Steuern - Talk

Für steuerliche und rechtliche Fragen aller Art
Benutzeravatar
Cyberkarl
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 53
Registriert: vor 12 Monaten

#41

vor 4 Monaten

Moin,

mal ne Steuerfrage (auch wenn das möglicherweise in anderen Threads abgehandelt wird):

Wie bekomme ich bei BINANCE eine Übersicht aller Transaktionen im Jahr 2018?

Es werden mir immer nur die letzten 3 Monate angezeigt. Gibt es ne Möglichkeit, an die Daten davor zu kommen?

LG Cyberkarl 
Benutzeravatar
Borninchb
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 375
Registriert: vor 12 Monaten

#42

vor 4 Monaten

Cyberkarl hat geschrieben:
vor 4 Monaten
Moin,

mal ne Steuerfrage (auch wenn das möglicherweise in anderen Threads abgehandelt wird):

Wie bekomme ich bei BINANCE eine Übersicht aller Transaktionen im Jahr 2018?

Es werden mir immer nur die letzten 3 Monate angezeigt. Gibt es ne Möglichkeit, an die Daten davor zu kommen?

LG Cyberkarl 
Leider sind drei Monate, die maximale Zeit für einen Report. Ich habe jeweils ein Quartal abgerufen und ein bisschen gebastelt. 
Bertrand Russell (*1872- † 1970): Die Frage heute ist, wie man die Menschheit überreden kann, in ihr eigenes Überleben einzuwilligen. 
Benutzeravatar
PeWi
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 23
Registriert: vor 5 Monaten

#43

vor 4 Monaten

Cyberkarl hat geschrieben:
vor 4 Monaten
Wie bekomme ich bei BINANCE eine Übersicht aller Transaktionen im Jahr 2018?
Es werden mir immer nur die letzten 3 Monate angezeigt. Gibt es ne Möglichkeit, an die Daten davor zu kommen?
Du kannst beim Export die unterste Möglichkeit 'Custom (max range 3 months)' wählen.
Dann kannst du dir einen beliebigen Zeitraum (z.B. 01.01.218 bis 31.03.2018, dann 01.04.2018 bis 30.06.2018, etc)  zusammenklicken und auf diese Weise in 3-Monatsschritten sukzessive das ganze Jahr herunterladen. AUf deinem PC kannst du dann die 4 Dateien zu einer großen zusammensetzen.
Benutzeravatar
Cyberkarl
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 53
Registriert: vor 12 Monaten

#44

vor 4 Monaten

PeWi hat geschrieben:
vor 4 Monaten
Cyberkarl hat geschrieben:
vor 4 Monaten
Wie bekomme ich bei BINANCE eine Übersicht aller Transaktionen im Jahr 2018?
Es werden mir immer nur die letzten 3 Monate angezeigt. Gibt es ne Möglichkeit, an die Daten davor zu kommen?
Du kannst beim Export die unterste Möglichkeit 'Custom (max range 3 months)' wählen.
Dann kannst du dir einen beliebigen Zeitraum (z.B. 01.01.218 bis 31.03.2018, dann 01.04.2018 bis 30.06.2018, etc)  zusammenklicken und auf diese Weise in 3-Monatsschritten sukzessive das ganze Jahr herunterladen. AUf deinem PC kannst du dann die 4 Dateien zu einer großen zusammensetzen.

Super, das klappt!
Herzlichen Dank, da wär ich alleine nicht drauf gekommen!
FomoStaufei
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 32
Registriert: vor 12 Monaten

#45

vor 4 Monaten

Habe mich heute mit meinem Arbeitskollegen bezüglich des auscashens unterhalten und der dadurch resultierenden eventuellen Steuern.

Die 1 Jahres Frist ist uns bekannt.

Um es dem Finanzamt aber zweifelsfrei beweisen zu können würden doch die Empfangseinträge in der Trinity Wallet genügen da diese Daten ja praktisch fälschungssicher im Tangle sind,oder?
Wäre doch auch für die FIFO Methode dann gut zu gebrauchen oder?
Benutzeravatar
IOTAFreak78
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 469
Registriert: vor 1 Jahr


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

#46

vor 4 Monaten

FomoStaufei hat geschrieben:
vor 4 Monaten
Habe mich heute mit meinem Arbeitskollegen bezüglich des auscashens unterhalten und der dadurch resultierenden eventuellen Steuern.

Die 1 Jahres Frist ist uns bekannt.

