Treffen zwischen Iota Foundation und SemkoDev

Alles über die IOTA Foundation & Team
Antworten
Romat
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 9
Registriert: vor 1 Monat

#301

vor 26 Tagen

Limitbreak hat geschrieben:
vor 1 Monat
Selbst wenn, und ich bezweifle es sowieso stark, ein "Coordicide" patentierbar wäre (Und wie gesagt, ich bezweifle das aus rein logischen Gründen!) und SEMKOs tatsächlich das Patent HÄTTEN, würde es die IF sowieso nicht am Coordicide hindern.
Wir HÄTTEN dann im Worstcase eine Patentverletzung und SEMKOs dürften Geld einklagen.
Aber 1x Coordicide, immer Coordicide, also er wäre ja dann trotzdem durch. Welche Instanz will dann der IF verbieten, einen COO-less Tangle zu betreiben?
Das ist schon so extrem spezifisch dass wir wohl einfach viel zu viel hineininterpretieren.

LG!
Ich fürchte, so einfach ist das nicht: Wenn ein COO-lless Tangle auf den Betrieb für Economic Clustering angewiesen wäre und die Semkos darauf ein Patent hätten, dann hätte die IF ein ganz schönes Problem. Dann könnten die Semkos der IF nämlich schlicht die Anwendung des EC untersagen bzw. horrende Lizenzgebühren für dessen Betrieb verlangen.

Ich hoffe nur, CfB hat das EC so nachvollziehbar und detailliert im Tangle verankert, dass die IF nachweisen kann, dass ein eventuelles Patent von dritter Seite nicht mehr die für ein Patent erforderliche Erfindungshöhe besitzt. So verstehe ich auch CfB's Post; "Drama" würde das nämlich auf jeden Fall bedeuten.
Benutzeravatar
m00n
-
Reaktionen:
Beiträge: 3200
Registriert: vor 9 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team



IOTA-TALK Founder:
Foren Gründer


IOTA-Expert:
Besitzt ein umfangreiches Wissen rund um IOTA

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#302

vor 26 Tagen

Transportsicherung hat geschrieben:
vor 26 Tagen
Das ist genau das was ich meine: zu wissen dass man etwas völlig neuartiges entwickelt hat, und dann auf ein Patent zu verzichten , weil man so naiv ist und glaubt das davon dann die ganze Menschheit profitiert ist halt eben genau das : unfassbar naiv!
Bitte mach dich mit Opensource vertraut, das hat so leider wenig Sinn, darüber zu diskutieren.
Das ist nicht "unfassbar naiv!", sondern "unfassbar genial!"

Meine Beiträge fassen lediglich meine persönliche Meinung zusammen, und stellen keine Rechts, - o. sonst. Beratung dar.
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. 
Der Erweb einer Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
"Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh" - Henry Ford.
"Der Kapitalismus lebt davon, dass er die Menschen blöd hält, damit sie nicht begreifen wie das Finanzsystem funktioniert" - Volker Pispers.
Leitsatz Nr. 1: "Investiere nur in Dinge, die du verstehst"

Benutzeravatar
Transportsicherung
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 131
Registriert: vor 8 Monaten

#303

vor 26 Tagen

m00n hat geschrieben:
vor 26 Tagen
Transportsicherung hat geschrieben:
vor 26 Tagen
Das ist genau das was ich meine: zu wissen dass man etwas völlig neuartiges entwickelt hat, und dann auf ein Patent zu verzichten , weil man so naiv ist und glaubt das davon dann die ganze Menschheit profitiert ist halt eben genau das : unfassbar naiv!
Bitte mach dich mit Opensource vertraut, das hat so leider wenig Sinn, darüber zu diskutieren.
Das ist nicht "unfassbar naiv!", sondern "unfassbar genial!"
anstatt auf Nummer sicher zu gehen, ohne dadurch irgendjemanden zu benachteiligen ( Patente kann man  ja ohne Probleme als Open-Source-Software verteilen ) , die Entscheidung darüber wem das ganze nun gehört in die Hand eines Gerichtes zulegen, ist unfassbar genial?
Ich verstehe wirklich nicht was ich da über sehen sollte, die Sache ist doch eindeutig. Da ist nichts geniales. Ich gehe ja schon davon aus dass CfB intelligent genug war, um eine detaillierte Beschreibung zu hinterlassen, so dass zumindest niemand anders das Patent bekommt. aber was in aller Welt soll genial daran sein, eine derartige Unsicherheit in den Markt zu bringen? Wo ist das geniale daran, in einem langjährigen Gerichtseit zu ziehen , wenn man die Beschreibung auch direkt hätte zum patentamt bringen können? Wo ist das geniale daran, nun immense gerichtskosten zu provozieren, sodass die Kosten deutlich höher liegen, als das bei einem Patent jemals der Fall wäre?
Benutzeravatar
m00n
-
Reaktionen:
Beiträge: 3200
Registriert: vor 9 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team



