[Gelöst] Bitpanda Iota versendet: Alle meine IOTA weg - eigener Fehler

Benutzeravatar
Dr.M
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 710
Registriert: vor 6 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team


IOTA-Expert:
Besitzt ein umfangreiches Wissen rund um IOTA

Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA


Node-Operator:
Besitzt / betreibt einen Node

#41

Ungelesener Beitrag vor 12 Tagen

Also ich finde die Aussage von BitPanda nicht gut.
Heißt im Endeffekt "Das ist uns zu wieder und wir machen da nichts"
Nicht gut. Setzten sechs!
Habe mir schon überlegt ob ich mich da anmelden soll zum schnellen Einkauf wenn nötig. Aber so nicht!
Da geht es mir um das Prinzip (also ich werdenie mein Seed als TX angeben (das darf nicht passieren!) aber es soll vorkommen) .

Man kann doch nicht einfach sagen
„wir bauen die Sicherung nicht ein und wenn dann wasvorkommt, was wir verhindern konnten, geht uns das nichts an“

Pfui

IOTA on DiscordTangle Tools - Field Stats
Meine NodesIOTA Engineering‏

Trolls can safely be ignored. IOTA is real, they are just that, irrelevant little trolls spewing garbage daily.
Benutzeravatar
ShyGuy
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 212
Registriert: vor 6 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team


IOTA-Expert:
Besitzt ein umfangreiches Wissen rund um IOTA

#42

Ungelesener Beitrag vor 12 Tagen

Damit es keine Unklarheiten gibt. Ich denke, dass die letzten 9 Stellen der Adressen bei theTangle ein visuelles Ding sind.

Für den Bundle Hash werden meines Wissens nach, nur die ersten 81 Trytes der Adresse genommen, also die Checksumme spielt beim Bundle erstellen keine Rolle (das war vermutlich gemeint mit "Nodes akzeptieren beides").
Jedoch erstellen die Standard Bibliotheken immer Adressen mit 90 Trytes. Und auch die Standard Wallets akzeptieren nur die 90 Trytes. Dass die Checksumme sinnvoll ist, hatten wir ja schon.

Also warum weicht Bitpanda aus und stellt es als liberale Lösung dar? Doch ein Eigeninteresse?

Geländer an Brücken schränken die Freiheit auch ein und ja, ich kann auch einfach aufpassen beim Laufen, aber niemand würde mir die Brücke ohne Geländer als "besser" verkaufen können, auch wenn sie ohne Geländer hält.  Bild


Edit: jetzt war m00n schneller^^
Benutzeravatar
IOTAFreak78
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 326
Registriert: vor 6 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

#43

Ungelesener Beitrag vor 12 Tagen

Ich sehe schon die Schlagzeile.
Bitpanda ermöglicht durch Hintertürchen ein leerräumen des IOTA Seeds.
Ich gehe auch stark davon aus dass hier auf die Dummheit von ein paar Leuten spekuliert wird. Solange sie dies nicht beheben sind sie in meinen Augen dringend tatverdächtig. 
Es es einfach ein Unding! 
Nur wer wagt gewinntBild
Benutzeravatar
m00n
-
Reaktionen:
Beiträge: 2248
Registriert: vor 6 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team



IOTA-TALK Founder:
Foren Gründer


IOTA-Expert:
Besitzt ein umfangreiches Wissen rund um IOTA

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#44

Ungelesener Beitrag vor 12 Tagen

Meister IOTA hat geschrieben:
vor 13 Tagen
Hier die Antwort von Bitpanda:
Zitat:Hallo IOTA-Talk,danke für eure Anfrage!
Ich kann eure verwunderung verstehen, allerdings ist eine Prüfnummer bzw Checksum nicht zwingend erforderlich.
Wir gestatten sowohl das 81- stellige, als auch das 90- stellige Adressen Format inkl. Prüfnummer/Checksum.
Damit die Transaktion von der Node akzeptiert wird muss die Adresse eine länge von 81 zeichen haben.
Aus Sicherheitsgründen teilen wir keine Links von drittanbietern, allerdings kann diese Information im offiziellen IOTA Whitepaper gefunden werden wenn nach "wereAddressesSpentFrom" gesucht wird.
Falls ihr noch eine weitere Frage habt dann zögert bitte nicht uns zu schreiben.
Beste Grüße und einen schönen Feiertag,
Damit geben wir uns natürlich nicht zufrieden! 
Wir bleiben dran und werden euch weiter informieren. 
Zitat:Ich kann eure verwunderung verstehen, allerdings ist eine Prüfnummer bzw Checksum nicht zwingend erforderlich.
"Zwingend erforderlich"? ...ist eine SSL-Verschlüsselung auch nicht, aber für den Schutz der verwalteten Gelder und Dienstleistungen sollte es selbstverständlich sein.
Es ist auch nicht zwingend erforderlich einen Seed in der Trinity-Wallet zu schützen, aber es ist ratsam, dass Entwickler, Software mit einem solchen Schutz ausstatten.