Um es dem Finanzamt aber zweifelsfrei beweisen zu können würden doch die Empfangseinträge in der Trinity Wallet genügen da diese Daten ja praktisch fälschungssicher im Tangle sind,oder?
Wäre doch auch für die FIFO Methode dann gut zu gebrauchen oder?
Die Daten der Trinity allein werden nicht reichen, da hier deine Käufe von Fiat zu Krypto nicht dokumentiert sind. Du musst also lückenlos beweisen können wann du wie gekauft hast. Hierfür bieten so gut wie alle Börsen CSV Dateien an. Diese kannst Du zb bei Cointracking importieren und hast dann eingentlich alles sehr gut dokumentiert. ABER da man hier auch beliebig Einträge ändern kann zu seinen Gunsten, empfehle ich die History deiner Käufe und Verkäufe der Exchange zu sichern.

Ich hoffe ich konnte dein Anliegen klären.
Nur wer wagt gewinntBild
FomoStaufei
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 32
Registriert: vor 12 Monaten

#47

vor 4 Monaten

IOTAFreak78 hat geschrieben:
vor 4 Monaten
FomoStaufei hat geschrieben:
vor 4 Monaten
Habe mich heute mit meinem Arbeitskollegen bezüglich des auscashens unterhalten und der dadurch resultierenden eventuellen Steuern.

Die 1 Jahres Frist ist uns bekannt.

Um es dem Finanzamt aber zweifelsfrei beweisen zu können würden doch die Empfangseinträge in der Trinity Wallet genügen da diese Daten ja praktisch fälschungssicher im Tangle sind,oder?
Wäre doch auch für die FIFO Methode dann gut zu gebrauchen oder?
Die Daten der Trinity allein werden nicht reichen, da hier deine Käufe von Fiat zu Krypto nicht dokumentiert sind. Du musst also lückenlos beweisen können wann du wie gekauft hast. Hierfür bieten so gut wie alle Börsen CSV Dateien an. Diese kannst Du zb bei Cointracking importieren und hast dann eingentlich alles sehr gut dokumentiert. ABER da man hier auch beliebig Einträge ändern kann zu seinen Gunsten, empfehle ich die History deiner Käufe und Verkäufe der Exchange zu sichern.

Ich hoffe ich konnte dein Anliegen klären.
Nicht ganz.Histories sichern ist natürlich auch eine Option.

Aber auch wenn der Fiat zu Krypto Trade nicht dokumentiert ist wäre es doch im Trinity Wallet zweifelsfrei ersichtlich das die Coins 1 Jahr nicht bewegt wurden.Und somit In jedem Fall als Steuerfrei anzusehen sind?
Benutzeravatar
IOTAFreak78
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 469
Registriert: vor 1 Jahr


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

#48

vor 4 Monaten

FomoStaufei hat geschrieben:
vor 4 Monaten
IOTAFreak78 hat geschrieben:
vor 4 Monaten
FomoStaufei hat geschrieben:
vor 4 Monaten
Habe mich heute mit meinem Arbeitskollegen bezüglich des auscashens unterhalten und der dadurch resultierenden eventuellen Steuern.

Die 1 Jahres Frist ist uns bekannt.

Um es dem Finanzamt aber zweifelsfrei beweisen zu können würden doch die Empfangseinträge in der Trinity Wallet genügen da diese Daten ja praktisch fälschungssicher im Tangle sind,oder?
Wäre doch auch für die FIFO Methode dann gut zu gebrauchen oder?
Die Daten der Trinity allein werden nicht reichen, da hier deine Käufe von Fiat zu Krypto nicht dokumentiert sind. Du musst also lückenlos beweisen können wann du wie gekauft hast. Hierfür bieten so gut wie alle Börsen CSV Dateien an. Diese kannst Du zb bei Cointracking importieren und hast dann eingentlich alles sehr gut dokumentiert. ABER da man hier auch beliebig Einträge ändern kann zu seinen Gunsten, empfehle ich die History deiner Käufe und Verkäufe der Exchange zu sichern.

Ich hoffe ich konnte dein Anliegen klären.
Nicht ganz.Histories sichern ist natürlich auch eine Option.

Aber auch wenn der Fiat zu Krypto Trade nicht dokumentiert ist wäre es doch im Trinity Wallet zweifelsfrei ersichtlich das die Coins 1 Jahr nicht bewegt wurden.Und somit In jedem Fall als Steuerfrei anzusehen sind?
Ja das schon. Aber was vorher mit dem eingezahlten Geld passiert ist ist nicht ersichtlich. Du könntest ja zig Trades getätigt haben und ordentlich Gewinn gemacht haben. Das muss definitiv bewiesen werden.
Die Haltefrist als solches durch den Tangle bestätigen zu lassen sehe ich als ok und gültig an.
Nur wer wagt gewinntBild
Benutzeravatar
SwissIOTINA
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 260
Registriert: vor 11 Monaten

#49

vor 4 Monaten

Frage an die Personen die aus der Schweiz kommen hier im Forum...