IOTA-TALK Founder:
Foren Gründer


IOTA-Expert:
Besitzt ein umfangreiches Wissen rund um IOTA

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#304

vor 25 Tagen

Transportsicherung hat geschrieben:
vor 26 Tagen
Ich verstehe wirklich nicht was ich da über sehen sollte, die Sache ist doch eindeutig.
wenn man die Beschreibung auch direkt hätte zum patentamt bringen können? 
Ich kann mich nur wiederholen, das Thema ist sehr Komplex. Bitte mach dich mit Opensource, und Patenten vertraut.
Du wirst sehen das... "unfassbar naiv!"  und... "die Sache ist doch eindeutig"  und..."mal schnell bringen"  weit weg, von naiv und eindeutig ist. Eher umgekehrt wenn man das als so einfach ansieht.

Glaubst du ersthaft die IF wüsste nicht, was Softwareentwicklung bedeutet, und welche Probleme es zu berücksichtigen gibt.
Die haben zig Leute in jeder Sparte die notwendig ist, und die sich auskennen in allen Gebieten die erforderlich sind.
Die haben Partner die sich schon lange mit Opensource und Patenten auskennen.
Und selbst wenn die die nicht hätten, werden Fachleute zugekauft.
Das ist kein Hobbyverein. 

Mich erschreckt eher, wie naiv manche sind und denken, die haben keine Ahnung wie man ein Unternehmen führt. Macht euch keine sorgen die wissen ganz sicher besser, wie das geht.
Und eines ist sicher, jeder Software Entwickler weiß genau wie man Beweise sichert, abgesehen davon ist der Entwicklungsstand von 0 an belegbar. Da wird alles protokolliert. 

if-team-f58/treffen-zwischen-iota-foundation-und-semkodev-t677-s60.html?p=29935#p29935
https://www.google.de/search?q=Open%20Source

if-team-f58/treffen-zwischen-iota-foundation-und-semkodev-t677-s240.html?p=30402#p30402
if-team-f58/treffen-zwischen-iota-foundation-und-semkodev-t677-s140.html?p=30089#p30089
https://www.google.de/search?q=patent

Meine Beiträge fassen lediglich meine persönliche Meinung zusammen, und stellen keine Rechts, - o. sonst. Beratung dar.
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. 
Der Erweb einer Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
"Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh" - Henry Ford.
"Der Kapitalismus lebt davon, dass er die Menschen blöd hält, damit sie nicht begreifen wie das Finanzsystem funktioniert" - Volker Pispers.
Leitsatz Nr. 1: "Investiere nur in Dinge, die du verstehst"

Benutzeravatar
m00n
-
Reaktionen:
Beiträge: 3200
Registriert: vor 9 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team



IOTA-TALK Founder:
Foren Gründer


IOTA-Expert:
Besitzt ein umfangreiches Wissen rund um IOTA

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#305

vor 25 Tagen

Transportsicherung hat geschrieben:
vor 26 Tagen
Wo ist das geniale daran, in einem langjährigen Gerichtseit zu ziehen, wenn man die Beschreibung auch direkt hätte zum patentamt bringen können? Wo ist das geniale daran, nun immense gerichtskosten zu provozieren, sodass die Kosten deutlich höher liegen, als das bei einem Patent jemals der Fall wäre?
Noch was dazu
  • in den meisten fällen wird es außergerichtlich entschieden, weil die Kosten immens werden können.
  • oft gewinnen aber die die den längeren Atem haben, denn die scheuen die Gerichtsinstanzen nicht, bzw wird nach Ankündigung dieser, wieder der vergleich bevorzugt.
Meine persönlich Meinung: 
Ich denk nicht dass Semko mit ihrem noch ausstehenden Patent eine Chance haben, weil die IF natürlich Verantwortungsbewusst vorgesorgt hat, weil sie das nötige wissen mitbringen.
Und ich denke auch nicht, dass Semko den nötigen Atem hätten das durchzustehen, wenn man sich schon Raspberries leien muss. Zumindertes versteh ich dies Aktion nicht als Unternehmer.
Aber eigentlich irrelevant, sieh letzten Post.

