Treffen zwischen Iota Foundation und SemkoDev

Alles über die IOTA Foundation & Team
Benutzeravatar
m00n
-
Reaktionen:
Beiträge: 3217
Registriert: vor 9 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team



IOTA-TALK Founder:
Foren Gründer


IOTA-Expert:
Besitzt ein umfangreiches Wissen rund um IOTA

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#261

vor 1 Monat

IOTAFreak78 hat geschrieben:
vor 1 Monat
4. Haben wir CFB der Mann ist ein Gott...
Findest du nicht dass das etwas untertrieben ist, also echt jetzt.

Meine Beiträge fassen lediglich meine persönliche Meinung zusammen, und stellen keine Rechts, - o. sonst. Beratung dar.
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. 
Der Erweb einer Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
"Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh" - Henry Ford.
"Der Kapitalismus lebt davon, dass er die Menschen blöd hält, damit sie nicht begreifen wie das Finanzsystem funktioniert" - Volker Pispers.
Leitsatz Nr. 1: "Investiere nur in Dinge, die du verstehst"

Benutzeravatar
KuhlerTuep
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 779
Registriert: vor 9 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

#262

vor 1 Monat

m00n hat geschrieben:
vor 1 Monat
IOTAFreak78 hat geschrieben:
vor 1 Monat
4. Haben wir CFB der Mann ist ein Gott...
Findest du nicht dass das etwas untertrieben ist, also echt jetzt.
...jo stümmt ..echtes Understatement eben.... Bild
Wer IOTA´s nachmacht oder verfälscht, oder sich nachgemachte oder verfälschte IOTA´ s verschafft und in Verkehr bringt, wird mit Geldstrafe nicht unter zwei Bitcoin bestraft.
Benutzeravatar
Transportsicherung
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 131
Registriert: vor 9 Monaten

#263

vor 1 Monat

Noch mal nüchtern betrachtet... Gewinnen kann man im Moment nicht, gegen die anderen Coins, da News keine Rolle spielen , da wird niemand wiedersprechen, oder?

Warum also das Risiko eingehen, dass etwas essentielles von der Konkurrenz patentiert wird, und IOTA in einer Sackgasse steht?

Zusätzlich gibt es noch ein immenses Risiko, von dem hier noch nie gesprochen wurde: zum ersten Mal überhaupt steht das Team von IOTA mit der koordinatorabschaltung unter echtem ( nicht Selbstauferlegtem ) Zeitdruck. Und es geht nicht um eine Kleinigkeit, sondern um eine sicherheitskritische Kernkomponente!
Was hier unter Zeitdruck ein Fehler passiert, war es das wahrscheinlich für immer, von dem daraus ( diesmal sogar zurecht ) losgetreten Shitstorm würde sich das Team kaum erholen. Und das ist noch der beste Fall, wenn wirklich im großen Stiel manipuliert wird, war es das eh.

Verkaufe ich?
NEIN, aber ich bin auch nicht All in bei  IOTA.
Benutzeravatar
KuhlerTuep
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 779
Registriert: vor 9 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

#264

vor 1 Monat

Transportsicherung hat geschrieben:
vor 1 Monat
Noch mal nüchtern betrachtet... Gewinnen kann man im Moment nicht, gegen die anderen Coins, da News keine Rolle spielen , da wird niemand wiedersprechen, oder?

Warum also das Risiko eingehen, dass etwas essentielles von der Konkurrenz patentiert wird, und IOTA in einer Sackgasse steht?

Zusätzlich gibt es noch ein immenses Risiko, von dem hier noch nie gesprochen wurde: zum ersten Mal überhaupt steht das Team von IOTA mit der koordinatorabschaltung unter echtem ( nicht Selbstauferlegtem ) Zeitdruck. Und es geht nicht um eine Kleinigkeit, sondern um eine sicherheitskritische Kernkomponente!
Was hier unter Zeitdruck ein Fehler passiert, war es das Wasserscheinblick für immer, von dem daraus ( diesmal sogar zurecht ) losgetreten Shitstorm würde sich das Team kaum erholen. Und das ist noch der beste Fall, wenn wirklich im großen Stiel manipuliert wird, war es das eh.