Ich bin gerade an meiner Excelliste für die Steuererklärung ich habe dort jeden Kauf dokumentiert (Datum/Anzahl/CHF Betrag) inkl. Transfer in das Wallet. 
Jetzt meine Frage: Interessiert es das Steueramt wieviel Geld ich jeweils bei jedem einzelnen Kauf ausgegeben habe oder reicht es dem Steueramt wenn man per 31.12.2018 von den Börsen und Wallets einen Screenshot macht? 

Ich habe zwar nichts zu verbergen aber meine Liste wird immer wie länger, ich verstehe zwar was ich dokumentiert habe aber ich bezweifle das dies das Steueramt tut Bild

Wie habt ihr das für das Steueramt dokumentiert?
SwissIOTINA aka Quotenlotte des Forums, lt. KuhlerTuep BildBild
fabma93
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 10
Registriert: vor 12 Monaten

#50

vor 3 Monaten

SwissIOTINA hat geschrieben:
vor 4 Monaten
Frage an die Personen die aus der Schweiz kommen hier im Forum...

Ich bin gerade an meiner Excelliste für die Steuererklärung ich habe dort jeden Kauf dokumentiert (Datum/Anzahl/CHF Betrag) inkl. Transfer in das Wallet. 
Jetzt meine Frage: Interessiert es das Steueramt wieviel Geld ich jeweils bei jedem einzelnen Kauf ausgegeben habe oder reicht es dem Steueramt wenn man per 31.12.2018 von den Börsen und Wallets einen Screenshot macht? 

Ich habe zwar nichts zu verbergen aber meine Liste wird immer wie länger, ich verstehe zwar was ich dokumentiert habe aber ich bezweifle das dies das Steueramt tut Bild

Wie habt ihr das für das Steueramt dokumentiert?

Hallo SwissIOTINA

Ich komme ebenfalls aus der Schweiz und habe mich die letzten Tage auch über die Versteuerung informiert.
Soweit mir bekannt ist, werden Kryptos in der Schweiz nur als Vermögen versteuert. D.h. ein Auszug Deines Vermögens am 31.12 sollte reichen (ähnlich wie der Kontoauszug bei den Sparkonten). Käufe und Verkäufe hat das Steueramt eigentlich nicht zu interessieren. 

Ich stelle mir allerdings die Frage, ob ein Screenshot reicht, oder ob man da einen offiziellen Auszug der Börse benötigt. Ich habe dies gerade eben bei Bitfinex angeschaut, dort finde ich keine Option dazu.
Benutzeravatar
Lee Smith
-
Reaktionen:
Beiträge: 1284
Registriert: vor 1 Jahr


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team



IOTA-TALK Founder:
Foren Gründer

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA


IOTA-TALK Reporter:
Postet sehr aktiv News rund um IOTA / Kryptowährungen

#51

vor 3 Monaten

fabma93 hat geschrieben:
vor 3 Monaten
SwissIOTINA hat geschrieben:
vor 4 Monaten
Frage an die Personen die aus der Schweiz kommen hier im Forum...

Ich bin gerade an meiner Excelliste für die Steuererklärung ich habe dort jeden Kauf dokumentiert (Datum/Anzahl/CHF Betrag) inkl. Transfer in das Wallet. 
Jetzt meine Frage: Interessiert es das Steueramt wieviel Geld ich jeweils bei jedem einzelnen Kauf ausgegeben habe oder reicht es dem Steueramt wenn man per 31.12.2018 von den Börsen und Wallets einen Screenshot macht? 

Ich habe zwar nichts zu verbergen aber meine Liste wird immer wie länger, ich verstehe zwar was ich dokumentiert habe aber ich bezweifle das dies das Steueramt tut Bild

Wie habt ihr das für das Steueramt dokumentiert?

Hallo SwissIOTINA

Ich komme ebenfalls aus der Schweiz und habe mich die letzten Tage auch über die Versteuerung informiert.
Soweit mir bekannt ist, werden Kryptos in der Schweiz nur als Vermögen versteuert. D.h. ein Auszug Deines Vermögens am 31.12 sollte reichen (ähnlich wie der Kontoauszug bei den Sparkonten). Käufe und Verkäufe hat das Steueramt eigentlich nicht zu interessieren. 

Ich stelle mir allerdings die Frage, ob ein Screenshot reicht, oder ob man da einen offiziellen Auszug der Börse benötigt. Ich habe dies gerade eben bei Bitfinex angeschaut, dort finde ich keine Option dazu.
Grüß dich!