Die IF wird für das was sie brauchen schon die ganze Zeit entwickeln haben, also noch bevor die Semkos da waren.
Somit hat die IF auch schon länger zurückliegende Unterlagen für etwas was sie entwickeln.
Also wenn die Semkos etwas durchbringen wollen, geht das nur wenn es nicht mit der IF kollidiert, und das wird die IF auch nicht brauchen.

Meine Beiträge fassen lediglich meine persönliche Meinung zusammen, und stellen keine Rechts, - o. sonst. Beratung dar.
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. 
Der Erweb einer Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
"Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh" - Henry Ford.
"Der Kapitalismus lebt davon, dass er die Menschen blöd hält, damit sie nicht begreifen wie das Finanzsystem funktioniert" - Volker Pispers.
Leitsatz Nr. 1: "Investiere nur in Dinge, die du verstehst"

Benutzeravatar
herberta
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 121
Registriert: vor 8 Monaten

#306

vor 25 Tagen

Transportsicherung hat geschrieben:
vor 26 Tagen
anstatt auf Nummer sicher zu gehen, ohne dadurch irgendjemanden zu benachteiligen ( Patente kann man  ja ohne Probleme als Open-Source-Software verteilen ) , die Entscheidung darüber wem das ganze nun gehört in die Hand eines Gerichtes zulegen, ist unfassbar genial?
Ich verstehe wirklich nicht was ich da über sehen sollte, die Sache ist doch eindeutig. Da ist nichts geniales. Ich gehe ja schon davon aus dass CfB intelligent genug war, um eine detaillierte Beschreibung zu hinterlassen, so dass zumindest niemand anders das Patent bekommt. aber was in aller Welt soll genial daran sein, eine derartige Unsicherheit in den Markt zu bringen? Wo ist das geniale daran, in einem langjährigen Gerichtseit zu ziehen , wenn man die Beschreibung auch direkt hätte zum patentamt bringen können? Wo ist das geniale daran, nun immense gerichtskosten zu provozieren, sodass die Kosten deutlich höher liegen, als das bei einem Patent jemals der Fall wäre?
Naja, ich denke die IF will Patente vermeiden um ihre Technologie sovielen Konzerne wie möglich schmackhaft zu machen
denn auch jede Firma/Privatperson hat mittlerweile mitbekommen welche irren Patentstreitigkeiten es weltweit gibt
-> wenn die Grundtechnologie komplett frei von Patenten gehalten werden kann gibt es diese Sorge seitens der Anwernder einfach nicht
-> sie werden eher zu IOTA greifen als zu einer Alternative
LG
Romat
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 9
Registriert: vor 1 Monat

#307

vor 25 Tagen

m00n hat geschrieben:
vor 25 Tagen
Die IF wird für das was sie brauchen schon die ganze Zeit entwickeln haben, also noch bevor die Semkos da waren.
Somit hat die IF auch schon länger zurückliegende Unterlagen für etwas was sie entwickeln.
Also wenn die Semkos etwas durchbringen wollen, geht das nur wenn es nicht mit der IF kollidiert, und das wird die IF auch nicht brauchen.
Im Prinzip richtig. Nur ist für die Frage, ob etwas noch patentierbar ist oder nicht, völlig irrelevant, ob irgendjemand irgendwas in den Unterlagen hat. Entscheidend ist, ob es irgendwo publiziert wurde oder nicht, d.h. öffentlich zugänglich war oder nicht. 
Nehmen wir mal an, irgendjemand hätte den Dieselmotor 10 Jahre vor Rudolf Diesel entwickelt, das aber nicht publiziert bzw. sonstwie an die Öffentlichkeit gebracht, sondern einfach einen Prototypen gebaut, in seinem Stall stehenlassen und niemandem davon erzählt. Dann hätte trotzdem Diesel das Patent erhalten, weil er derjenige war, der das Patent beantragte und damit diese Erfindung veröffentlichte. Unser hypothetischer Erfinder des Diesel-Motors könnte sich dann auf den Kopfe stellen oder sonstwas machen; das Patent wäre an Diesel gegangen.
Benutzeravatar
IOTA Jünger
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 1095
Registriert: vor 8 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA


