IOTA - Talk

Themen Tags: Smalltalk News Fragen Diskussionen

Allgemeine Diskussionen über IOTA
Benutzeravatar
Meister Iota
-
Reaktionen:
Beiträge: 845
Registriert: vor 6 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team



IOTA-TALK Founder:
Foren Gründer

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#13161

Ungelesener Beitrag vor 7 Tagen

Hurrx hat geschrieben:
vor 7 Tagen
Meister IOTA hat geschrieben:
vor 7 Tagen
bornsummer hat geschrieben:
vor 7 Tagen
Oder aber, er ist einfach raus und kümmert sich um anderen Kram. Kann ja auch sein. ;)
Natürlich ist er raus und kümmert sich um anderen Kram. Wurde ja offiziell bestätigt. Aber aus welchen Gründen? Ist er raus weil er nicht mehr von dem Projekt IOTA überzeugt ist? Nein, er ist raus wegen dem Umzug, neue Position und Zeitmangels. 
Wenn in Amerika das Thema Blockchain, Skalierbarkeit, Sicherheit usw auf den Tisch kommt, wieso sollte er nicht IOTA erwähnen? Weil er nicht mehr in der IF ist? 
Es steht doch sogar bei Reddit, dass man den letzten Satz zweimal lesen soll. JJ war aus persönlicher Überzeugung in der IF und es ändert nichts an der Kooperation zu VW.

Er wird sich sicherlich nicht mehr um die Dinge kümmern, den Kontakt zu neuen Projekten mit den er zu tun haben wird und wenn es passen sollte, wird er dennoch bestimmt herstellen.

Und das meinte halt auch Dom mit seiner Aussage .
Zitat:Dom in discord bezüglich Johann Jungwirth: „all I can say is that in his new position, there is even more opportunity for IOTA Bild„ 
Moin zusammen. Will hier nicht immer den "Mahner" spielen oder rumkritteln, aber ich denke auch das gehört zum Meinungsaustausch und einem Forum dazu, daher sorry aber:
Ich habe in meinem ganzen Leben noch so gut wie keinen Ausstieg von einer, sagen wir mal "wichtigen" Person in einer höheren Stellung erlebt, bei dem sich am Ende irgendeine Partei oder die Person selbst hinstellt und sagt: "er ist nicht mehr Teil von XY und geht andere Wege, da er XY nun den Bach runter gehen sieht, nicht mehr überzeugt ist, für bescheuert hält - und was weiß ich nicht alles. Es tut mir wirklich leid, aber mir wird hier wieder viel zu krampfhaft versucht, das Positive zu sehen oder es zu kreieren. Offizielle Statements sind in meinen Augen erst mal völlig belanglos. Klar, wenn man will, kann man diese "Beruhigungspille" erst mal schlucken und schon ist die Welt wieder in Ordnung. Das was ich da rauslese, sind einfach nur ganz normale, übliche Floskeln, die maximal einen Hinweis darauf geben, dass man sich nicht im totalen Krach getrennt hat. Alles Weitere wird man sehen und lässt sich absolut nicht in diese Statements hineininterpretieren. Für mich keine gute Nachricht, aber auch keine die mir Kopfzerbrechen bereitet - IOTA wird sicher nicht daran scheitern.
Viel zu "krampfhaft" das positive zu sehen? Kam dir mein Text krampfhaft vor? :D Dann entschuldige ich mich dafür, getippt habe ich diesen nämlich ganz entspannt.

Das ist nur meine Meinung und Ansicht. Du schreibst doch selbst erstmal das es nicht gut ist das er weg ist, war ja auch meine Meinung und am Ende wirfst du dir selbst deine "Beruhigungspille" ein. 

Natürlich ist das nicht gut das er weg ist. Aber das wird uns jetzt auch keine Steine in den Weg legen, vorallem weil es nichts mit der Kooperation zu VW ändert. Das wollte ich nur damit Aussagen. Und ob die sich zerstritten haben oder nicht, kann keiner wissen. Liegt jetzt natürlich bei jedem selbst was er interpretiert. Ich für meinen Teil glaube es nicht. 