Bei Bitfinex kann man die Reports ansehen. Schau mal hier nach:
https://support.bitfinex.com/hc/en-us/sections/115000762994-Reports

Ich war schon länger nicht mehr bei Bitfinex, mein letzter Stand war dass man nur die letzten drei Monate als Bericht ausdrucken kann. Allerdings konnte man mit einem kleinen Umweg auch den vollen Bericht drucken. (Müsste aber die Anleitung dazu raussuchen falls diese benötigt wird)

Grüße

"Alles zu bezweifeln
oder alles zu glauben,
das sind zwei gleichermaßen bequeme Lösungen,
denn beide entheben sie uns des Nachdenkens."

fabma93
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 10
Registriert: vor 12 Monaten

#52

vor 3 Monaten

Lee Smith hat geschrieben:
vor 3 Monaten
fabma93 hat geschrieben:
vor 3 Monaten
SwissIOTINA hat geschrieben:
vor 4 Monaten
Frage an die Personen die aus der Schweiz kommen hier im Forum...

Ich bin gerade an meiner Excelliste für die Steuererklärung ich habe dort jeden Kauf dokumentiert (Datum/Anzahl/CHF Betrag) inkl. Transfer in das Wallet. 
Jetzt meine Frage: Interessiert es das Steueramt wieviel Geld ich jeweils bei jedem einzelnen Kauf ausgegeben habe oder reicht es dem Steueramt wenn man per 31.12.2018 von den Börsen und Wallets einen Screenshot macht? 

Ich habe zwar nichts zu verbergen aber meine Liste wird immer wie länger, ich verstehe zwar was ich dokumentiert habe aber ich bezweifle das dies das Steueramt tut Bild

Wie habt ihr das für das Steueramt dokumentiert?

Hallo SwissIOTINA

Ich komme ebenfalls aus der Schweiz und habe mich die letzten Tage auch über die Versteuerung informiert.
Soweit mir bekannt ist, werden Kryptos in der Schweiz nur als Vermögen versteuert. D.h. ein Auszug Deines Vermögens am 31.12 sollte reichen (ähnlich wie der Kontoauszug bei den Sparkonten). Käufe und Verkäufe hat das Steueramt eigentlich nicht zu interessieren. 

Ich stelle mir allerdings die Frage, ob ein Screenshot reicht, oder ob man da einen offiziellen Auszug der Börse benötigt. Ich habe dies gerade eben bei Bitfinex angeschaut, dort finde ich keine Option dazu.
Grüß dich!

Bei Bitfinex kann man die Reports ansehen. Schau mal hier nach:
https://support.bitfinex.com/hc/en-us/sections/115000762994-Reports

Ich war schon länger nicht mehr bei Bitfinex, mein letzter Stand war dass man nur die letzten drei Monate als Bericht ausdrucken kann. Allerdings konnte man mit einem kleinen Umweg auch den vollen Bericht drucken. (Müsste aber die Anleitung dazu raussuchen falls diese benötigt wird)

Grüße
Hallo Lee Smith

Danke für den Hinweis. Das habe ich auch schon gesehen, komme aber mit dem irgendwie nicht weiter. Wenn ich auf die Reports gehe, gibt es unter Balance nur einen Link zu "Ledgers". Wenn ich diese öffne, kann ich zwar die Zeitspanne 01.01 - 31.12.2018 angeben, anschließend wird mir dann aber jeder Trade, Deposit, Withdrawal, usw. aufgefürt. Ich benötige aber nur eine Übersicht über meine Coins am 31.12.


Gruss Fabma
Benutzeravatar
Lee Smith
-
Reaktionen:
Beiträge: 1284
Registriert: vor 1 Jahr


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team



IOTA-TALK Founder:
Foren Gründer

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA


IOTA-TALK Reporter:
Postet sehr aktiv News rund um IOTA / Kryptowährungen

#53

vor 3 Monaten

fabma93 hat geschrieben:
vor 3 Monaten
Lee Smith hat geschrieben:
vor 3 Monaten
fabma93 hat geschrieben:
vor 3 Monaten



Hallo SwissIOTINA

Ich komme ebenfalls aus der Schweiz und habe mich die letzten Tage auch über die Versteuerung informiert.
Soweit mir bekannt ist, werden Kryptos in der Schweiz nur als Vermögen versteuert. D.h. ein Auszug Deines Vermögens am 31.12 sollte reichen (ähnlich wie der Kontoauszug bei den Sparkonten). Käufe und Verkäufe hat das Steueramt eigentlich nicht zu interessieren. 

Ich stelle mir allerdings die Frage, ob ein Screenshot reicht, oder ob man da einen offiziellen Auszug der Börse benötigt. Ich habe dies gerade eben bei Bitfinex angeschaut, dort finde ich keine Option dazu.
Grüß dich!