IOTA-TALK Reporter:
Postet sehr aktiv News rund um IOTA / Kryptowährungen

#308

vor 25 Tagen

CfB ist ja nicht bescheuert, anbei ein älteres Statement , welches man auf das aktuelle " Semko Drama " projizieren könnte - sollte !

Quelle: frei übersetzt aus den geleakten eMails MIT-DCI
Zitat:Das IOTA-Team hat bereits auf das von Neha Narula veröffentlichte Papier geantwortet. Ich war es, der in jenen alten Zeiten, als es noch keine IOTA-Stiftung gab, ein Curl- und IOTA- Signatur-Schema erstellt hatte. Ich fühle mich verpflichtet, meine eigene Antwort zu geben, aber es wird einige Tage dauern. Um den Prozess zu beschleunigen, veröffentliche ich meine Briefe, die an Nehas Team geschickt wurden. Sie enthalten eine Menge technischer Details, die für diejenigen, die IT und Kryptographie verstehen, hilfreich sein werden. Ich habe die Wörter, die von den anderen geschrieben wurden, entfernt, so dass ich sie nicht nach einer Erlaubnis fragen muss (was viel Zeit kosten würde). Spoiler für diejenigen, die nicht gerne Textwände lesen: Seit mehr als einem Jahrzehnt beschäftige ich mich mit Techniken des Open-Source-Softwareschutzes. Russischsprachige können meinen alten Artikel aus dem Jahr 2000 lesen (https://www.kv.by/archive/index2000491105.htm), das ist das einzige öffentliche Zeichen meiner Forschungen zu diesem Thema, kurz nachdem mein Know-how zu meinem geworden ist Lebensunterhalt so hörte ich auf, die Öffentlichkeit zu veröffentlichen. Im Jahr 2013 erstellte ich die erste vollständige Proof-of-Stake-Währung und schützte sie mit meinen neuartigen Techniken gegen das Klonen (https://www.nxter.org/fatal-flaw-in-nxt-source-code/). Diejenigen, die mich als BCNext kannten, waren sich sicher, dass ich den gleichen Trick machen würde, um IOTA zu schützen. Einige Leute kamen sogar auf mich zu und baten mich darum. In Erinnerung daran, wie schnell der Nxt-Schutz entwaffnet wurde, habe ich die Tatsache der Existenz eines solchen Mechanismus in IOTA geheim gehalten. Ich war mir ziemlich sicher, dass der Schutz lange dauern würde, weil er im kryptographischen Teil verborgen war und Programmierkenntnisse nicht ausreichen würden, um den Mechanismus zu entwaffnen. Aber nichts hält ewig und schließlich wurde die Kopierschutzmaßnahme von Neha Narulas Team gefunden. Meine Briefe zeigen, wie das passiert ist ... Sergey Ivancheglo aka Come-from-Beyond 
think different - IOTA will change the world seriously, for the benefit of humanity.
doppelwhopper
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 69
Registriert: vor 8 Monaten

#309

vor 25 Tagen

So manches mal ist die Argumentation hier teils etwas schwachbrüstig und im Sinne: Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt. Wem soll es eigentlich helfen, wenn Plattitüden ala "Hast Du Dich mit XY beschäftigt" oder "Die werden schon wissen was sie tun, da gibt es sicher ganz viele Top-Experten" ausgepackt werden? Zumal es sich - wenn die Erläuterung fehlt - wie oberflächliches Blabla liest. Patentrecht kann man im Studium vertiefen, das kann hier sicher kaum jemand nebenberuflich in zwei Wochen nachholen. Schon gar nicht durch kurze Recherchen bei google. Insofern wäre es hilfreicher, wenn die "Experten" es auch entstprechend erläutern würden. Falls dazu die Zeit und Muße nicht ausreicht, dann vielleicht mal besser gar nichts dazu schreiben - das wäre auch ein möglicher Weg anstatt die Gegenüber nur unwissend und quasi abgewertet zurück zu lassen.