Also "zwingend erforderlich"  ist so einiges nicht, aber man sollte von einem professionellen Unternehmen erwarten können, dass man alles mögliche dafür tut.
Schließlich geht es darum Kundengelder durch Fehleingaben zu schützen, erst recht, wenn diese Möglichkeit technisch schon vorhanden ist.
Hier ein Video, welches zeigt, wie es sein kann/soll, wenn man verantwortungsvollen Service bietet. Man beachte es ist eine Betaversion die diesen Schutz schon anbietet.
Zitat:Damit die Transaktion von der Node akzeptiert wird muss die Adresse eine länge von 81 zeichen haben.
Nein, damit eine Transaktion von einer Node akzeptiert wird, muss sie nur dementsprechend aufbereitet werden.
Davor wird die Adresse mit der extra dafür entwickelten Funktion geprüft. So wie es auch andere Exchanges erfolgreich machen. 
Diese Argumentation ist eine irrelevante Schutzbehauptung. Leider auf Kosten der Kunden.
Zitat:allerdings kann diese Information im offiziellen IOTA Whitepaper gefunden werden wenn nach "wereAddressesSpentFrom" gesucht wird.
Es ist außerordentlich hilfreich darauf hinzuweisen, dass etwas im Whitepaper zu finden ist.
Ich muss aber einen kleinen Hinweis dazu geben: Diese Funktion hat nichts mit der validität einer Adresse zu tun, sondern gibt lediglich zurück, ob eine Adresse schon ausgegeben wurde.
Aber ja, man hat richtig erkannt, dass die library mit "dieser" Funktion nur mit der "echten" Adresse arbeitet.
 
Die Prüfung der Adresse soll direkt nach der Eingabe stattfinden. Dazu gibt es fertige Funktionen in der Library, "isValidChecksum()" z.B.

Code: Alles auswählen

const isValidChecksum = addressWithChecksum => {
    return addressWithChecksum === addChecksum(removeChecksum(addressWithChecksum));
};
Wendet man diese an, hätte der Betroffene und alle zukünftigen User keine Probleme, da sie zu 100 % auf eventuelle Fehler aufmerksam gemacht würden.
Warum hat man etwas entwickelt, dass Fehleingaben verhindert? Um es NICHT anzuwenden? Was ist das für eine Logik?
Oder warum hat man es entwickelt, wenn es für die Nodes unwichtig ist, so wie Bitpanda es betont? 
Zitat:Ich kann eure verwunderung verstehen
Es ist in der Tat verwunderlich, warum Bitpanda wissentlich Kundengelder gefährdet. 
Mein Fazit ist:
Um Kundengelder zu schützen, erwarte ich von einem verantwortungsbewussten Unternehmen sehr wohl, "zwingend", dass man gegebene Sicherheitsfeatures anwendet.
 
Genau aus diesen Gründen werden solche Webseiten auch mit SSL verschlüsselt, zwingend erforderlich wäre das auch nicht.
ich leihe mir das mal gleich aus,  Bild
ShyGuy hat geschrieben:
vor 12 Tagen
Geländer an Brücken schränken die Freiheit auch ein und ja, ich kann auch einfach aufpassen beim Laufen, aber niemand würde mir die Brücke ohne Geländer als "besser" verkaufen können, auch wenn sie ohne Geländer hält.  Bild
Eine Prüfung der Checksumme ist einfach zu implementieren und für mich ein essenzielles Feature, welches Totalverluste vermeiden kann. 
In meinen Augen ist es eine Fehlentscheidung ein gegebenes Sicherheitsfeature nicht zu implementieren.
Unter diesen Voraussetzungen komme ich leider zu dem Schluss: Kryptobörse Bitpanda hält Sicherheitsfeature für unnötig.