Bei Bitfinex kann man die Reports ansehen. Schau mal hier nach:
https://support.bitfinex.com/hc/en-us/sections/115000762994-Reports

Ich war schon länger nicht mehr bei Bitfinex, mein letzter Stand war dass man nur die letzten drei Monate als Bericht ausdrucken kann. Allerdings konnte man mit einem kleinen Umweg auch den vollen Bericht drucken. (Müsste aber die Anleitung dazu raussuchen falls diese benötigt wird)

Grüße
Hallo Lee Smith

Danke für den Hinweis. Das habe ich auch schon gesehen, komme aber mit dem irgendwie nicht weiter. Wenn ich auf die Reports gehe, gibt es unter Balance nur einen Link zu "Ledgers". Wenn ich diese öffne, kann ich zwar die Zeitspanne 01.01 - 31.12.2018 angeben, anschließend wird mir dann aber jeder Trade, Deposit, Withdrawal, usw. aufgefürt. Ich benötige aber nur eine Übersicht über meine Coins am 31.12.


Gruss Fabma
Achso, hm ob das möglich ist, ist mir leider nicht bekannt. Ich würde einfach ein Screenshot machen und zusätzlich die Reports ausdrucken. Wenn du nur auf Finex handelst, können die ja so oder so deinen ganzen Bestand nachverfolgen falls ihnen der Screenshot nicht reicht. Zusätzlich ein Screenshot mit einem zweiten Fenster offen von Google und dem aktuellen Datum, sicher ist sicher. Lieber einmal zu viel als zu wenig denke ich mir immer bei so etwas. 😁 

"Alles zu bezweifeln
oder alles zu glauben,
das sind zwei gleichermaßen bequeme Lösungen,
denn beide entheben sie uns des Nachdenkens."

fabma93
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 10
Registriert: vor 12 Monaten

#54

vor 3 Monaten

Lee Smith hat geschrieben:
vor 3 Monaten
fabma93 hat geschrieben:
vor 3 Monaten
Lee Smith hat geschrieben:
vor 3 Monaten


Grüß dich!

Bei Bitfinex kann man die Reports ansehen. Schau mal hier nach:
https://support.bitfinex.com/hc/en-us/sections/115000762994-Reports

Ich war schon länger nicht mehr bei Bitfinex, mein letzter Stand war dass man nur die letzten drei Monate als Bericht ausdrucken kann. Allerdings konnte man mit einem kleinen Umweg auch den vollen Bericht drucken. (Müsste aber die Anleitung dazu raussuchen falls diese benötigt wird)

Grüße
Hallo Lee Smith

Danke für den Hinweis. Das habe ich auch schon gesehen, komme aber mit dem irgendwie nicht weiter. Wenn ich auf die Reports gehe, gibt es unter Balance nur einen Link zu "Ledgers". Wenn ich diese öffne, kann ich zwar die Zeitspanne 01.01 - 31.12.2018 angeben, anschließend wird mir dann aber jeder Trade, Deposit, Withdrawal, usw. aufgefürt. Ich benötige aber nur eine Übersicht über meine Coins am 31.12.


Gruss Fabma
Achso, hm ob das möglich ist, ist mir leider nicht bekannt. Ich würde einfach ein Screenshot machen und zusätzlich die Reports ausdrucken. Wenn du nur auf Finex handelst, können die ja so oder so deinen ganzen Bestand nachverfolgen falls ihnen der Screenshot nicht reicht. Zusätzlich ein Screenshot mit einem zweiten Fenster offen von Google und dem aktuellen Datum, sicher ist sicher. Lieber einmal zu viel als zu wenig denke ich mir immer bei so etwas. 😁 
Ja dann mache ich es so. Leider habe ich diverse Börsen wo Coins liegen, aber dann kann ich mir mal wieder einen Überblick über mein Portfolio verschaffen.  Bild
Benutzeravatar
Phil17
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 39
Registriert: vor 8 Monaten

#55

vor 3 Monaten

SwissIOTINA hat geschrieben:
vor 4 Monaten
Frage an die Personen die aus der Schweiz kommen hier im Forum...

Ich bin gerade an meiner Excelliste für die Steuererklärung ich habe dort jeden Kauf dokumentiert (Datum/Anzahl/CHF Betrag) inkl. Transfer in das Wallet. 
Jetzt meine Frage: Interessiert es das Steueramt wieviel Geld ich jeweils bei jedem einzelnen Kauf ausgegeben habe oder reicht es dem Steueramt wenn man per 31.12.2018 von den Börsen und Wallets einen Screenshot macht? 

Ich habe zwar nichts zu verbergen aber meine Liste wird immer wie länger, ich verstehe zwar was ich dokumentiert habe aber ich bezweifle das dies das Steueramt tut Bild

Wie habt ihr das für das Steueramt dokumentiert?
Hallo @SwissIOTINA

ich komme auch aus der Schweiz und bezahle hier Steuern. Wie genau du das deklarieren musst ist kantonal geregelt. Im Kanton wo ich wohne muss ich nur Anzahl, Kurs (welcher Kurs zum 31.12. zählt wird von der Steuerverwaltung festgelegt) und Gesamtwert deklarieren (sogar ohne Nachweis). Eine genaue Übersicht über Käufe/Verkäufe ist nicht notwendig.