Ich kann die Sorgen einiger hier sehr gut verstehen. Man stelle sich vor Google hätte den Suchalgorithmus offengelegt. Vermutlich würden sie heute ähnlich um Unterstützung betteln wie wikipedia auf ihrer Seite. Die Idee, die Welt zu verändern, hatten schon einige. Wem ist es bislang eigentlich mal gelungen? Facebook? Google? Wikipedia? Dem Roten Kreuz? Vieles erinnert an die typisch deutsche Sozialromantik als Gegenbewegung an die Industrialisierung. Open Source ist schön und vielleicht auch manchmal gut. Aber man sollte die Risiken nicht gleich vollständig ausblenden, nur weil es der eigenen Werthaltung entspricht. Welche Welle hier ein winziges Dreimannbüro verursacht, da kann einem schon Bange werden. Bange deshalb, weil es auch Haifische gibt, die nicht so offen agieren wie die Semkos und mit entsprechender Mannstärke echte Industriespionage betreiben und sich die Entwicklungskosten sparen. Ändert sich für mich etwas durch das Semko-Drama? Nein: Alles bleibt so riskant wie vorher. Lassen mich solche Storys zurückhaltender hinsichtlich des Nachkaufens agieren: Oh ja.
Benutzeravatar
IOTA Jünger
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 1095
Registriert: vor 8 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA


IOTA-TALK Reporter:
Postet sehr aktiv News rund um IOTA / Kryptowährungen

#310

vor 25 Tagen

Fakt ist eines der CO Prozessor - JINN wurde damals patentiert. CfB - David  = Jinnlabs 2014
JINN ist der Hardwarepart zu Qubic, beide bilden eine Symbiose für das zukünftige IOT Network - Protokoll.
Die gesamte Story ist hier recherchierbar.
JINN bildet in ein paar Jahren das IOTA Rückgrat und das ist der entscheidende Punkt - nicht der COO

https://nxtforum.org/news-and-announcements/(ann)-jinn/?PHPSESSID=k1uip1mop1f329dhvjltbdoc20
https://coin.fyi/news/iota/jinnlabs-com-7k1tzd
https://web.archive.org/web/20141005232852/http://jinnlabs.com/
think different - IOTA will change the world seriously, for the benefit of humanity.
Benutzeravatar
IOTA Jünger
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 1095
Registriert: vor 8 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA


IOTA-TALK Reporter:
Postet sehr aktiv News rund um IOTA / Kryptowährungen

#311

vor 25 Tagen

@doppelwhopper deine, eure Sorgen würde ich auch teilen... 

aber nur dann, wenn CfB jemals IOTA verlassen würde NXT----> BCNext

Ich habe mich jahrelang mit CfBs` Projekten beschäftigt und versucht ihn zu verstehen (was allgemein bekannt, nicht einfach ist ;-) ) studieren, recherchieren - whatever
Daher sehe ich die Geschichte entspannt - lies bitte diesen Thread und wir diskutieren weiter - ok macht natürlich etwas Arbeit + Zeit   Bild
https://nxtforum.org/news-and-announcements/(ann)-jinn/?PHPSESSID=k1uip1mop1f329dhvjltbdoc20
think different - IOTA will change the world seriously, for the benefit of humanity.
Benutzeravatar
IOTA Jünger
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 1095
Registriert: vor 8 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA


IOTA-TALK Reporter:
Postet sehr aktiv News rund um IOTA / Kryptowährungen

#312

vor 25 Tagen

JINN Screenshots - Patente...

Anmerkung  " Dreieck " Alias David

https://nxtforum.org/news-and-announcements/(ann)-jinn/?PHPSESSID=k1uip1mop1f329dhvjltbdoc20


Bild

Bild

Bild
think different - IOTA will change the world seriously, for the benefit of humanity.
Benutzeravatar
IOTA Jünger
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 1095
Registriert: vor 8 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA


IOTA-TALK Reporter:
Postet sehr aktiv News rund um IOTA / Kryptowährungen

#313

vor 25 Tagen

@DingoDongo69 genau ich tanze meinen Traum  Bild deine Wortwahl ist nicht ganz Netiquette konform  Bild
Ich denke du hast die gesamte Technologie nur im Ansatz verstanden.

