintreten.

Ansonsten gilt es zu wissen, dass in der Regel die höhe der Nackenlinie zu Kopf, das Target dieser Formation sein wird.(A zu B = C zu D)

Wichtig ist, dass bei einem Pullback die Nackenlinie hält. (Order Zone) entweder als Stop Order oder konservativer als Buy Order.
Hält die, so ist in der Regel das Kursziel (C zu D) die Distanz Nackenlinie (A) zu Kopf (B)

In meinem Szenario ist der Kopf bei 3200$ --> Kursziel 5300$

Sollte BTC aber tiefer fallen, ist das Kursziel der inversen SKS etwas höher. Wobei das tiefste, das BTC machen darf bei 3000$ liegt.

Fällt er tiefer, was ich nicht hoffe, dann können wir uns darauf gefasst machen, dass wir Btc bald zu Preisen um die 1500$ handeln werden.

So oder so, sehen wir, das bei 5600$ dann eine fette Widerstandszone kommen wird, ergo wird das Kursziel sowieso maximal bei 5600$ liegen. Rutscht der Kopf bis 3000$ ab, so haben wir von der Distanz A zu B sowieso ein Target von 5600$ ab bruch der Nackenlinie.

Ob dies dann reicht, von dort aus sofort die wichtige Zone über 6000$ zu übernehmen ist Fraglich, den es ist davon auszugehen, dass viele auf der falschen Seite lagen und BTC verkaufen werden, sobal sie sich dem Break Even nähern. Viele werden froh sein da heil rauszukommen, was bedeutet das Stärke abverkauft wird..

Sind dann alle Breakeven Raus und BTC markiert keine tiefere Tiefs, dann kann aus psychologischer Sicht eine langsame Trendumkehr statt finden, die dann wieder eine exponentielle Wachstumskurve annimmt.

Den dieses Problem hatten wir ganz 2018. Viele beim ATH rein und ab dann wurde Stärke immer abverkauft, gefolgt von tieferen Tiefs.
Jezt müssen noch die lezten raus und dabei in etwa dieses Niveau halten, dann ist der Markt bereinigt. Aber bis dann wird Stärke abverkauft. Die Lösung des Problems besteht nur noch darin, dieses Preisniveau zu halten (war bis jezt nie der Fall) bis alle nervösen Hände die Stärke verkauft haben und ''sauberes'' Geld in den Markt kommt, die die Stärke kauft und nicht verkauft.

Kann also gut sein, dass meine Welle 4 noch etwas tiefer geht, ehe wir zur grossen 5 anlaufen werden.

Und sorry wenn ich zur Zeit nur passiv mitlese, bin erkältet Bild
Super geschrieben! Es deckt sich mit meinen Beobachtungen. Mein Ziel der 4 liegt ebenfalls bei rund 3200.👍
Sollte so ungefähr 0.25 US Cent bei IOTA bedeuten. Evtl auch etwas weniger.
Vielen Dank wieder mal für deine perfekte Analyse!  Du bist hier in dem Fach nicht zu toppen.Mach bitte weiter so 😉
Gute Besserung wünsche ich Dir!
LG IOTAFreak78 
Nur wer wagt gewinntBild
Hurrx
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 47
Registriert: vor 7 Monaten

#709

vor 14 Tagen

IOTAFreak78 hat geschrieben:
vor 14 Tagen
Super geschrieben! Es deckt sich mit meinen Beobachtungen. Mein Ziel der 4 liegt ebenfalls bei rund 3200.👍
Sollte so ungefähr 0.25 US Cent bei IOTA bedeuten. Evtl auch etwas weniger.
Vielen Dank wieder mal für deine perfekte Analyse!  Du bist hier in dem Fach nicht zu toppen.Mach bitte weiter so 😉
Gute Besserung wünsche ich Dir!
LG IOTAFreak78 
Die 0,25 US $ hatten wir doch bereits beim Low um die 3500$ (Binance)? Wenn wir auf 3200 gehen, würde ich IOTA eher so um die 0,20 US $ sehen.
Danke für die Analyse!
Benutzeravatar
MaPS
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 129
Registriert: vor 7 Monaten