95% meiner beiträge erstelle ich vom smartphone aus.
tippfehler usw. werden später verbessert.*
*naja meistens^^

Benutzeravatar
Schmucklos
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 25
Registriert: vor 6 Monaten

Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#13162

Ungelesener Beitrag vor 7 Tagen

Dimitrios84 hat geschrieben:
vor 7 Tagen
IOTA Jünger hat geschrieben:
vor 7 Tagen
Zitat:
steinigen ?  eher nicht...
hier hast du genügend Lesestoff   Bild
https://www.dropbox.com/s/aeenc8ng8ftz9kt/IOTA%20Einsteiger%20Guide.doc?dl=0
Habe ich mir schon runter geladen,jedoch finde ich nicht das was ich gefragt habe oder😞

Hallo,

alle Full-Nodes besitzen eine exakte Kopie der gesamten Transaktions-Datenbank (Full-Nodes synchronisieren sich im Netzwerk untereinander).
Wird eine neue Transaktion ausgeführt, wird diese Transaktion allen anderen Beteiligten im Netzwerk über die Full-Nodes bekannt gemacht.

War das die Antwort?
Benutzeravatar
IOTA Jünger
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 944
Registriert: vor 6 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA


IOTA-TALK Reporter:
Postet sehr aktiv News rund um IOTA / Kryptowährungen

#13163

Ungelesener Beitrag vor 7 Tagen

Mein Gott wie wird das Johann Jungwirth Thema wieder gehypt und ausgeschlachtet. Er wurde vom VW CEO Diess ins Silicon Valley abgeschoben.
Sicher hat er dort Besseres zu tun. Was ändert das an der Partnerschaft zwischen VW - IOTA? Er war Mitglied des Aufsichtsrates, mehr nicht.

Fakt ist Eines, sterben Menschen durch Fahrzeug Hackerangriffe, ist autonomes Fahren erledigt.
Dieses "Sicherheitsrisiko" will niemand aufs`Spiel setzen, das dürfte auch VW bewusst sein.
Cyber Security ist - wird der wichtigste Part in der gesamten IOT Landschaft und betrifft alle Wirtschaftssektoren.
Und nein, es geht nicht nur um manipulierbare Tachostände...  Bild

https://de.wikipedia.org/wiki/Aufsichtsrat
https://ngin-mobility.com/artikel/vw-stellt-johann-jungwirth-kalt-stockt-jetzt-die-digitalisierung/
http://inside.volkswagen.de/Revolution-autonomes-Fahren.html
think different - IOTA will change the world seriously, for the benefit of humanity.
Benutzeravatar
IOTA Jünger
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 944
Registriert: vor 6 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA


IOTA-TALK Reporter:
Postet sehr aktiv News rund um IOTA / Kryptowährungen

#13164

Ungelesener Beitrag vor 7 Tagen

Für mich wäre es der Supergau, wenn Dr. Richard Soley gehen würde.
IOTA ist auf dem Weg zur IOT Standardisierung, wenn der durch ist, kommt der Rest von selbst. 

Haben wir jetzt alle IF Member - Founder bald durch... Bild ? 
think different - IOTA will change the world seriously, for the benefit of humanity.
Benutzeravatar
IOTA Jünger
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 944
Registriert: vor 6 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA


IOTA-TALK Reporter:
Postet sehr aktiv News rund um IOTA / Kryptowährungen

#13165

Ungelesener Beitrag vor 7 Tagen

Zitat:
Schmucklos hat geschrieben:
vor 7 Tagen
Dimitrios84 hat geschrieben:
vor 7 Tagen
Habe ich mir schon runter geladen,jedoch finde ich nicht das was ich gefragt habe oder😞

Hallo,

alle Full-Nodes besitzen eine exakte Kopie der gesamten Transaktions-Datenbank (Full-Nodes synchronisieren sich im Netzwerk untereinander).
Wird eine neue Transaktion ausgeführt, wird diese Transaktion allen anderen Beteiligten im Netzwerk über die Full-Nodes bekannt gemacht.