Allein diese kürzliche Ankündigung spricht Bände....
https://blog.iota.org/iota-and-cybercrypt-announce-new-lightweight-trinary-cryptographic-hash-function-678e741315e8

das heisst grob runter gebrochen...
Momentan werden IOT Geräte " nur " binär im IOTA Protokoll Algorithmus unterstützt. Vorteil, diese sind jedoch in der Lage leistungsgerecht POW zu generieren und abzuliefern. 
Der Code beinhaltet jedoch alle wichtigen Sektionen für den baldigen parallelen Betrieb von ternärer Hardware ( Trits & Trytes - Hashing + Quantensicherheit).
Zukünftig wird sich das durch die Flut an IOT Geräten gravierend verändern. 
Allein schon durch den Umstand der Implementierung eines JINN Co-Prozessor (ternär). An die Leistung aktueller FPGA, ASIC oder Raspberries können oder wollen sie nicht anknüpfen. 
Müssen sie auch nicht, da nicht jedes IOT Gerät unbedingt diese Performance - Preis / Leistungsverhältnis / Aufgabengebiet etc. braucht. 
Leider wären sie dann endgültig für das expandierende Peer to Peer Netzwerk - Tangle verloren. (CfBs` Economic Clustering)
Um dieses Problem zu kompensieren, benötigen sie eine leichtere trinäre kryptographische Hashingfunktion.
Diese muss leistungsbezogen extrem wenig oder sogar ohne POW funktionieren
Ohne entsprechende Hardware ist diese ganze Geschichte völlig absurd. 
JINN wird zur IT Evolution - Revolution, das Patent darauf halten CfB & David. 
In Bezug auf die Semkos ein entscheidender Vorteil für IOTA - IMHO 
think different - IOTA will change the world seriously, for the benefit of humanity.
Benutzeravatar
m00n
-
Reaktionen:
Beiträge: 3200
Registriert: vor 9 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team



IOTA-TALK Founder:
Foren Gründer


IOTA-Expert:
Besitzt ein umfangreiches Wissen rund um IOTA

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#314

vor 25 Tagen

Romat hat geschrieben:
vor 25 Tagen
m00n hat geschrieben:
vor 25 Tagen
Die IF wird für das was sie brauchen schon die ganze Zeit entwickeln haben, also noch bevor die Semkos da waren.
Somit hat die IF auch schon länger zurückliegende Unterlagen für etwas was sie entwickeln.
Also wenn die Semkos etwas durchbringen wollen, geht das nur wenn es nicht mit der IF kollidiert, und das wird die IF auch nicht brauchen.
Im Prinzip richtig. Nur ist für die Frage, ob etwas noch patentierbar ist oder nicht, völlig irrelevant, ob irgendjemand irgendwas in den Unterlagen hat. Entscheidend ist, ob es irgendwo publiziert wurde oder nicht, d.h. öffentlich zugänglich war oder nicht. 
Nehmen wir mal an, irgendjemand hätte den Dieselmotor 10 Jahre vor Rudolf Diesel entwickelt, das aber nicht publiziert bzw. sonstwie an die Öffentlichkeit gebracht, sondern einfach einen Prototypen gebaut, in seinem Stall stehenlassen und niemandem davon erzählt. Dann hätte trotzdem Diesel das Patent erhalten, weil er derjenige war, der das Patent beantragte und damit diese Erfindung veröffentlichte. Unser hypothetischer Erfinder des Diesel-Motors könnte sich dann auf den Kopfe stellen oder sonstwas machen; das Patent wäre an Diesel gegangen.
Du schreibst sehr gerne in WENN, HÄTTE... Da kann ich dich natürlich teilweise verstehen.
Ein HÄTTE, zu besprechen ist für mich nicht zielführend. Hätte hätte Fahradkette. Wenn ich ein Mädchen wäre...  Bild Ich bin aber keines. 

Romat hat geschrieben:
vor 26 Tagen
Wenn ein COO-lless Tangle auf den Betrieb für Economic Clustering angewiesen wäre und die Semkos darauf ein Patent hätten, dann hätte die IF ein ganz schönes Problem. 
Hätte Satoshi ein Patent, hätten alle ein Problem. Diese Erkenntnis ist toll. Aber bringt nichts im JETZT

Ich schreibe im HIER u. JETZT. Und da gehört dazu dass schon ausgesagt wurde dass er sich abgesichert hat.
Meine Hinweis auf die Protokollierung dient eben, in Zusammenhang des JETZT, und der event. Beweisführung um zu beweisen das er der Erfinder - Urheber ist, im Falle des Falles. 