Da wir ja gerne in jedem Kanton alles ein bisschen anders machen (ein Hoch auf den Föderalismus... Bild)ist es bspw. in Zürich wiederum anders geregelt, hier musst du einen Nachweis über den Bestand mitliefern: Steuerliche Behandlung von Kryptowährungen im Kanton Zürich

In der Wegeleitung zur Steuererklärung (oder auch Online) ist das i.d.R. genau beschrieben - unsere Behörden sind ja da bekanntlich ziemlich genau Bild

In diesem Sinne frohes Silvester und auf ein euch Allen ein gutes und frohes 2019!
"Die neue Quelle der Macht ist nicht mehr Geld in den Händen von wenigen, sondern Informationen in den Händen von vielen." - John Naisbitt

Benutzeravatar
SwissIOTINA
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 260
Registriert: vor 11 Monaten

#56

vor 3 Monaten

fabma93 hat geschrieben:
vor 3 Monaten
SwissIOTINA hat geschrieben:
vor 4 Monaten
Frage an die Personen die aus der Schweiz kommen hier im Forum...

Ich bin gerade an meiner Excelliste für die Steuererklärung ich habe dort jeden Kauf dokumentiert (Datum/Anzahl/CHF Betrag) inkl. Transfer in das Wallet. 
Jetzt meine Frage: Interessiert es das Steueramt wieviel Geld ich jeweils bei jedem einzelnen Kauf ausgegeben habe oder reicht es dem Steueramt wenn man per 31.12.2018 von den Börsen und Wallets einen Screenshot macht? 

Ich habe zwar nichts zu verbergen aber meine Liste wird immer wie länger, ich verstehe zwar was ich dokumentiert habe aber ich bezweifle das dies das Steueramt tut Bild

Wie habt ihr das für das Steueramt dokumentiert?

Hallo SwissIOTINA

Ich komme ebenfalls aus der Schweiz und habe mich die letzten Tage auch über die Versteuerung informiert.
Soweit mir bekannt ist, werden Kryptos in der Schweiz nur als Vermögen versteuert. D.h. ein Auszug Deines Vermögens am 31.12 sollte reichen (ähnlich wie der Kontoauszug bei den Sparkonten). Käufe und Verkäufe hat das Steueramt eigentlich nicht zu interessieren. 

Ich stelle mir allerdings die Frage, ob ein Screenshot reicht, oder ob man da einen offiziellen Auszug der Börse benötigt. Ich habe dies gerade eben bei Bitfinex angeschaut, dort finde ich keine Option dazu.
Letztes Jahr habe je einen Screenshot gemacht und inkl. meiner Excelliste (jeden einzelnen Kauf dokumentiert) dann dem Steueramt gesendet. Bisher kamen keine Klagen. Diesesmal sende ich mal nur die gesamt Anzahl der Coins / Kurs per 31.12., wenn Rückfragen entstehen kann ich die komplette Excelliste ja nachreichen Bild Bei Coins die noch auf Binance liegen mache ich zusätzlich noch einen Screenshot von Coinmarketcap da der Kurs bei manchen nur in BTC vorhanden sind, die Liste vom Bund beinhaltet nicht alle Coinkurse. Letztes Jahr waren nur etwa 5 Coins aufgelistet, vielleicht sind es dieses Jahr mehr  Bild
SwissIOTINA aka Quotenlotte des Forums, lt. KuhlerTuep BildBild
fabma93
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 10
Registriert: vor 12 Monaten

#57

vor 3 Monaten

Phil17 hat geschrieben:
vor 3 Monaten
SwissIOTINA hat geschrieben:
vor 4 Monaten
Frage an die Personen die aus der Schweiz kommen hier im Forum...

Ich bin gerade an meiner Excelliste für die Steuererklärung ich habe dort jeden Kauf dokumentiert (Datum/Anzahl/CHF Betrag) inkl. Transfer in das Wallet. 
Jetzt meine Frage: Interessiert es das Steueramt wieviel Geld ich jeweils bei jedem einzelnen Kauf ausgegeben habe oder reicht es dem Steueramt wenn man per 31.12.2018 von den Börsen und Wallets einen Screenshot macht? 

Ich habe zwar nichts zu verbergen aber meine Liste wird immer wie länger, ich verstehe zwar was ich dokumentiert habe aber ich bezweifle das dies das Steueramt tut Bild

Wie habt ihr das für das Steueramt dokumentiert?
Hallo @SwissIOTINA

ich komme auch aus der Schweiz und bezahle hier Steuern. Wie genau du das deklarieren musst ist kantonal geregelt. Im Kanton wo ich wohne muss ich nur Anzahl, Kurs (welcher Kurs zum 31.12. zählt wird von der Steuerverwaltung festgelegt) und Gesamtwert deklarieren (sogar ohne Nachweis). Eine genaue Übersicht über Käufe/Verkäufe ist nicht notwendig.