Verkaufe ich?
NEIN, aber ich bin auch nicht All in bei  IOTA.
...ich glaube nicht das die Öffentlichkeit vollumfänglich informiert ist. Will sagen die sind weiter als sie es publizieren...aber da muss man Fatalist sein wir sind eh nur Passagiere auf der Reise des IOTA' s Bild
Wer IOTA´s nachmacht oder verfälscht, oder sich nachgemachte oder verfälschte IOTA´ s verschafft und in Verkehr bringt, wird mit Geldstrafe nicht unter zwei Bitcoin bestraft.
Benutzeravatar
Transportsicherung
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 131
Registriert: vor 9 Monaten

#265

vor 1 Monat

KuhlerTuep hat geschrieben:
vor 1 Monat


...ich glaube nicht das die Öffentlichkeit vollumfänglich informiert ist. Will sagen die sind weiter als sie es publizieren...aber da muss man Fatalist sein wir sind eh nur Passagiere auf der Reise des IOTA' s Bild
Und das kann für die Semkos nicht genauso gelten? Da wissen wir ja sogar sicher, dass wir nicht wirklich informiert sind.
Es macht doch keinen Sinn, zu rechnen, wie lange es dauert, bis ein Patent da ist, wenn man nichtmal weiß, ob das ganze nicht schon fertig auf irgend einem Stapel liegt, und nurnoch bearbeitet und geprüft werden muss...

Wenn wir etwas hätten, gäb es doch das Whitepaper dazu
Benutzeravatar
KuhlerTuep
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 779
Registriert: vor 9 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

#266

vor 1 Monat

Der Unterschied ist nur das die Semko' s zwei Programmierer sind und die IF eine Stiftung mit sehr vielen internationalen Fachleuten und nicht zuletzt auch Anwälten die sie beraten...dagegen muss man man erst mal ankommen...ganz so klein ist IOTA dann doch nicht mehr....man bedenke nur die Kontakte zur Politik...viele von denen sind Rechtsanwälte...das kostet nur einen Anruf...



Zum Thema Patent:

https://www.dpma.de/patente/pruefung_erteilung/index.html

und..

https://www.dpma.de/patente/einspruch_nichtigkeit/index.html

oder...

https://www.startup-report.de/patent-verfahren-europa-11-schritten-zum-patent/
Wer IOTA´s nachmacht oder verfälscht, oder sich nachgemachte oder verfälschte IOTA´ s verschafft und in Verkehr bringt, wird mit Geldstrafe nicht unter zwei Bitcoin bestraft.
Benutzeravatar
Transportsicherung
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 131
Registriert: vor 9 Monaten

#267

vor 1 Monat

KuhlerTuep hat geschrieben:
vor 1 Monat
Der Unterschied ist nur das die Semko' s zwei Programmierer sind und die IF eine Stiftung mit sehr vielen internationalen Fachleuten und nicht zuletzt auch Anwälten die sie beraten...dagegen muss man man erst mal ankommen...ganz so klein ist IOTA dann doch nicht mehr....man bedenke nur die Kontakte zur Politik...viele von denen sind Rechtsanwälte...das kostet nur einen Anruf...



Zum Thema Patent:

https://www.dpma.de/patente/pruefung_erteilung/index.html

und..

https://www.dpma.de/patente/einspruch_nichtigkeit/index.html

oder...

https://www.startup-report.de/patent-verfahren-europa-11-schritten-zum-patent/
Und trotzdem stimmt doch Nutzen/Risiko nicht...
Denkt irgend jemand hier, dass IOTA explodiert, in dem Moment, wenn der Koordinator weg ist? Wenn ja, macht drin bleiben Sinn. Stimme ich zu!

Realistisch gesehen, wird das aber in einem Bärenmarkt nicht passieren, oder denkt ihr wirklich ich liege da falsch?
Wenn ich richtig liege ist Risiko/Gewinnchance VORÜBERGEHEND(!!!) doch woanders viel besser.

Übrigens können wir froh sein, dass wir uns mit dem Bitcoin bewegen. Es gab ja durchaus extrem schlechte Nachrichten, die keinen Interessiert haben.
Neben der aktuellen Situation ( das einzig wirkliche Argument für IOTA ist weg, nämlich dass es gebraucht wird, weil es nichts anderes gibt, was das kann was gebraucht wird ), hatten wir ja schon ein krasses Ding, dass völlig untergegangen ist:

Für mich war der Bug in der Wallet ( bei den gedruckten Seeds ) ein heftigstes Sicherheitsproblem. So etwas darf eigentlich nicht passieren, in einer Kryptowährung.
Wir wollen allerdings alle, dass IOTA mehr ist, als nur eine Kryptowährung. Und trotzdem passiert soetwas bei uns.