War das die Antwort?
Yep Bild   und Permanodes speichern die gesamte Tangle History, damit auch nach einem Snapshot unsere Balance stimmt  Bild
think different - IOTA will change the world seriously, for the benefit of humanity.
Benutzeravatar
Meister Iota
-
Reaktionen:
Beiträge: 845
Registriert: vor 6 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team



IOTA-TALK Founder:
Foren Gründer

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#13166

Ungelesener Beitrag vor 7 Tagen

IOTA Jünger hat geschrieben:
vor 7 Tagen
Mein Gott wie wird das Johann Jungwirth Thema wieder gehypt und ausgeschlachtet. Er wurde vom VW CEO Diess ins Silicon Valley abgeschoben.
Sicher hat er dort Besseres zu tun. Was ändert das an der Partnerschaft zwischen VW - IOTA? Er war Mitglied des Aufsichtsrates, mehr nicht.

Fakt ist Eines, sterben Menschen durch Fahrzeug Hackerangriffe, ist autonomes Fahren erledigt.
Dieses "Sicherheitsrisiko" will niemand aufs`Spiel setzen, das dürfte auch VW bewusst sein.
Cyber Security ist - wird der wichtigste Part in der gesamten IOT Landschaft und betrifft alle Wirtschaftssektoren.
Und nein, es geht nicht nur um manipulierbare Tachostände...  Bild

https://de.wikipedia.org/wiki/Aufsichtsrat
https://ngin-mobility.com/artikel/vw-stellt-johann-jungwirth-kalt-stockt-jetzt-die-digitalisierung/
http://inside.volkswagen.de/Revolution-autonomes-Fahren.html
Also ich finde es gut das hier Dinge mal "ausgeschlachtet" werden. :D 
Dafür ist ein Forum da. 
Ich persönlich mache nicht gleich alles schlimmer als es ist und andere kritische Ansichten helfen mir dabei Dinge von einer anderer Perspektive zu sehen. Achja und ich mag lebhafte Diskussionen. :D

95% meiner beiträge erstelle ich vom smartphone aus.
tippfehler usw. werden später verbessert.*
*naja meistens^^

Benutzeravatar
Tisorcrypt
Moderator
Reaktionen:
Beiträge: 2703
Registriert: vor 6 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team


IOTA-TALK Reporter:
Postet sehr aktiv News rund um IOTA / Kryptowährungen

#13167

Ungelesener Beitrag vor 7 Tagen

MaPS hat geschrieben:
vor 7 Tagen
Hurrx hat geschrieben:
vor 7 Tagen
Meister IOTA hat geschrieben:
vor 7 Tagen


Natürlich ist er raus und kümmert sich um anderen Kram. Wurde ja offiziell bestätigt. Aber aus welchen Gründen? Ist er raus weil er nicht mehr von dem Projekt IOTA überzeugt ist? Nein, er ist raus wegen dem Umzug, neue Position und Zeitmangels. 
Wenn in Amerika das Thema Blockchain, Skalierbarkeit, Sicherheit usw auf den Tisch kommt, wieso sollte er nicht IOTA erwähnen? Weil er nicht mehr in der IF ist? 
Es steht doch sogar bei Reddit, dass man den letzten Satz zweimal lesen soll. JJ war aus persönlicher Überzeugung in der IF und es ändert nichts an der Kooperation zu VW.

Er wird sich sicherlich nicht mehr um die Dinge kümmern, den Kontakt zu neuen Projekten mit den er zu tun haben wird und wenn es passen sollte, wird er dennoch bestimmt herstellen.

Und das meinte halt auch Dom mit seiner Aussage .
Moin zusammen. Will hier nicht immer den "Mahner" spielen oder rumkritteln, aber ich denke auch das gehört zum Meinungsaustausch und einem Forum dazu, daher sorry aber:
Ich habe in meinem ganzen Leben noch so gut wie keinen Ausstieg von einer, sagen wir mal "wichtigen" Person in einer höheren Stellung erlebt, bei dem sich am Ende irgendeine Partei oder die Person selbst hinstellt und sagt: "er ist nicht mehr Teil von XY und geht andere Wege, da er XY nun den Bach runter gehen sieht, nicht mehr überzeugt ist, für bescheuert hält - und was weiß ich nicht alles. Es tut mir wirklich leid, aber mir wird hier wieder viel zu krampfhaft versucht, das Positive zu sehen oder es zu kreieren. Offizielle Statements sind in meinen Augen erst mal völlig belanglos. Klar, wenn man will, kann man diese "Beruhigungspille" erst mal schlucken und schon ist die Welt wieder in Ordnung. Das was ich da rauslese, sind einfach nur ganz normale, übliche Floskeln, die maximal einen Hinweis darauf geben, dass man sich nicht im totalen Krach getrennt hat. Alles Weitere wird man sehen und lässt sich absolut nicht in diese Statements hineininterpretieren. Für mich keine gute Nachricht, aber auch keine die mir Kopfzerbrechen bereitet - IOTA wird sicher nicht daran scheitern.
Also, für mich wäre es schlimmer, wenn Ralf Rottmann gehen würde!
Dr. Soley kommt auch aus den USA, also kann die Entfernung auch nicht das Problem sein. Dann hat es eben andere Gründe, die wir nicht kennen. So ist das im Leben!
Privater Schicksalsschlag:
Den Verlust eines guten Freundes, könnte auch ein Grund sein, das er jetzt etwas kürzer Tritt: 