Da wir ja gerne in jedem Kanton alles ein bisschen anders machen (ein Hoch auf den Föderalismus... Bild)ist es bspw. in Zürich wiederum anders geregelt, hier musst du einen Nachweis über den Bestand mitliefern: Steuerliche Behandlung von Kryptowährungen im Kanton Zürich

In der Wegeleitung zur Steuererklärung (oder auch Online) ist das i.d.R. genau beschrieben - unsere Behörden sind ja da bekanntlich ziemlich genau Bild

In diesem Sinne frohes Silvester und auf ein euch Allen ein gutes und frohes 2019!

Das heisst, ich muss für jeden Coin ein Screenshot von Coinmarketcap machen? Oder schaut das Steueramt das selber nach? Sonst gibt es heute keine Silvesterfeier für mich  Bild
Benutzeravatar
SwissIOTINA
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 260
Registriert: vor 11 Monaten

#58

vor 3 Monaten

fabma93 hat geschrieben:
vor 3 Monaten
Phil17 hat geschrieben:
vor 3 Monaten
SwissIOTINA hat geschrieben:
vor 4 Monaten
Frage an die Personen die aus der Schweiz kommen hier im Forum...

Ich bin gerade an meiner Excelliste für die Steuererklärung ich habe dort jeden Kauf dokumentiert (Datum/Anzahl/CHF Betrag) inkl. Transfer in das Wallet. 
Jetzt meine Frage: Interessiert es das Steueramt wieviel Geld ich jeweils bei jedem einzelnen Kauf ausgegeben habe oder reicht es dem Steueramt wenn man per 31.12.2018 von den Börsen und Wallets einen Screenshot macht? 

Ich habe zwar nichts zu verbergen aber meine Liste wird immer wie länger, ich verstehe zwar was ich dokumentiert habe aber ich bezweifle das dies das Steueramt tut Bild

Wie habt ihr das für das Steueramt dokumentiert?
Hallo @SwissIOTINA

ich komme auch aus der Schweiz und bezahle hier Steuern. Wie genau du das deklarieren musst ist kantonal geregelt. Im Kanton wo ich wohne muss ich nur Anzahl, Kurs (welcher Kurs zum 31.12. zählt wird von der Steuerverwaltung festgelegt) und Gesamtwert deklarieren (sogar ohne Nachweis). Eine genaue Übersicht über Käufe/Verkäufe ist nicht notwendig.

Da wir ja gerne in jedem Kanton alles ein bisschen anders machen (ein Hoch auf den Föderalismus... Bild)ist es bspw. in Zürich wiederum anders geregelt, hier musst du einen Nachweis über den Bestand mitliefern: Steuerliche Behandlung von Kryptowährungen im Kanton Zürich

In der Wegeleitung zur Steuererklärung (oder auch Online) ist das i.d.R. genau beschrieben - unsere Behörden sind ja da bekanntlich ziemlich genau Bild

In diesem Sinne frohes Silvester und auf ein euch Allen ein gutes und frohes 2019!

Das heisst, ich muss für jeden Coin ein Screenshot von Coinmarketcap machen? Oder schaut das Steueramt das selber nach? Sonst gibt es heute keine Silvesterfeier für mich  Bild
Kommt darauf an wo du die Coins liegen hast, in der IOTA Wallet wird der Kurs angezeigt. Aber bei Binance wird dir der Kurs nicht angezeigt sondern wird in Bitcoin gerechnet. Auf Coinmarketcap habe ich alle Coins die ich bei Binance besitze unter Watchlist angegeben und von dem ein Screenshot gemacht  Bild Dazu noch einen Screenshot von allen Coins auf Binance Bild
Dass ist der Nachteil von Dezentralität, man ist seine eigene Bank und muss sich um das alles selbst kümmern  Bild
SwissIOTINA aka Quotenlotte des Forums, lt. KuhlerTuep BildBild
fabma93
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 10
Registriert: vor 12 Monaten

#59

vor 3 Monaten

SwissIOTINA hat geschrieben:
vor 3 Monaten
fabma93 hat geschrieben:
vor 3 Monaten
Phil17 hat geschrieben:
vor 3 Monaten


Hallo @SwissIOTINA

ich komme auch aus der Schweiz und bezahle hier Steuern. Wie genau du das deklarieren musst ist kantonal geregelt. Im Kanton wo ich wohne muss ich nur Anzahl, Kurs (welcher Kurs zum 31.12. zählt wird von der Steuerverwaltung festgelegt) und Gesamtwert deklarieren (sogar ohne Nachweis). Eine genaue Übersicht über Käufe/Verkäufe ist nicht notwendig.