#710

vor 14 Tagen

Summithunter hat geschrieben:
vor 14 Tagen




Und sorry wenn ich zur Zeit nur passiv mitlese, bin erkältet Bild
@Summithunter Danke und gute Besserung!
alle denken immer nur an sich, nur ich denk an mich Bild (und an IOTA)
Benutzeravatar
IOTAFreak78
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 433
Registriert: vor 8 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

#711

vor 14 Tagen

Hurrx hat geschrieben:
vor 14 Tagen
IOTAFreak78 hat geschrieben:
vor 14 Tagen
Super geschrieben! Es deckt sich mit meinen Beobachtungen. Mein Ziel der 4 liegt ebenfalls bei rund 3200.👍
Sollte so ungefähr 0.25 US Cent bei IOTA bedeuten. Evtl auch etwas weniger.
Vielen Dank wieder mal für deine perfekte Analyse!  Du bist hier in dem Fach nicht zu toppen.Mach bitte weiter so 😉
Gute Besserung wünsche ich Dir!
LG IOTAFreak78 
Die 0,25 US $ hatten wir doch bereits beim Low um die 3500$ (Binance)? Wenn wir auf 3200 gehen, würde ich IOTA eher so um die 0,20 US $ sehen.
Danke für die Analyse!
Ich sagte ja kann auch etwas tiefer gehen. Ich persönlich tendiere zu ca 0.25
Good Luck!
Nur wer wagt gewinntBild
Benutzeravatar
MaPS
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 129
Registriert: vor 7 Monaten

#712

vor 14 Tagen

IOTAFreak78 hat geschrieben:
vor 14 Tagen
Hurrx hat geschrieben:
vor 14 Tagen
IOTAFreak78 hat geschrieben:
vor 14 Tagen
Super geschrieben! Es deckt sich mit meinen Beobachtungen. Mein Ziel der 4 liegt ebenfalls bei rund 3200.👍
Sollte so ungefähr 0.25 US Cent bei IOTA bedeuten. Evtl auch etwas weniger.
Vielen Dank wieder mal für deine perfekte Analyse!  Du bist hier in dem Fach nicht zu toppen.Mach bitte weiter so 😉
Gute Besserung wünsche ich Dir!
LG IOTAFreak78 
Die 0,25 US $ hatten wir doch bereits beim Low um die 3500$ (Binance)? Wenn wir auf 3200 gehen, würde ich IOTA eher so um die 0,20 US $ sehen.
Danke für die Analyse!
Ich sagte ja kann auch etwas tiefer gehen. Ich persönlich tendiere zu ca 0.25
Good Luck!
Aus meinen Beobachtungen Verhältnis BTC zu IOTA ist IOTA fast immer prozentual noch weiter gefallen (ca. 5 - 10%) als BTC!
Wir werden sehen und hoffen, dass die 3000 nicht gebrochen werden. Bild
alle denken immer nur an sich, nur ich denk an mich Bild (und an IOTA)
Benutzeravatar
IOTAFreak78
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 433
Registriert: vor 8 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

#713

vor 14 Tagen

MaPS hat geschrieben:
vor 14 Tagen
IOTAFreak78 hat geschrieben:
vor 14 Tagen
Hurrx hat geschrieben:
vor 14 Tagen

Die 0,25 US $ hatten wir doch bereits beim Low um die 3500$ (Binance)? Wenn wir auf 3200 gehen, würde ich IOTA eher so um die 0,20 US $ sehen.
Danke für die Analyse!
Ich sagte ja kann auch etwas tiefer gehen. Ich persönlich tendiere zu ca 0.25
Good Luck!
Aus meinen Beobachtungen Verhältnis BTC zu IOTA ist IOTA fast immer prozentual noch weiter gefallen (ca. 5 - 10%) als BTC!

Wir werden sehen und hoffen, dass die 3000 nicht gebrochen werden. Bild
Ja das hoffen wir alle sonnst sieht es düster aus.
IOTA zeigt Stärke😉
Nur wer wagt gewinntBild
Benutzeravatar
MaPS
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 129
Registriert: vor 7 Monaten

#714

vor 14 Tagen

IOTAFreak78 hat geschrieben:
vor 14 Tagen
MaPS hat geschrieben:
vor 14 Tagen
IOTAFreak78 hat geschrieben:
vor 14 Tagen

Ich sagte ja kann auch etwas tiefer gehen. Ich persönlich tendiere zu ca 0.25
Good Luck!
Aus meinen Beobachtungen Verhältnis BTC zu IOTA ist IOTA fast immer prozentual noch weiter gefallen (ca. 5 - 10%) als BTC!

