Abspaltung vom Bitcoin

Allgemeine Diskussionen über IOTA
Antworten
Benutzeravatar
IotaHodler
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 147
Registriert: vor 11 Monaten

#1

vor 9 Monaten

Hallo Leute!

Ich bringe mal ein (eigentlich altes) Thema auf den Tisch das mir so richtig auf die 12 geht. 
Die Abhängigkeit vom BTC.

WAS muss wirklich passieren um die Abspaltung zu erreichen? Eigene, funktionierende usecases? Börsen, um wirklich mit IOTA Trading-pairs zu handeln? 

Es ist immer wieder, wie bei eigentlich allen anderen altcoins, mühsam zu sehen, wie die alts dem BTC folgen. 
Für einen Erfolg von IOTA muss sich das mMn. unbedingt ändern.

Schreibt doch mal eure Gedanken dazu hier rein.
+++ Kaufe IOTA hier: www.bitpanda.com +++ 
Benutzeravatar
KuhlerTuep
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 788
Registriert: vor 11 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

#2

vor 9 Monaten

Eigentlich hast du es auf den Punkt gebracht...die Use-Cases müssen kommen...die Börsen kommen dann von ganz allein.
Am Bekanntheitsgrad könnte man noch arbeiten aber das wird meiner Einschätzung nach nur wenig Einfluss haben, denn mal Ehrlich IOTA ist keine leichte Kost.
Hotte nach 8 Bier in der Kneipe bekommt nicht mal den Bitcoin in die Birne, geschweige denn ein Protokol wie IOTA.
Wir dürfen nicht vergessen das was hier läuft ist High End, Cutting Edge, technisch die absolute Spitze der Evolution und nicht mal die Foundation selbst hat in weiten Teilen eine valide Schätzung wie und wann sich IOTA entwickelt.
Die pauschale und wahrscheinlich sogar zutreffende Aussage mit IOTA in Verbindung mit Qubic und Smart Contracts usw geht praktisch alles klingt so fantastisch das die allermeisten Leute abwinken und das einfach nicht glauben...und mal ehrlich wäre ich nicht derart informiert wie ich es bin würde ich das auch als Blödsinn abtun...
Die eierlegende Wollmilchsau die Banken, Handel, Industrie den Privatbürger, die Ökonomie und Ökologie und selbst die Politik unter einen Hut zaubern will und das auch noch gratis ????
Kann keiner nachvollziehen der sich nicht intensiv damit beschäftigt hat...und selbst denen fällt es mitunter schwer...
Aber die Zeit wird es regeln, der Bitcoin und die Abhängigkeit ist kein Problem, ab und an ergeben sich dadurch gute Möglichkeiten das Portfolio ...na sagen wir mal...zu aktualisieren... Bild
Ruhe und Gelassenheit sind im Augenblick die besten Ratgeber...
Wer IOTA´s nachmacht oder verfälscht, oder sich nachgemachte oder verfälschte IOTA´ s verschafft und in Verkehr bringt, wird mit Geldstrafe nicht unter zwei Bitcoin bestraft.
Antworten