Wir sind stolz darauf, dass unsere Wallet gleich 2x aufwändig extern geprüft wurde, überall liest man davon wie toll und gut IOTAs Team doch ist, weil sowas bei uns gemacht wird, und das alles viel besser ist als anderswo, und dann passiert SOWAS?!?
Wir können wirklich froh sein, dass das komplett untergegangen ist.
Nicht weil es wahrscheinlich ist, dass so etwas jemals ausgenutzt wird, sondern weil es ja eindeutig beweist, dass es bei IOTA eben NICHT anders läuft als anderswo.
Benutzeravatar
IOTAFreak78
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 465
Registriert: vor 9 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

#268

vor 1 Monat

Transportsicherung hat geschrieben:
vor 1 Monat
KuhlerTuep hat geschrieben:
vor 1 Monat
Der Unterschied ist nur das die Semko' s zwei Programmierer sind und die IF eine Stiftung mit sehr vielen internationalen Fachleuten und nicht zuletzt auch Anwälten die sie beraten...dagegen muss man man erst mal ankommen...ganz so klein ist IOTA dann doch nicht mehr....man bedenke nur die Kontakte zur Politik...viele von denen sind Rechtsanwälte...das kostet nur einen Anruf...



Zum Thema Patent:

https://www.dpma.de/patente/pruefung_erteilung/index.html

und..

https://www.dpma.de/patente/einspruch_nichtigkeit/index.html

oder...

https://www.startup-report.de/patent-verfahren-europa-11-schritten-zum-patent/
Und trotzdem stimmt doch Nutzen/Risiko nicht...
Denkt irgend jemand hier, dass IOTA explodiert, in dem Moment, wenn der Koordinator weg ist? Wenn ja, macht drin bleiben Sinn. Stimme ich zu!

Realistisch gesehen, wird das aber in einem Bärenmarkt nicht passieren, oder denkt ihr wirklich ich liege da falsch?
Wenn ich richtig liege ist Risiko/Gewinnchance VORÜBERGEHEND(!!!) doch woanders viel besser.

Übrigens können wir froh sein, dass wir uns mit dem Bitcoin bewegen. Es gab ja durchaus extrem schlechte Nachrichten, die keinen Interessiert haben.
Neben der aktuellen Situation ( das einzig wirkliche Argument für IOTA ist weg, nämlich dass es gebraucht wird, weil es nichts anderes gibt, was das kann was gebraucht wird ), hatten wir ja schon ein krasses Ding, dass völlig untergegangen ist:

Für mich war der Bug in der Wallet ( bei den gedruckten Seeds ) ein heftigstes Sicherheitsproblem. So etwas darf eigentlich nicht passieren, in einer Kryptowährung.
Wir wollen allerdings alle, dass IOTA mehr ist, als nur eine Kryptowährung. Und trotzdem passiert soetwas bei uns.

Wir sind stolz darauf, dass unsere Wallet gleich 2x aufwändig extern geprüft wurde, überall liest man davon wie toll und gut IOTAs Team doch ist, weil sowas bei uns gemacht wird, und das alles viel besser ist als anderswo, und dann passiert SOWAS?!?
Wir können wirklich froh sein, dass das komplett untergegangen ist.
Nicht weil es wahrscheinlich ist, dass so etwas jemals ausgenutzt wird, sondern weil es ja eindeutig beweist, dass es bei IOTA eben NICHT anders läuft als anderswo.
Das ist richtig und Stimme Dir zu. 
Aber solche Fehler können halt nicht immer im Vorfeld lokalisiert werden und tauchen dann plötzlich auf. Alle machen Fehler und übersehen etwas. 
Entscheident ist wie damit umgegangen wird.
IOTA ist noch relativ jung und braucht seine Zeit.
Nur wer wagt gewinntBild
Benny1907
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 130
Registriert: vor 9 Monaten

#269

vor 1 Monat

Ich meine dich auch das das seed Problem keins von trinity gemacht war, sondern von irgend einem frame work mit miesem Update?
Benutzeravatar
Transportsicherung
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 131
Registriert: vor 9 Monaten