Wir werden sehen und hoffen, dass die 3000 nicht gebrochen werden. Bild
Ja das hoffen wir alle sonnst sieht es düster aus.
IOTA zeigt Stärke😉
Wenn die 1500 kommen sollten, wären wir bei IOTA ca. 0,12 // da würd ich dann alles was noch da ist reinhauen Bild Bild Bild
alle denken immer nur an sich, nur ich denk an mich Bild (und an IOTA)
Benutzeravatar
IOTAFreak78
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 433
Registriert: vor 8 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

#715

vor 14 Tagen

MaPS hat geschrieben:
vor 14 Tagen
IOTAFreak78 hat geschrieben:
vor 14 Tagen
MaPS hat geschrieben:
vor 14 Tagen


Aus meinen Beobachtungen Verhältnis BTC zu IOTA ist IOTA fast immer prozentual noch weiter gefallen (ca. 5 - 10%) als BTC!

Wir werden sehen und hoffen, dass die 3000 nicht gebrochen werden. Bild
Ja das hoffen wir alle sonnst sieht es düster aus.
IOTA zeigt Stärke😉
Wenn die 1500 kommen sollten, wären wir bei IOTA ca. 0,12 // da würd ich dann alles was noch da ist reinhauen Bild Bild Bild
Ja dann müsste ich mit meiner Frau auch noch mal ein ernstes Wörtchen reden.😁 schliesslich reicht ja eigentlich auch ein Auto😅
Nur wer wagt gewinntBild
makke90
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 79
Registriert: vor 7 Monaten

#716

vor 14 Tagen

Ein Rießendank an Summithunter für die Analysen. Man ist immer wieder froh und gespannt etwas von dir zu lesen.  Bild
Benutzeravatar
moustache
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 14
Registriert: vor 3 Monaten

#717

vor 14 Tagen

Summithunter hat geschrieben:
vor 14 Tagen
Ja seit gestern ist dieses Setup hinfällig..
Sah zuerst ziemlich gut aus.

https://www.tradingview.com/x/xUvOLK48/

Doppelter Boden gemacht, Struktur gebrochen, sogar einen Rücksetzer aufs 0,618er Fibo, aber der Schwung der Bullen war zu schwach, deshalb sind wir gestern aus der Trendlinie (Gelb) ausgebrochen. Mein Stop lege ich dabei immer unter diese Linie wen ich ein Fibo double Flip Trade.
Den sind zu wenig Käufer auf dem Markt, respektive die Bullen kommen nur träge vom 0,618er davon, dann ist die Chance gross, dass dieses Setup logischerweise gegen einen laufen wird.
Der Bruch dieser Trendlinie, ist für mich dann ein Signal, das es zu kippen droht, also lieber break even raus.

Da der Doppelte Boden nichts war, eröffnet sich denoch ein Bullisches Szenario für BTC.

Dies währe dann eine inverse Schulter-Kopf-Schulter Formation.

Dabei werden wir aber erst einmal ein tieferes Tief machen müssen.
Schauen wir uns doch mal dieses Szenario an: (1D TF)

https://www.tradingview.com/x/VUX27hXr/

Als erstes möchte ich dazu sagen, dass die nächsten Tage bärisch sein müssen. Dh. die heutige Kertze - sollte sie den grün schliessen - sollte idealerweise sicherlich nicht grösser sein als die gerstrige rote Kerze.
Laufen wir jezt die Nackenlinie bei roundabout 4300$ nochmals an, wird dieses Szenario nicht eintreten.

