USB Stick verschlüsseln

Hilfe bei Sicherheit, Hacks & Schadsoftware
Antworten
jux72
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 40
Registriert: vor 11 Monaten

#1

vor 10 Monaten

Hallo,

Da ich meine USB Sticks wo der Seed drauf ist gerne verschlüsseln würde, hätte ich mal die Frage wie ihr das macht?
Gibt es dafür eine Software und welche würdet ihr empfehlen?
Als Betriebssystem verwende ich Windows.

Lg.
Benutzeravatar
m00n
-
Reaktionen:
Beiträge: 4092
Registriert: vor 11 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team



IOTA-TALK Founder:
Foren Gründer


IOTA-Expert:
Besitzt ein umfangreiches Wissen rund um IOTA

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#2

vor 10 Monaten

Meine Beiträge fassen lediglich meine persönliche Meinung zusammen, und stellen keine Rechts, - o. sonst. Beratung dar.
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. 
Der Erweb einer Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
"Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh" - Henry Ford.
"Der Kapitalismus lebt davon, dass er die Menschen blöd hält, damit sie nicht begreifen wie das Finanzsystem funktioniert" - Volker Pispers.
Leitsatz Nr. 1: "Investiere nur in Dinge, die du verstehst"

Benutzeravatar
Transportsicherung
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 134
Registriert: vor 11 Monaten

#3

vor 10 Monaten

Verschlüsseln ist besser als nichts, aber da mir gestern 4Gi weggekommen sind bin ich aktuell auf der suche nach einem günstigen Laptop, um Krypto ganz vom Alltag zu trennen, weiß ja nicht von welchen Summen wir bei dir reden, aber evtl ist es schlau es direkt richtig zu machen ;)

Nur so als Gedanke :)
Benutzeravatar
Rudi62
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 764
Registriert: vor 11 Monaten


IOTA-TALK Reporter:
Postet sehr aktiv News rund um IOTA / Kryptowährungen

#4

vor 10 Monaten

Also ich habe keinen separaten Laptop, sondern eine externe Festplatte (USB-Stick geht auch) von der ich mein WIN10 (anders BS sicherlich auch möglich) mit Kryptodaten starte.

Der Vorteil, mein komplettes Betriebssystem ist überall verfügbar und an jedem PC nutzbar (lokale Festplatten sind automatisch offline).

Eine Verschlüsselung ist sicherlich hier auch noch sinnvoll...  mal sehen. Bild

" Es ist immer einfacher das letzte Wort zu haben, als den ersten Schritt zu tun."

jux72
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 40
Registriert: vor 11 Monaten

#5

vor 10 Monaten

Na dann werd ich das mit Veracrypt mal machen.

Und bzgl. Zweitlaptop.

Da ich mit dem Laptop wo ich meine Wallets drauf habe sonst nichts mehr arbeite, denke ich schon das er sicher ist.

Hab vor kurzem erst mit den Antivirensoftwares Norton und danach Kaspersky, auf welches ich wechseln wollte, eine Komplettprüfung durchgeführt.
Mittlerweile habe ich nur mehr den Win 10 Defender drauf der bei regelmäßigen Updates ausreichend sein soll.

Keines von den drei Programmen hat etwas gefunden. 

Lg.
Benutzeravatar
Transportsicherung
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 134
Registriert: vor 11 Monaten

#6

vor 10 Monaten

jux72 hat geschrieben:
vor 10 Monaten
Na dann werd ich das mit Veracrypt mal machen.

Und bzgl. Zweitlaptop.

Da ich mit dem Laptop wo ich meine Wallets drauf habe sonst nichts mehr arbeite, denke ich schon das er sicher ist.

Hab vor kurzem erst mit den Antivirensoftwares Norton und danach Kaspersky, auf welches ich wechseln wollte, eine Komplettprüfung durchgeführt.
Mittlerweile habe ich nur mehr den Win 10 Defender drauf der bei regelmäßigen Updates ausreichend sein soll.

Keines von den drei Programmen hat etwas gefunden. 

Lg.
Wenn der Laptop eh für nichts anderes genutzt wird bist du ja schon da wo ich hin will, dann hat sich das ja erledigt ( höchstens prüfen ob du gegen meltdown und spectre geschützt bist )
Benutzeravatar
Alen
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 29
Registriert: vor 11 Monaten

#7

vor 10 Monaten

Also ich habe mir auch ein extra laptop nur dafür zugelegt (siehe Link https://m.notebooksbilliger.de/lenovo+120s+11iap+81a4005uge ).
Darauf ist n Virenschutz und habe noch extra VPN.
Auf einem USB ist dann noch der Seed abgespeichert, den ich noch dank eurem Tipp verschlüsseln werde. 
Das ganze dürfte dann hoffentlich sicher genug sein :)
Benutzeravatar
komplettmitScharf
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 197
Registriert: vor 11 Monaten

#8

vor 9 Monaten

Transportsicherung hat geschrieben:
vor 10 Monaten
..... da mir gestern 4Gi weggekommen sind.....

Weist du wie? Virus?
Bock auf Binance?  Einladungslink:  https://www.binance.com/?ref=16087726

Bitcoin oder IOTA ganz easy per Sofortüberweisung kaufen?
Einladungslink :
https://anycoindirect.eu/de/bitcoin-kaufen?discref=3c98097b-bfd8-4eb3-aabc-ecf8806e6f70
Antworten