Meine Beiträge fassen lediglich meine Meinung u. Allgemeinwissen zusammen, und stellen keine Rechts, - o. sonst. Beratung dar.
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. 
Der Erweb einer Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
"Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh" - Henry Ford.
"Der Kapitalismus lebt davon, dass er die Menschen blöd hält, damit sie nicht begreifen wie das Finanzsystem funktioniert" - Volker Pispers.

Benutzeravatar
m00n
-
Reaktionen:
Beiträge: 2248
Registriert: vor 6 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team



IOTA-TALK Founder:
Foren Gründer


IOTA-Expert:
Besitzt ein umfangreiches Wissen rund um IOTA

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#45

Ungelesener Beitrag vor 12 Tagen

ShyGuy hat geschrieben:
vor 12 Tagen
Dass die IOTAs von Bitpanda auf eine falsche Adresse, sprich den Seed als Adresse, transferiert wurden, ist die eine Sache, aber viel fataler ist, dass der ganze Seed leergeräumt wurde.
1.) Jemand überwacht und prüft alle Tx mit dem Tag "Bitpanda" und überprüft automatisch, ob es sich fälschlicherweise um einen Seed handelt. Derjenige muss darüber Bescheid wissen, dass Bitpanda dieses Sicherheitsfeature nicht nutzt und nutzt es aus. Das sollte nicht im Interesse von Bitpanda sein.
iota-wallet-f47/bitpanda-iota-weg-eigener-fehler-t577.html?p=25093#p25093

Meine Beiträge fassen lediglich meine Meinung u. Allgemeinwissen zusammen, und stellen keine Rechts, - o. sonst. Beratung dar.
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. 
Der Erweb einer Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
"Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh" - Henry Ford.
"Der Kapitalismus lebt davon, dass er die Menschen blöd hält, damit sie nicht begreifen wie das Finanzsystem funktioniert" - Volker Pispers.

virz3
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 27
Registriert: vor 6 Monaten

#46

Ungelesener Beitrag vor 12 Tagen

Da habe ich ja was losgetreten...😅

Wie lösen das denn andere exchanges? Ist die Checksum bei binance oder bitfinex Pflicht?
Benutzeravatar
m00n
-
Reaktionen:
Beiträge: 2248
Registriert: vor 6 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team



IOTA-TALK Founder:
Foren Gründer


IOTA-Expert:
Besitzt ein umfangreiches Wissen rund um IOTA

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#47

Ungelesener Beitrag vor 12 Tagen

virz3 hat geschrieben:
vor 12 Tagen
Da habe ich ja was losgetreten...😅

Wie lösen das denn andere exchanges? Ist die Checksum bei binance oder bitfinex Pflicht?
Ne die haben das wenn dann selber losgetreten, mit ihrer unprofessionellen Haltung dazu  Bild

Meine Beiträge fassen lediglich meine Meinung u. Allgemeinwissen zusammen, und stellen keine Rechts, - o. sonst. Beratung dar.
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. 
Der Erweb einer Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
"Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh" - Henry Ford.
"Der Kapitalismus lebt davon, dass er die Menschen blöd hält, damit sie nicht begreifen wie das Finanzsystem funktioniert" - Volker Pispers.

Benutzeravatar
m00n
-
Reaktionen:
Beiträge: 2248
Registriert: vor 6 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team



IOTA-TALK Founder:
Foren Gründer


IOTA-Expert:
Besitzt ein umfangreiches Wissen rund um IOTA

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#48

Ungelesener Beitrag vor 8 Tagen

Da ist mir noch etwas eingefallen.
Kann mal jemand testen, eine 90 stellige  Trinity Adresse einzugeben, und den letzten Buchstaben abzuändern.

Ich hoffe nicht das Bitpanda das durchlässt. 
Wenn doch, streichen sie einfach nur die letzten 9 stellen um an die 81 stellige Adresse zu kommen.

Wenn sie es aber erkennen, was ja der Sinn ist, dann prüfen sie die Adresse bei 90 Stellen doch.

Dann verstehe ich aber noch weniger dass die 81 stelligen zugelassen werden, wenn eh die Prüfung implementiert ist

Meine Beiträge fassen lediglich meine Meinung u. Allgemeinwissen zusammen, und stellen keine Rechts, - o. sonst. Beratung dar.
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. 
Der Erweb einer Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
"Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh" - Henry Ford.
"Der Kapitalismus lebt davon, dass er die Menschen blöd hält, damit sie nicht begreifen wie das Finanzsystem funktioniert" - Volker Pispers.