Great Community !  
Hurrx
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 14
Registriert: vor 6 Monaten

#13168

Ungelesener Beitrag vor 7 Tagen

Meister IOTA hat geschrieben:
vor 7 Tagen
Hurrx hat geschrieben:
vor 7 Tagen
Meister IOTA hat geschrieben:
vor 7 Tagen


Natürlich ist er raus und kümmert sich um anderen Kram. Wurde ja offiziell bestätigt. Aber aus welchen Gründen? Ist er raus weil er nicht mehr von dem Projekt IOTA überzeugt ist? Nein, er ist raus wegen dem Umzug, neue Position und Zeitmangels. 
Wenn in Amerika das Thema Blockchain, Skalierbarkeit, Sicherheit usw auf den Tisch kommt, wieso sollte er nicht IOTA erwähnen? Weil er nicht mehr in der IF ist? 
Es steht doch sogar bei Reddit, dass man den letzten Satz zweimal lesen soll. JJ war aus persönlicher Überzeugung in der IF und es ändert nichts an der Kooperation zu VW.

Er wird sich sicherlich nicht mehr um die Dinge kümmern, den Kontakt zu neuen Projekten mit den er zu tun haben wird und wenn es passen sollte, wird er dennoch bestimmt herstellen.

Und das meinte halt auch Dom mit seiner Aussage .
Moin zusammen. Will hier nicht immer den "Mahner" spielen oder rumkritteln, aber ich denke auch das gehört zum Meinungsaustausch und einem Forum dazu, daher sorry aber:
Ich habe in meinem ganzen Leben noch so gut wie keinen Ausstieg von einer, sagen wir mal "wichtigen" Person in einer höheren Stellung erlebt, bei dem sich am Ende irgendeine Partei oder die Person selbst hinstellt und sagt: "er ist nicht mehr Teil von XY und geht andere Wege, da er XY nun den Bach runter gehen sieht, nicht mehr überzeugt ist, für bescheuert hält - und was weiß ich nicht alles. Es tut mir wirklich leid, aber mir wird hier wieder viel zu krampfhaft versucht, das Positive zu sehen oder es zu kreieren. Offizielle Statements sind in meinen Augen erst mal völlig belanglos. Klar, wenn man will, kann man diese "Beruhigungspille" erst mal schlucken und schon ist die Welt wieder in Ordnung. Das was ich da rauslese, sind einfach nur ganz normale, übliche Floskeln, die maximal einen Hinweis darauf geben, dass man sich nicht im totalen Krach getrennt hat. Alles Weitere wird man sehen und lässt sich absolut nicht in diese Statements hineininterpretieren. Für mich keine gute Nachricht, aber auch keine die mir Kopfzerbrechen bereitet - IOTA wird sicher nicht daran scheitern.
Viel zu "krampfhaft" das positive zu sehen? Kam dir mein Text krampfhaft vor? :D Dann entschuldige ich mich dafür, getippt habe ich diesen nämlich ganz entspannt.

Das ist nur meine Meinung und Ansicht. Du schreibst doch selbst erstmal das es nicht gut ist das er weg ist, war ja auch meine Meinung und am Ende wirfst du dir selbst deine "Beruhigungspille" ein. 