Ansonsten gilt es zu wissen, dass in der Regel die höhe der Nackenlinie zu Kopf, das Target dieser Formation sein wird.(A zu B = C zu D)

Wichtig ist, dass bei einem Pullback die Nackenlinie hält. (Order Zone) entweder als Stop Order oder konservativer als Buy Order.
Hält die, so ist in der Regel das Kursziel (C zu D) die Distanz Nackenlinie (A) zu Kopf (B)

In meinem Szenario ist der Kopf bei 3200$ --> Kursziel 5300$

Sollte BTC aber tiefer fallen, ist das Kursziel der inversen SKS etwas höher. Wobei das tiefste, das BTC machen darf bei 3000$ liegt.

Fällt er tiefer, was ich nicht hoffe, dann können wir uns darauf gefasst machen, dass wir Btc bald zu Preisen um die 1500$ handeln werden.

So oder so, sehen wir, das bei 5600$ dann eine fette Widerstandszone kommen wird, ergo wird das Kursziel sowieso maximal bei 5600$ liegen. Rutscht der Kopf bis 3000$ ab, so haben wir von der Distanz A zu B sowieso ein Target von 5600$ ab bruch der Nackenlinie.

Ob dies dann reicht, von dort aus sofort die wichtige Zone über 6000$ zu übernehmen ist Fraglich, den es ist davon auszugehen, dass viele auf der falschen Seite lagen und BTC verkaufen werden, sobal sie sich dem Break Even nähern. Viele werden froh sein da heil rauszukommen, was bedeutet das Stärke abverkauft wird..

Sind dann alle Breakeven Raus und BTC markiert keine tiefere Tiefs, dann kann aus psychologischer Sicht eine langsame Trendumkehr statt finden, die dann wieder eine exponentielle Wachstumskurve annimmt.

Den dieses Problem hatten wir ganz 2018. Viele beim ATH rein und ab dann wurde Stärke immer abverkauft, gefolgt von tieferen Tiefs.
Jezt müssen noch die lezten raus und dabei in etwa dieses Niveau halten, dann ist der Markt bereinigt. Aber bis dann wird Stärke abverkauft. Die Lösung des Problems besteht nur noch darin, dieses Preisniveau zu halten (war bis jezt nie der Fall) bis alle nervösen Hände die Stärke verkauft haben raus sind und ''sauberes'' Geld in den Markt kommt, die die Stärke kauft und nicht verkauft.

Kann also gut sein, dass meine Welle 4 noch etwas tiefer geht, ehe wir zur grossen 5 anlaufen werden.

Und sorry wenn ich zur Zeit nur passiv mitlese, bin erkältet Bild
Danke dir. 

Wie immer eine geniale und aber auch eine verständliche Erklärung über die jetzige Situation. Und was ich sehr sehr schätze: Dein vorausschauendes Handeln von dir und gibst uns dadurch die Möglichkeit, dabei noch was zu lernen! 
Benutzeravatar
Limitbreak
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 60
Registriert: vor 7 Monaten

#718

vor 14 Tagen

IOTAFreak78 hat geschrieben:
vor 14 Tagen
MaPS hat geschrieben:
vor 14 Tagen
IOTAFreak78 hat geschrieben:
vor 14 Tagen

Ich sagte ja kann auch etwas tiefer gehen. Ich persönlich tendiere zu ca 0.25
Good Luck!
Aus meinen Beobachtungen Verhältnis BTC zu IOTA ist IOTA fast immer prozentual noch weiter gefallen (ca. 5 - 10%) als BTC!

Wir werden sehen und hoffen, dass die 3000 nicht gebrochen werden. Bild
Ja das hoffen wir alle sonnst sieht es düster aus.
IOTA zeigt Stärke😉
Danke an alle für die Analysen! Sind gute Anhaltspunkte.

Also wenn IOTA auf 0.12 USD sinkt wären das etwa 10 Eurocent. DAS wär ein guter Einstieg :D
makke90
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 79
Registriert: vor 7 Monaten

#719

vor 12 Tagen

Dimitrios84
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 265
Registriert: vor 8 Monaten

#720

vor 12 Tagen

Wie sieht ihr das?

Befinden wir uns vielleicht schon in der late Bear Phase? 

Bild kam es zu einer Interessanten Ansatz.

https://blog.goodaudience.com/bitcoin-network-momentum-a42346b2f0ce


https://imgur.com/a/xYxQqI9
Antworten