#270

vor 1 Monat

IOTAFreak78 hat geschrieben:
vor 1 Monat

Das ist richtig und Stimme Dir zu. 
Aber solche Fehler können halt nicht immer im Vorfeld lokalisiert werden und tauchen dann plötzlich auf. Alle machen Fehler und übersehen etwas. 
Entscheident ist wie damit umgegangen wird.
IOTA ist noch relativ jung und braucht seine Zeit.
Ja, Fehler können immer passieren!
Aber eigentlich waren sich doch die meisten einig, dass das die beste und aufwändigste, sicherste und schönste Wallet aller Zeiten ist, eben eine andere Liga als der Rest. Darf sowas da auch passieren? Evtl schon, wer weiß ;)

Also denke  wir weiter:

"IOTA ist noch jung und braucht Zeit"
Ich denke , es ist klar geworden dass wir die ( unter Umständen, evtl. ) nicht haben?
Liest sich jedenfalls so, auf den letzten Seiten. Und ebenfalls klar ist, dass man den Koordinator nicht einfach wieder einbauen kann, wenn er weg ist.
Wenn das doch geht, sind wir auf ewig Zentralisiert und damit für viele Uninteressant.

Und wenn er weg ist, darf eben kein Fehler mehr passieren, auch kein kleiner, der passieren kann. Und das alles unter Zeitdruck ( die Wallet ist ein Branchenübliches Stück Software , dass trotzdem X Monate später veröffentlicht als Angekündigt )
So wie ich das verstanden habe, gibt es keinen " Not Aus " mehr, ohne den Koordinator? Also entweder ist es ohne trotzdem sicher, oder es ist vorbei. Eine Betaphase kann es hier nicht geben!

Ich war ( damals noch  im anderen Board ) verhältnismäßig Still, als Anfänger geradezu genötigt wurden, in eine offensichtliche Blase zu investieren " weil es in einem Jahr egal ist, wann man gekauft hat "
Ich hab es mit angesehen, als geradezu dazu aufgerufen wurde, " Real Life Bekannten" ohne jede Erfahrung dazu zu raten in IOTA zu investieren ( ebenfalls in einer Blasenbildung ), und außer ein paar " überlegt euch das gut, ihr müsst mit den Leuten später noch klarkommen " , gab es auch damals nicht von mir, auch wenn ich manchmal echt schlucken musste...

Es kann nicht sein, dass daraus scheinbar keiner gelernt hat, und jetzt einfach nur aus Prinzip in IOTA investiert wird, obwohl Chance/Risiko wo anders einfach besser sind zur Zeit
Selbst Dogecoin hat aktuell KEIN zusätzliches, neues Risiko, welches offensichtlich im Kurs nicht eingepreist wurde!! ( Nein, ich rate nicht zum kauf von Doge xD )

Wer für sich meint, dass alles gut wird, und dass er nicht ( teilweise ) umschichten sollte, kann das tun. Geht mich nichts an, und es kann ja sogar individuell sinnvoll sein ( Steuerliche Gründe, etc . )

Aber BITTE hört auf damit die Sache schön zu reden! Der Schaden den ihr damit im schlimmsten Fall bei anderen anrichtet ist erheblich, denn der Mehrheit wird geglaubt. Und viele sind einfach nicht rational, dass muss man doch sehen!
Genau das ist das so viel belächelte Religiöse bei IOTA.

Seht doch bitte ein, dass das Risiko eines Totalverlustes heute VIEL höher ist, als vor einer Woche. Wer bei 0,20$ nachgekauft hat, und bei der nächsten Chance weiter bei 0,20$ nachkaufen will handelt doch nicht Rational. Wenn mit dem aktuellen Risiko 0,20$ für euch ein Fairer preis ist, war es ohne das Risiko ja unfassbarer Wucher?!?
Benutzeravatar
Transportsicherung
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 131
Registriert: vor 9 Monaten

#271

vor 1 Monat

Benny1907 hat geschrieben:
vor 1 Monat
Ich meine dich auch das das seed Problem keins von trinity gemacht war, sondern von irgend einem frame work mit miesem Update?
Spielt aber doch keine Rolle, da der Bug ja im offiziellen Release enthalten war. Ich will NICHT die Firmen schlecht reden, die das Peer Review gemacht haben!!!
Aber wenn dein Bankschließfach ausgeräumt wird, interesiert auch keinen, ob dafür die Bank oder der , der die letzte Wartung der Technik gemacht hat verantwortlich war, du geht da nicht wieder hin!
Benutzeravatar
Peex
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 154
Registriert: vor 9 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team