Benutzeravatar
IOTA Jünger
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 944
Registriert: vor 6 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA


IOTA-TALK Reporter:
Postet sehr aktiv News rund um IOTA / Kryptowährungen

#49

Ungelesener Beitrag vor 8 Tagen

nein das funktioniert nicht - nur 90 oder 81 stellig

Bild
think different - IOTA will change the world seriously, for the benefit of humanity.
Benutzeravatar
m00n
-
Reaktionen:
Beiträge: 2248
Registriert: vor 6 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team



IOTA-TALK Founder:
Foren Gründer


IOTA-Expert:
Besitzt ein umfangreiches Wissen rund um IOTA

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#50

Ungelesener Beitrag vor 8 Tagen

IOTA Jünger hat geschrieben:
vor 8 Tagen
nein das funktioniert nicht - nur 90 oder 81 stellig

Bild
Ich meinte aber 90 Stellen mit einem falschen Zeichen. Die letzte Stelle durch einen anderen Buchstaben ersetzen zb.

Meine Beiträge fassen lediglich meine Meinung u. Allgemeinwissen zusammen, und stellen keine Rechts, - o. sonst. Beratung dar.
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. 
Der Erweb einer Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
"Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh" - Henry Ford.
"Der Kapitalismus lebt davon, dass er die Menschen blöd hält, damit sie nicht begreifen wie das Finanzsystem funktioniert" - Volker Pispers.

Benutzeravatar
IOTA Jünger
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 944
Registriert: vor 6 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA


IOTA-TALK Reporter:
Postet sehr aktiv News rund um IOTA / Kryptowährungen

#51

Ungelesener Beitrag vor 8 Tagen

nein, es ist keine Manipulation durch Austausch machbar...Sir  Bild

Bild
think different - IOTA will change the world seriously, for the benefit of humanity.
Benutzeravatar
m00n
-
Reaktionen:
Beiträge: 2248
Registriert: vor 6 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team



IOTA-TALK Founder:
Foren Gründer


IOTA-Expert:
Besitzt ein umfangreiches Wissen rund um IOTA

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#52

Ungelesener Beitrag vor 8 Tagen

Super danke.
Dann bedeutet es die Prüfung der Checksum findet statt. 

Um so unerklärlicher ist es Adressen ohne Checksum zuzulassen. Das ist für mich diletantissmus pur.

Die Prüfung ist implementiert und wird verwendet. Für was zum geier lässt man dann 81 Stellen zu.
Um Fehler nicht zu bemerken? Diese Logik muss man wohl nicht verstehen.
Zitat:Wir gestatten sowohl das 81- stellige, als auch das 90- stellige Adressen Format inkl. Prüfnummer/Checksum.
Damit die Transaktion von der Node akzeptiert wird muss die Adresse eine länge von 81 zeichen haben.
Abgesehen davon, widerspricht sich die Argumentation vom 2 Satz, mit der Feststellung im 1 Satz.
Nebenbei sollte Bitpanda noch an der Fehlermeldung arbeiten, eine E-Mail sollte dort nun wirklich nicht zugelassen werden. Bild

Meine Beiträge fassen lediglich meine Meinung u. Allgemeinwissen zusammen, und stellen keine Rechts, - o. sonst. Beratung dar.
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. 
Der Erweb einer Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
"Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh" - Henry Ford.
"Der Kapitalismus lebt davon, dass er die Menschen blöd hält, damit sie nicht begreifen wie das Finanzsystem funktioniert" - Volker Pispers.

Benutzeravatar
IOTA Jünger
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 944
Registriert: vor 6 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA


IOTA-TALK Reporter:
Postet sehr aktiv News rund um IOTA / Kryptowährungen

#53

Ungelesener Beitrag vor 8 Tagen

Yep, kapiere ich auch nicht  Bild
think different - IOTA will change the world seriously, for the benefit of humanity.
Benutzeravatar
Das Gewirr
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 597
Registriert: vor 6 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA


Node-Operator:
Besitzt / betreibt einen Node

#54

Ungelesener Beitrag vor 8 Tagen

Es gibt doch die Möglichkeiten sich IOTA per Email zuzusenden (Delion). Evtl. wird dies von Bitpanda (bald) unterstütz?

"Der Tangle ist mehr als die Summe seiner Knoten."