Natürlich ist das nicht gut das er weg ist. Aber das wird uns jetzt auch keine Steine in den Weg legen, vorallem weil es nichts mit der Kooperation zu VW ändert. Das wollte ich nur damit Aussagen. Und ob die sich zerstritten haben oder nicht, kann keiner wissen. Liegt jetzt natürlich bei jedem selbst was er interpretiert. Ich für meinen Teil glaube es nicht. 
Naja mit krampfhaft meine ich das sofortige Reagieren auf solche News und zwar auschließlich nach dem Motto: bloß nicht einen Hauch von Negativität/Bedenken oder ähnlichem im Post aufkommen lassen. Eben genau das führt doch dazu, dass der IOTA Community immer gerne Sektenartigkeit vorgeworfen wird. Eine bekannte Figur von VW verlässt den Aufsichtsrat und das erste was man dann liest ist "hey schaut euch das Statement an, alles super. Wird bestimmt IOTA fleißig weiter empfehlen". Mir ist das einfach zu viel. Meine Beruhigungspille schmeiße ich mir aufgrund meiner eigenen Einschätzung ein, dass der Weggang nicht das Projekt scheitern lässt. Ich rede mir den Weggang an sich aber nicht schön. Deinem letzten Absatz stimme ich grundsätzlich zu, außer dass wir überhaupt nicht abschätzen können ob und in wie weit sich das tatsächlich auf die Kooperation auswirkt. Dazu fehlen jedem hier die Insights.
Benutzeravatar
Alexxxxx85
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 85
Registriert: vor 6 Monaten

#13169

Ungelesener Beitrag vor 7 Tagen

Starke Zusammenfassung, hast die selber gemacht?


IOTA Jünger hat geschrieben:
vor 7 Tagen
Zitat:
Dimitrios84 hat geschrieben:
vor 7 Tagen
Hi habe gerade ein Verständnis Problem oder ich bringe mich selber durcheinander Bild

Um es ein Kunden verständlich zu machen, was passiert mit den Daten die im Tange hinterlegt sind?

Beispiel: Ich sende eine Information/Daten/Anwendung ans Tangle Netzwerk. Diese Information/Daten/Anwendung ist mit meinem Key gespeichert und nur für mich einsehbar. Die Info ist nun ein Knoten im Tange Netzwerk und somit nicht möglich für ein Hacker an meine Daten zu kommen. Jedoch kann jeder sehen welcher Knoten welche Info hat.(Transparenz) (vorausgesetzt ich bin der einzige mit dem Key schon klar)

oder werden die Infos zerstückelt und in gewisse Knoten verteilt und nur der den Key hat kann die Knoten zusammen fassen um die Komplette Info zu erhalten. 

Bitte steinigt mich nicht Bild
steinigen ?  eher nicht...
hier hast du genügend Lesestoff   Bild
https://www.dropbox.com/s/aeenc8ng8ftz9kt/IOTA%20Einsteiger%20Guide.doc?dl=0
Benutzeravatar
Schmucklos
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 25
Registriert: vor 6 Monaten

Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#13170

Ungelesener Beitrag vor 7 Tagen

IOTA Jünger hat geschrieben:
vor 7 Tagen
Zitat:
Schmucklos hat geschrieben:
vor 7 Tagen



Hallo,

alle Full-Nodes besitzen eine exakte Kopie der gesamten Transaktions-Datenbank (Full-Nodes synchronisieren sich im Netzwerk untereinander).
Wird eine neue Transaktion ausgeführt, wird diese Transaktion allen anderen Beteiligten im Netzwerk über die Full-Nodes bekannt gemacht.

War das die Antwort?
Yep Bild   und Permanodes speichern die gesamte Tangle History, damit auch nach einem Snapshot unsere Balance stimmt  Bild
Ich glaube das muss ich im Einsteiger Guide noch mit aufnehmen bzw. besser ausarbeiten, ich habe ja sonst nichts zu tun. :)
Suprise1987
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 80
Registriert: vor 2 Monaten

#13171

Ungelesener Beitrag vor 7 Tagen

wie funktioniert eigtenlich carvertical/IOTA wenn kein gps signal vorhanden ist Bild
Benutzeravatar
Towlie
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 45
Registriert: vor 6 Monaten