Wenn jemand Sorgen hat, kann ich das verstehen, ich habe mit dem wissen was ICH habe keine Sorgen. Bleibt aber jedem selbst überlassen.

Meine Beiträge fassen lediglich meine persönliche Meinung zusammen, und stellen keine Rechts, - o. sonst. Beratung dar.
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. 
Der Erweb einer Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
"Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh" - Henry Ford.
"Der Kapitalismus lebt davon, dass er die Menschen blöd hält, damit sie nicht begreifen wie das Finanzsystem funktioniert" - Volker Pispers.
Leitsatz Nr. 1: "Investiere nur in Dinge, die du verstehst"

Benutzeravatar
Lee Smith
-
Reaktionen:
Beiträge: 1025
Registriert: vor 9 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team



IOTA-TALK Founder:
Foren Gründer

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#315

vor 25 Tagen

Da es sich hier um eine zukunftsorientierte Investition handelt, sollte man auch zukunftsorientiert denken. 
Man investiert ja auch nicht aus dem Grund wie es JETZT ist, sondern wie es sein wird.
Also ist es auch völlig legitim, wenn man das ganze weiter denkt wie es ausgehen könnte/würde/hätte usw. .

CFB hat bis jetzt nur eine Anspielung gemacht, das er sich abgesichert hat, gibt es bereits schon was Handfestes?
Außerdem hat er kurz danach gesagt, sollte es wirklich zu einem Rechtsstreit kommen, könnte das noch sehr interessant werden, da es nicht mal eben so sein wird. (nicht der genaue Wortlaut, war im Discord, müsste ich suchen).

Ich verstehe hier von einigen die Sorge voll und ganz, bei mir persönlich ist es nicht so schlimm wie bei manchen, aber kalt lässt mich das auch nicht.

Genießt erst einmal die Feiertage Leute, 2019 wird sicherlich mehr ans Licht bringen.  Bild

95% meiner beiträge erstelle ich vom smartphone aus.
tippfehler usw. werden später verbessert.*
*naja meistens^^

Benutzeravatar
m00n
-
Reaktionen:
Beiträge: 3200
Registriert: vor 9 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team



IOTA-TALK Founder:
Foren Gründer


IOTA-Expert:
Besitzt ein umfangreiches Wissen rund um IOTA

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#316

vor 25 Tagen

Lee Smith hat geschrieben:
vor 25 Tagen
Außerdem hat er kurz danach gesagt, sollte es wirklich zu einem Rechtsstreit kommen, könnte das noch sehr interessant werden, da es nicht mal eben so sein wird. (nicht der genaue Wortlaut, war im Discord, müsste ich suchen).
Ich denke du meist das,
if-team-f58/treffen-zwischen-iota-foundation-und-semkodev-t677-s120.html?p=30065#p30065
Zitat:Jetzt warte ich auf die Veröffentlichung ihrer Patentdetails. Wenn ihre Technologie eigentlich EC ist, dann habe ich Angst, dass wir mehr Drama sehen werden.
Das liest sich für mich wie... mehr Drama für die Semko, nicht für die IF. 
Denn ich für meinen Teil würde das aus taktischen gründen NICHT schreiben, wenn ich Probleme für mich sehen würde.

Meine Beiträge fassen lediglich meine persönliche Meinung zusammen, und stellen keine Rechts, - o. sonst. Beratung dar.
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. 
Der Erweb einer Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
"Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh" - Henry Ford.
"Der Kapitalismus lebt davon, dass er die Menschen blöd hält, damit sie nicht begreifen wie das Finanzsystem funktioniert" - Volker Pispers.
Leitsatz Nr. 1: "Investiere nur in Dinge, die du verstehst"

Benutzeravatar
Lee Smith
-
Reaktionen:
Beiträge: 1025
Registriert: vor 9 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team