Das Gewirr

Benutzeravatar
m00n
-
Reaktionen:
Beiträge: 2248
Registriert: vor 6 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team



IOTA-TALK Founder:
Foren Gründer


IOTA-Expert:
Besitzt ein umfangreiches Wissen rund um IOTA

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#55

Ungelesener Beitrag vor 8 Tagen

Das Gewirr hat geschrieben:
vor 8 Tagen
Es gibt doch die Möglichkeiten sich IOTA per Email zuzusenden (Delion). Evtl. wird dies von Bitpanda (bald) unterstütz?
Ja sicher eine gute Idee.
Kann natürlich sein dass ihre Prioritäten an der Implementation von Fehlermeldungen liegen, wo es erst in Zukunft die Auslöser dafür gibt. Als an Feature die in der Gegenwart wichtig wären.
Falls ihr Sarkasmus vermutet, vermutet ihr richtig.

Meine Beiträge fassen lediglich meine Meinung u. Allgemeinwissen zusammen, und stellen keine Rechts, - o. sonst. Beratung dar.
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. 
Der Erweb einer Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
"Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh" - Henry Ford.
"Der Kapitalismus lebt davon, dass er die Menschen blöd hält, damit sie nicht begreifen wie das Finanzsystem funktioniert" - Volker Pispers.

virz3
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 27
Registriert: vor 6 Monaten

#56

Ungelesener Beitrag vor 7 Tagen

Habt ihr jetzt noch eine Rückmeldung seitens Bitpanda offen?

Naja für mich steht fest, bei Bitpanda nicht mehr einzukaufen. Wenn vorhandene Sicherheitsmechanismen wissentlich ignoriert werden widerspricht das einfach meiner Vorstellung eines seriösen und sicheren (Finanz-) Dienstleisters, dem ich mein Geld anvertraue.

Evtl. wird Omuko ja seriöser und sicherer. Der Umweg über Bitfinex oder Binance gefällt mir auch nicht unbedingt.
Benutzeravatar
m00n
-
Reaktionen:
Beiträge: 2248
Registriert: vor 6 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team



IOTA-TALK Founder:
Foren Gründer


IOTA-Expert:
Besitzt ein umfangreiches Wissen rund um IOTA

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#57

Ungelesener Beitrag vor 6 Tagen

virz3 hat geschrieben:
vor 7 Tagen
Habt ihr jetzt noch eine Rückmeldung seitens Bitpanda offen?

Naja für mich steht fest, bei Bitpanda nicht mehr einzukaufen. Wenn vorhandene Sicherheitsmechanismen wissentlich ignoriert werden widerspricht das einfach meiner Vorstellung eines seriösen und sicheren (Finanz-) Dienstleisters, dem ich mein Geld anvertraue.

Evtl. wird Omuko ja seriöser und sicherer. Der Umweg über Bitfinex oder Binance gefällt mir auch nicht unbedingt.
Nein momentan nicht.
Ich verstehe dich vollkommen.
Wäre einfach zu verbessern, und auch sinnvoll. Dieser Haltung kann ich auch nichts abgewinnen.

Meine Beiträge fassen lediglich meine Meinung u. Allgemeinwissen zusammen, und stellen keine Rechts, - o. sonst. Beratung dar.
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. 
Der Erweb einer Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
"Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh" - Henry Ford.
"Der Kapitalismus lebt davon, dass er die Menschen blöd hält, damit sie nicht begreifen wie das Finanzsystem funktioniert" - Volker Pispers.

Benutzeravatar
Meister Iota
-
Reaktionen:
Beiträge: 845
Registriert: vor 6 Monaten


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team



IOTA-TALK Founder:
Foren Gründer

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#58

Ungelesener Beitrag vor 3 Tagen

@EVERYONE  Da das Thema Checksum und Bitpanda hier bei einigen Leuten ein faden Beigeschmack hinterlassen hat markiere ich hier alle um folgendes mitzuteilen.

Ich habe mich gestern nochmal mit Bitpanda in Verbindung gesetzt und bekam heute folgende Antwort:
Zitat:Hallo,

vielen Dank für das aufmerksam machen und informieren. Ich habe die Informationen gerade eben noch einmal an unsere Entwickler
weitergeleitet um unsere IOTA Wallet zu überprüfen und gegebenenfalls
daran anzupassen nur Adressen mit Checksummen zu akzeptieren.


Beste Grüße
Ich werde Bitpanda bitten uns auf dem laufenden zu halten. Bis hierhin sieht es aber sehr gut aus! (: 

95% meiner beiträge erstelle ich vom smartphone aus.
tippfehler usw. werden später verbessert.*
*naja meistens^^

Antworten