IOTA-Expert:
Besitzt ein umfangreiches Wissen rund um IOTA

Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA


Node-Operator:
Besitzt / betreibt einen Node

#272

vor 1 Monat

Benny1907 hat geschrieben:
vor 1 Monat
Ich meine dich auch das das seed Problem keins von trinity gemacht war, sondern von irgend einem frame work mit miesem Update?
IOTA  Bild
Benutzeravatar
JOTAlian
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 16
Registriert: vor 1 Monat

#273

vor 1 Monat

Ist das eigentlich bereits irgendwo bestätigt, dass die IF und die Semkos die gleiche Methode / Technik nutzen, welche für den "Coordicide" angewandt werden soll? Habe ich bisher nicht eindeutig herauslesen können und bin ja technisch nicht so versiert, wie bereits erwähnt!  Bild
Benutzeravatar
Peex
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 154
Registriert: vor 9 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team


IOTA-Expert:
Besitzt ein umfangreiches Wissen rund um IOTA

Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA


Node-Operator:
Besitzt / betreibt einen Node

#274

vor 1 Monat

Nein, bisher nur Panikmache und heiße Luft.
IOTA  Bild
Benutzeravatar
Transportsicherung
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 131
Registriert: vor 9 Monaten

#275

vor 1 Monat

JOTAlian hat geschrieben:
vor 1 Monat
Ist das eigentlich bereits irgendwo bestätigt, dass die IF und die Semkos die gleiche Methode / Technik nutzen, welche für den "Coordicide" angewandt werden soll? Habe ich bisher nicht eindeutig herauslesen können und bin ja technisch nicht so versiert, wie bereits erwähnt!  Bild
nein, das ist nicht bekannt, und es kann auch nicht bekannt werden da die ihre Methode ja patentieren lassen werden, und natürlich nicht vorher irgendwo veröffentlichen.

Aber selbst wenn alles mit Patenten heiße Luft ist, und dadurch keine neuen Probleme entstehen... Hat sich der " echte, neutral betrachtete Wert " eines Miotas nicht schon alleine dadurch reduziert, dass man IOTA eigentlich nicht mehr unbedingt braucht, das erstmals überhaupt eine Alternative gibt ?
Benutzeravatar
Transportsicherung
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 131
Registriert: vor 9 Monaten

#276

vor 1 Monat

KuhlerTuep hat geschrieben:
vor 1 Monat

[•••]
ganz so klein ist IOTA dann doch nicht mehr....man bedenke nur die Kontakte zur Politik...viele von denen sind Rechtsanwälte...das kostet nur einen Anruf...

... ich denke ich habe das einfach falsch verstanden, kannst du das bitte einmal neu formulieren?
für Außenstehende könnte sich das jetzt so anhören, als ob du wirklich denkst , dass irgendwelche Politiker irgendwo anrufen und die Sache für IOTA klären, auf welche Art auch immer. Wo sollen die Anrufen? Beim patentamt? und dann dafür sorgen dass der Ausgang so ist wie man sich das bei IOTA  wünscht?

Das kann doch nicht das sein was du gemeint hast?
Benutzeravatar
JOTAlian
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 16
Registriert: vor 1 Monat

#277

vor 1 Monat

Transportsicherung hat geschrieben:
vor 1 Monat
JOTAlian hat geschrieben:
vor 1 Monat
Ist das eigentlich bereits irgendwo bestätigt, dass die IF und die Semkos die gleiche Methode / Technik nutzen, welche für den "Coordicide" angewandt werden soll? Habe ich bisher nicht eindeutig herauslesen können und bin ja technisch nicht so versiert, wie bereits erwähnt!  Bild
nein, das ist nicht bekannt, und es kann auch nicht bekannt werden da die ihre Methode ja patentieren lassen werden, und natürlich nicht vorher irgendwo veröffentlichen.

Aber selbst wenn alles mit Patenten heiße Luft ist, und dadurch keine neuen Probleme entstehen... Hat sich der " echte, neutral betrachtete Wert " eines Miotas nicht schon alleine dadurch reduziert, dass man IOTA eigentlich nicht mehr unbedingt braucht, das erstmals überhaupt eine Alternative gibt ?