Da wir ja gerne in jedem Kanton alles ein bisschen anders machen (ein Hoch auf den Föderalismus... Bild)ist es bspw. in Zürich wiederum anders geregelt, hier musst du einen Nachweis über den Bestand mitliefern: Steuerliche Behandlung von Kryptowährungen im Kanton Zürich

In der Wegeleitung zur Steuererklärung (oder auch Online) ist das i.d.R. genau beschrieben - unsere Behörden sind ja da bekanntlich ziemlich genau Bild

In diesem Sinne frohes Silvester und auf ein euch Allen ein gutes und frohes 2019!

Das heisst, ich muss für jeden Coin ein Screenshot von Coinmarketcap machen? Oder schaut das Steueramt das selber nach? Sonst gibt es heute keine Silvesterfeier für mich  Bild
Kommt darauf an wo du die Coins liegen hast, in der IOTA Wallet wird der Kurs angezeigt. Aber bei Binance wird dir der Kurs nicht angezeigt sondern wird in Bitcoin gerechnet. Auf Coinmarketcap habe ich alle Coins die ich bei Binance besitze unter Watchlist angegeben und von dem ein Screenshot gemacht  Bild Dazu noch einen Screenshot von allen Coins auf Binance Bild
Dass ist der Nachteil von Dezentralität, man ist seine eigene Bank und muss sich um das alles selbst kümmern  Bild
Das mit der Watchlist auf Coinmarketcap kannte ich bis anhin noch nicht, das erleichtert das ganze natürlich.  Bild
Benutzeravatar
Phil17
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 39
Registriert: vor 8 Monaten

#60

vor 3 Monaten

SwissIOTINA hat geschrieben:
vor 3 Monaten
fabma93 hat geschrieben:
vor 3 Monaten
SwissIOTINA hat geschrieben:
vor 4 Monaten
Frage an die Personen die aus der Schweiz kommen hier im Forum...

Ich bin gerade an meiner Excelliste für die Steuererklärung ich habe dort jeden Kauf dokumentiert (Datum/Anzahl/CHF Betrag) inkl. Transfer in das Wallet. 
Jetzt meine Frage: Interessiert es das Steueramt wieviel Geld ich jeweils bei jedem einzelnen Kauf ausgegeben habe oder reicht es dem Steueramt wenn man per 31.12.2018 von den Börsen und Wallets einen Screenshot macht? 

Ich habe zwar nichts zu verbergen aber meine Liste wird immer wie länger, ich verstehe zwar was ich dokumentiert habe aber ich bezweifle das dies das Steueramt tut Bild Bild

Wie habt ihr das für das Steueramt dokumentiert?

Hallo SwissIOTINA

Ich komme ebenfalls aus der Schweiz und habe mich die letzten Tage auch über die Versteuerung informiert.
Soweit mir bekannt ist, werden Kryptos in der Schweiz nur als Vermögen versteuert. D.h. ein Auszug Deines Vermögens am 31.12 sollte reichen (ähnlich wie der Kontoauszug bei den Sparkonten). Käufe und Verkäufe hat das Steueramt eigentlich nicht zu interessieren. 

Ich stelle mir allerdings die Frage, ob ein Screenshot reicht, oder ob man da einen offiziellen Auszug der Börse benötigt. Ich habe dies gerade eben bei Bitfinex angeschaut, dort finde ich keine Option dazu.
Letztes Jahr habe je einen Screenshot gemacht und inkl. meiner Excelliste (jeden einzelnen Kauf dokumentiert) dann dem Steueramt gesendet. Bisher kamen keine Klagen. Diesesmal sende ich mal nur die gesamt Anzahl der Coins / Kurs per 31.12., wenn Rückfragen entstehen kann ich die komplette Excelliste ja nachreichen Bild Bei Coins die noch auf Binance liegen mache ich zusätzlich noch einen Screenshot von Coinmarketcap da der Kurs bei manchen nur in BTC vorhanden sind, die Liste vom Bund beinhaltet nicht alle Coinkurse. Letztes Jahr waren nur etwa 5 Coins aufgelistet, vielleicht sind es dieses Jahr mehr  Bild

IOTA war Ende 2017 auch schon von der Steuerverwaltung berücksichtigt (mit 3.42 CHF...). Den Kurs für die Steuererklärung 2018 sollte man dann auch hier entnehmen: ESTV Liste 

IOTA wird hier wie eine ganz normale Währung gelistet - bin gerade ein wenig positiv überrascht von unserer Behörde  Bild
"Die neue Quelle der Macht ist nicht mehr Geld in den Händen von wenigen, sondern Informationen in den Händen von vielen." - John Naisbitt

Antworten