IOTA-TALK Founder:
Foren Gründer

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#317

vor 25 Tagen

m00n hat geschrieben:
vor 25 Tagen
Lee Smith hat geschrieben:
vor 25 Tagen
Außerdem hat er kurz danach gesagt, sollte es wirklich zu einem Rechtsstreit kommen, könnte das noch sehr interessant werden, da es nicht mal eben so sein wird. (nicht der genaue Wortlaut, war im Discord, müsste ich suchen).
Ich denke du meist das,
if-team-f58/treffen-zwischen-iota-foundation-und-semkodev-t677-s120.html?p=30065#p30065
Zitat:Jetzt warte ich auf die Veröffentlichung ihrer Patentdetails. Wenn ihre Technologie eigentlich EC ist, dann habe ich Angst, dass wir mehr Drama sehen werden.
Das liest sich für mich wie... mehr Drama für die Semko, nicht für die IF. 
Denn ich für meinen Teil würde das aus taktischen gründen NICHT schreiben, wenn ich Probleme für mich sehen würde.
Ne, glaube das war das.

Bild
Zitat:-Leute, ich habe eine Sache nicht verstanden. Ist es wahrscheinlich, dass die Brüder Semkoin EC patentiert haben?  Oder ist es nicht möglich?-

Das ist eine schwierige Frage. Und die Situation ist sehr interessant. Sie sind daran interessiert, das auch herauszufinden, denke ich, weil sie keine Investoren ansprechen können, ohne das Risiko von Problemen mit IP-Verletzungen aufzudecken.
(nun, das können sie, aber das ist illegal)

95% meiner beiträge erstelle ich vom smartphone aus.
tippfehler usw. werden später verbessert.*
*naja meistens^^

Benutzeravatar
bornsummer
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 198
Registriert: vor 9 Monaten

Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#318

vor 25 Tagen

Damit es kein OT Post wird: Ich bin mir ziemlich sicher, dass die IF alles im Griff hat. Bild


m00n hat geschrieben:
vor 25 Tagen
... 
Wenn ich ein Mädchen wäre...  Bild Ich bin aber keines. 
... 
m00n hat geschrieben:
vor 26 Tagen
... 
Gebt nichts von euch preis: sicherheit-f19/informationen-anleitungen-zur-sicherheit-t125.html?p=1140#p1140
... 
https://s15.directupload.net/images/181222/tay6ixl2.jpg
Quelle

Bild  Bild
In der Ruhe liegt die Kraft. 
Benutzeravatar
m00n
-
Reaktionen:
Beiträge: 3200
Registriert: vor 9 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team



IOTA-TALK Founder:
Foren Gründer


IOTA-Expert:
Besitzt ein umfangreiches Wissen rund um IOTA

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#319

vor 25 Tagen

bornsummer hat geschrieben:
vor 25 Tagen
Bild  Bild
Ist auch nur zur Irreführung, bin in Wirklichkeit Manuela Neuer oder ähnlich  Bild

Meine Beiträge fassen lediglich meine persönliche Meinung zusammen, und stellen keine Rechts, - o. sonst. Beratung dar.
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. 
Der Erweb einer Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
"Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh" - Henry Ford.
"Der Kapitalismus lebt davon, dass er die Menschen blöd hält, damit sie nicht begreifen wie das Finanzsystem funktioniert" - Volker Pispers.
Leitsatz Nr. 1: "Investiere nur in Dinge, die du verstehst"

Benutzeravatar
m00n
-
Reaktionen:
Beiträge: 3200
Registriert: vor 9 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team



IOTA-TALK Founder:
Foren Gründer


IOTA-Expert:
Besitzt ein umfangreiches Wissen rund um IOTA

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#320

vor 4 Tagen

Microsoft macht sein gesamtes Patentportfolio zu Open Source
https://www.silicon.de/41670775/microsoft-macht-sein-gesamtes-patentportfolio-zu-open-source
Soviel zu Patenten vs. Open source 

Meine Beiträge fassen lediglich meine persönliche Meinung zusammen, und stellen keine Rechts, - o. sonst. Beratung dar.
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. 
Der Erweb einer Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
"Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh" - Henry Ford.
"Der Kapitalismus lebt davon, dass er die Menschen blöd hält, damit sie nicht begreifen wie das Finanzsystem funktioniert" - Volker Pispers.
Leitsatz Nr. 1: "Investiere nur in Dinge, die du verstehst"

Antworten