Da hast du sicherlich recht! Nun heißt es abwarten. Aber vllt hat ja auch das Konstrukt der Semkos seine Schwächen und ist gar nicht zu gut wie behauptet?
Ich lasse mich zumindest derzeit nicht zu einem Abverkauf bewegen. Der Bitcoin und seine Blockchain hat schließlich auch seine Konkurrenz...
Die IF ist nun aufgerufen, zu zeigen, was in ihnen steckt! Ich bleibe weiterhin optimistisch ;)
Aber ich danke dir für deine Worte! Man sollte stets auf dem Boden bleiben! (Aber träumen ist ebenfalls nicht verboten Bild)
Benutzeravatar
Transportsicherung
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 131
Registriert: vor 9 Monaten

#278

vor 1 Monat

JOTAlian hat geschrieben:
vor 1 Monat
Transportsicherung hat geschrieben:
vor 1 Monat
JOTAlian hat geschrieben:
vor 1 Monat
Ist das eigentlich bereits irgendwo bestätigt, dass die IF und die Semkos die gleiche Methode / Technik nutzen, welche für den "Coordicide" angewandt werden soll? Habe ich bisher nicht eindeutig herauslesen können und bin ja technisch nicht so versiert, wie bereits erwähnt!  Bild
nein, das ist nicht bekannt, und es kann auch nicht bekannt werden da die ihre Methode ja patentieren lassen werden, und natürlich nicht vorher irgendwo veröffentlichen.

Aber selbst wenn alles mit Patenten heiße Luft ist, und dadurch keine neuen Probleme entstehen... Hat sich der " echte, neutral betrachtete Wert " eines Miotas nicht schon alleine dadurch reduziert, dass man IOTA eigentlich nicht mehr unbedingt braucht, das erstmals überhaupt eine Alternative gibt ?

Da hast du sicherlich recht! Nun heißt es abwarten. Aber vllt hat ja auch das Konstrukt der Semkos seine Schwächen und ist gar nicht zu gut wie behauptet?
Ich lasse mich zumindest derzeit nicht zu einem Abverkauf bewegen. Der Bitcoin und seine Blockchain hat schließlich auch seine Konkurrenz...
Die IF ist nun aufgerufen, zu zeigen, was in ihnen steckt! Ich bleibe weiterhin optimistisch ;)
Aber ich danke dir für deine Worte! Man sollte stets auf dem Boden bleiben! (Aber träumen ist ebenfalls nicht verboten Bild)
Bei denen gab es aber immerhin zumindest das bekannte Video, auf dem zu sehen war wie wenige Raspery Pis eine Performance abgeliefert haben, die es bei IOTA bisher nicht mal ansatzweise gegeben hat.das spricht schon ziemlich eindeutig dafür, dass die deutlich weiter sind als wir. Ist allerdings auch kein Wunder, wenn man sich einfach den IOTA Quellcode runterladen kann, und sich nur um ein spezielles Problem kümmern muss, und nicht um das System als ganzes, kommt man da natürlich viel schneller weiter.

Wenn wir davon ausgehen, dass die Brüder wirklich ein falsches Spiel gespielt haben, dann werden die außerdem damit nicht aufhören, bevor sie nicht so weit sind. Das macht ja überhaupt keinen Sinn.
Benutzeravatar
m00n
-
Reaktionen:
Beiträge: 3217
Registriert: vor 9 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team



IOTA-TALK Founder:
Foren Gründer


IOTA-Expert:
Besitzt ein umfangreiches Wissen rund um IOTA

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#279

vor 1 Monat

Transportsicherung hat geschrieben:
vor 1 Monat
Für mich war der Bug in der Wallet ( bei den gedruckten Seeds ) ein heftigstes Sicherheitsproblem.
  1. Beta
  2. Dieses heftige Sicherheitsproblem, ist genauso so heftig wie wenn wer seinen Seed mal in einer Textdatei gespeichert hätte. Denn nichts anderes war das.
    abgreifen hätte man es nur können wenn man Zugang zum Pc gehabt hätte.
  3. Ein Problem war es allemal, aber der Fehler war von dem Framework nicht von der Wallet,
    kann man sich so vorstellen als wäre der Fehler von dem Betriebssystem ausgegangen. Schlimm? Klar, aber es ist nun mal so.
  4. Solange es Beta ist sollte man sich genau überlegen wie man seine IOTA parkt, und dass man sich mit der Sicherheit ausgiebig beschäftigen muss.
  5. Es gibt durchaus Methoden die noch sicherer sind.
Wem das nicht gefällt der soll warten bis es Final ist.
Mache ich es mir leicht? Nein! Manche verstehen den Entwicklungsstand nicht, und was BETA bedeutet.
Zitat:Wir wollen allerdings alle, dass IOTA mehr ist, als nur eine Kryptowährung. Und trotzdem passiert soetwas bei uns.
Wir sind stolz darauf, dass unsere Wallet gleich 2x aufwändig extern geprüft wurde, überall liest man davon wie toll und gut IOTAs Team doch ist, weil sowas bei uns gemacht wird, und das alles viel besser ist als anderswo, und dann passiert SOWAS?!?
SOWAS? Genauso wie Windows NIE ohne Bugs sein wird, wird es auch keine andere Software JEMALS  sein. Egal wie wichtig die ist.
Viele Bugs werden behoben bevor sie ausgenutzt werden, wie auch hier. So ist das Leben in der Softwarewelt. 
Zitat:Eine Betaphase kann es hier nicht geben!
Es gibt immer eine Betaphase. Warum sollte es keine geben, abgesehen davon ist die sogar schon eingeläutet