#13172

Ungelesener Beitrag vor 7 Tagen

Benutzeravatar
Meister Iota
-
Reaktionen:
Beiträge: 845
Registriert: vor 6 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team



IOTA-TALK Founder:
Foren Gründer

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#13173

Ungelesener Beitrag vor 7 Tagen

95% meiner beiträge erstelle ich vom smartphone aus.
tippfehler usw. werden später verbessert.*
*naja meistens^^

Benutzeravatar
IOTA Jünger
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 944
Registriert: vor 6 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA


IOTA-TALK Reporter:
Postet sehr aktiv News rund um IOTA / Kryptowährungen

#13174

Ungelesener Beitrag vor 7 Tagen

Zitat:
Suprise1987 hat geschrieben:
vor 7 Tagen
wie funktioniert eigtenlich carvertical/IOTA wenn kein gps signal vorhanden ist Bild
Wie funktioniert dann der "kleine Rest" der Welt?  Bild
https://de.wikipedia.org/wiki/Global_Positioning_System
think different - IOTA will change the world seriously, for the benefit of humanity.
November
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 21
Registriert: vor 6 Monaten

#13175

Ungelesener Beitrag vor 7 Tagen

Hurrx hat geschrieben:
vor 7 Tagen
Meister IOTA hat geschrieben:
vor 7 Tagen
bornsummer hat geschrieben:
vor 7 Tagen
Oder aber, er ist einfach raus und kümmert sich um anderen Kram. Kann ja auch sein. ;)
Natürlich ist er raus und kümmert sich um anderen Kram. Wurde ja offiziell bestätigt. Aber aus welchen Gründen? Ist er raus weil er nicht mehr von dem Projekt IOTA überzeugt ist? Nein, er ist raus wegen dem Umzug, neue Position und Zeitmangels. 
Wenn in Amerika das Thema Blockchain, Skalierbarkeit, Sicherheit usw auf den Tisch kommt, wieso sollte er nicht IOTA erwähnen? Weil er nicht mehr in der IF ist? 
Es steht doch sogar bei Reddit, dass man den letzten Satz zweimal lesen soll. JJ war aus persönlicher Überzeugung in der IF und es ändert nichts an der Kooperation zu VW.

Er wird sich sicherlich nicht mehr um die Dinge kümmern, den Kontakt zu neuen Projekten mit den er zu tun haben wird und wenn es passen sollte, wird er dennoch bestimmt herstellen.

Und das meinte halt auch Dom mit seiner Aussage .
Zitat:Dom in discord bezüglich Johann Jungwirth: „all I can say is that in his new position, there is even more opportunity for IOTA Bild„ 
Moin zusammen. Will hier nicht immer den "Mahner" spielen oder rumkritteln, aber ich denke auch das gehört zum Meinungsaustausch und einem Forum dazu, daher sorry aber:
Ich habe in meinem ganzen Leben noch so gut wie keinen Ausstieg von einer, sagen wir mal "wichtigen" Person in einer höheren Stellung erlebt, bei dem sich am Ende irgendeine Partei oder die Person selbst hinstellt und sagt: "er ist nicht mehr Teil von XY und geht andere Wege, da er XY nun den Bach runter gehen sieht, nicht mehr überzeugt ist, für bescheuert hält - und was weiß ich nicht alles. Es tut mir wirklich leid, aber mir wird hier wieder viel zu krampfhaft versucht, das Positive zu sehen oder es zu kreieren. Offizielle Statements sind in meinen Augen erst mal völlig belanglos. Klar, wenn man will, kann man diese "Beruhigungspille" erst mal schlucken und schon ist die Welt wieder in Ordnung. Das was ich da rauslese, sind einfach nur ganz normale, übliche Floskeln, die maximal einen Hinweis darauf geben, dass man sich nicht im totalen Krach getrennt hat. Alles Weitere wird man sehen und lässt sich absolut nicht in diese Statements hineininterpretieren. Für mich keine gute Nachricht, aber auch keine die mir Kopfzerbrechen bereitet - IOTA wird sicher nicht daran scheitern.
  


Na ja eigentlich gibt es ständig Beispiele wo Aufsichtsräte oder Führungskräfte vom einem Unternehmen zu einem anderen wechseln 
man muss nur mal googeln. 