Meine Beiträge fassen lediglich meine persönliche Meinung zusammen, und stellen keine Rechts, - o. sonst. Beratung dar.
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. 
Der Erweb einer Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
"Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh" - Henry Ford.
"Der Kapitalismus lebt davon, dass er die Menschen blöd hält, damit sie nicht begreifen wie das Finanzsystem funktioniert" - Volker Pispers.
Leitsatz Nr. 1: "Investiere nur in Dinge, die du verstehst"

Benutzeravatar
m00n
-
Reaktionen:
Beiträge: 3217
Registriert: vor 9 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team



IOTA-TALK Founder:
Foren Gründer


IOTA-Expert:
Besitzt ein umfangreiches Wissen rund um IOTA

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#280

vor 1 Monat

Transportsicherung hat geschrieben:
vor 1 Monat
Aber eigentlich waren sich doch die meisten einig, dass das die beste und aufwändigste, sicherste und schönste Wallet aller Zeiten ist, eben eine andere Liga als der Rest. Darf sowas da auch passieren? 
Dürfen nicht, aber es tut es zu 100%, und es wird nicht der letzte BUG sein zu 100%
Zitat:obwohl Chance/Risiko wo anders einfach besser sind zur Zeit 
Ja bitte wo denn?
Zitat:Der Schaden den ihr damit im schlimmsten Fall bei anderen anrichtet ist erheblich, denn der Mehrheit wird geglaubt. Und viele sind einfach nicht rational, dass muss man doch sehen!
Hört auf mit den Predigen. Das ist lächerlich.
Mündig sollte man schon sein, und wenn nicht, ist das nicht die schuld anderer. PUNKT
Warum suchen eigentlich manche immer die schuld bei anderen, wie wär es mal mit, Eigenverantwortung übernehmen? Die Leute die der Mehrheit blind vertrauen, müssen es wohl auf die harte Tour lernen.
Hier passt mein letzter Satz in der Signatur, wohl sehr gut.

Zitat:Seht doch bitte ein, dass das Risiko eines Totalverlustes heute VIEL höher ist, als vor einer Woche. Wer bei 0,20$ nachgekauft hat, und bei der nächsten Chance weiter bei 0,20$ nachkaufen will handelt doch nicht Rational. Wenn mit dem aktuellen Risiko 0,20$ für euch ein Fairer preis ist, war es ohne das Risiko ja unfassbarer Wucher?!?
Wer Bitcoin seit 1 Euro kannte und bei 100 gekauft hatte... War das auch unfassbarer Wucher? Klar für manche sicher, aber nicht für alle.
Sieh doch bitte ein, dass es keine allgemeingültige Regel gibt in dem Geschäft, und dass Spekulation kein Kindergeburtstag ist. Wer sich nicht informiert ist selber Schuld. 
Zitat:handelt doch nicht Rational.
Bitte um die exakte Aufklärung wann es rational ist, solltest du zumindest dazusagen können, wenn du schon feststellen kannst, WANN es NICHT rational ist.

Meine Beiträge fassen lediglich meine persönliche Meinung zusammen, und stellen keine Rechts, - o. sonst. Beratung dar.
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. 
Der Erweb einer Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
"Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh" - Henry Ford.
"Der Kapitalismus lebt davon, dass er die Menschen blöd hält, damit sie nicht begreifen wie das Finanzsystem funktioniert" - Volker Pispers.
Leitsatz Nr. 1: "Investiere nur in Dinge, die du verstehst"

Antworten