Es wird halt ein neuer vw  Mann  erscheinen und zu IOTA wechseln und die Sache ist damit gegessen. 
Benutzeravatar
IOTA Jünger
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 944
Registriert: vor 6 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA


IOTA-TALK Reporter:
Postet sehr aktiv News rund um IOTA / Kryptowährungen

#13176

Ungelesener Beitrag vor 6 Tagen

Cybersicherheit - Siemens könnte sich mal mit Berlin in Verbindung setzen...
Und des Weitern hoffe ich, das Dom nächste Woche die Geschichte sehr gut aufn`Punkt bringt.  Bild
https://www.sz-wirtschaftsgipfel.de
Zitat:Cybersicherheit wird zum wichtigsten Sicherheitsthema der Zukunft – gerade im Zeitalter der Digitalisierung.
»Wir können nicht erwarten, dass Menschen die digitale Transformation unterstützen, wenn die Sicherheit der Daten und der vernetzten Systeme nicht garantiert ist.«
 Quelle
PDF

auch ganz nett...;-)
think different - IOTA will change the world seriously, for the benefit of humanity.
Benutzeravatar
Meister Iota
-
Reaktionen:
Beiträge: 845
Registriert: vor 6 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team



IOTA-TALK Founder:
Foren Gründer

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#13177

Ungelesener Beitrag vor 6 Tagen

Zitat:Möchten Sie einen Roboter sehen, der seine eigene Energie kauft und Dienstleistungen mit anderen Maschinen kauft / verkauft ?!Machine-to-Machine-greifbarer Open-Source-Prototyp in der Fertigung.> Vorbereitung November-Dezember 2018> Anstoß Januar 2019# M2M #Maschine #ökonomie #IOTA #akita #PoC

95% meiner beiträge erstelle ich vom smartphone aus.
tippfehler usw. werden später verbessert.*
*naja meistens^^

Benutzeravatar
Alexxxxx85
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 85
Registriert: vor 6 Monaten

#13178

Ungelesener Beitrag vor 6 Tagen

Hat jemand zufällig den Link zur Discussion von dem Post von CFB mit #1 EOY
Danke
Benutzeravatar
KuhlerTuep
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 612
Registriert: vor 6 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

#13179

Ungelesener Beitrag vor 6 Tagen

Leute ihr müsst ruhiger werden.... Bild



Das ist jammern auf aller höchstem Niveau, IOTA liefert seit Monaten eine positive Nachricht nach der Anderen und wir haben uns daran gewöhnt und sind da sicher auch etwas verwöhnt.
Große Projekte erleiden auch immer wieder Rückschläge, von Rückschlägen ist bei IOTA aber weit und breit nichts zu sehen. Personelle Umstrukturierungen finden täglich überall statt, die Hintergründe sind vielfältig und für uns Außenstehende nicht erkennbar. Eben so gut könnte es sein das da in den USA eine Flachpfeife sitzt und der Jungwirth der ideale Nachfolger ist... wer weis das schon... 

Das Projekt ist mittlerweile so groß und so weit gediehen, dass es nicht einfach so aufhört, egal wer die Foundation verlässt.
Im Gegenteil ich bin davon überzeugt, sollte es einmal zu einem kritischen Personalverlust kommen, dass die Beteiligten Firmen und Institutionen im Zweifel sogar mit Man-Power aushelfen würden falls es notwendig wäre.
Es steht zu viel auf dem Spiel, es ist viel zu viel Geld in die Entwicklung geflossen, nicht nur bei IOTA sondern auch und vor allem bei den Firmen die sich im IOT etablieren wollen, als das man so etwas von einer Personalie abhängig machen würde.

Deutschland funktioniert auch, egal mit oder ohne Kanzler und unabhängig von der Person oder Partei....

p.s. legt das "funktioniert" bitte nicht auf die Goldwaage.... Bild 
Wer IOTA´s nachmacht oder verfälscht, oder sich nachgemachte oder verfälschte IOTA´ s verschafft und in Verkehr bringt, wird mit Geldstrafe nicht unter zwei Bitcoin bestraft.
Benutzeravatar
Donald
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 28
Registriert: vor 5 Monaten

#13180

Ungelesener Beitrag vor 6 Tagen

Antworten